Menü Schließen

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten sensibel um und halten uns streng an die gesetzlichen Vorgaben. Das Bundesdatenschutzgesetz schreibt in § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise folgende Angaben entsprechend § 4e verfügbar zu machen hat:


    1. Name der verantwortlichen Stelle

    Josef WITT GmbH


    2. Vertreten durch

    Wolfgang Jess (Vors.), Jürgen Angstmann, Stefanie Zühlke-Schmidt
    Leiter der Datenverarbeitung: Bernhard Lotz


    3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

    Josef WITT GmbH
    Schillerstr. 4-12
    92637 Weiden


    4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

    Gegenstand des Unternehmens ist die Einfuhr, die Ausfuhr und der Vertrieb von Konsumgütern jeder Art vornehmlich auf dem Versandwege und in Fachgeschäften sowie die Erbringung von Dienstleistungen aller Art einschließlich der gewerblichen Betätigung auf den in Frage kommenden Gebieten. Die Datenerhebung, -verarbeitung, -übermittlung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der zuvor genannten Zwecke.


    5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

    Kundendaten, Mitarbeiterdaten und Daten von Lieferanten sowie anderer Geschäftspartner, welche zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren Ihre Daten möglicherweise gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.


    6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden

    Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen und interne WITT WEIDEN Abteilungen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke. Im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen bzw. bei Vorliegen der entsprechenden Einwilligung werden Kundendaten zur Bonitätsüberprüfung und für Marketingzwecke an andere Unternehmen weitergegeben.


    7. Regelfristen für die Löschung der Daten

    Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf der Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.


    8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

    Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

    Josef Witt GmbH
    Datenschutzbeauftragter

    Econda-Logo