Outfit mit Lagenrock und Lederjacke

Lagenlook

Mit dem Lagenlook lassen sich viele Lieblingsstücke das ganze Jahr lang tragen. Denn der moderne Zwiebellook bietet Ihnen nicht nur unendlich viele Möglichkeiten, die eigene Garderobe immer wieder neu zu kombinieren, sondern auch mit Kleidung in großen Größen auf raffinierte Weise kleine Problemzonen zu kaschieren. Wir zeigen Ihnen die Kunst des modischen Layerings!

Was ist der Lagenlook?

Ob Bluse, Pullover oder Strickjacke – viele Kleidungsstücke eignen sich perfekt für den Modetrend Layering. Besonders in der Übergangszeit ist der angesagte Lagenlook eine beliebte Stylingvariante in der Mode, die Sie Schicht für Schicht warmhält. Damit der Layering-Effekt perfekt gelingt, werden unterschiedlich lange Kleidungsstücke übereinander getragen und dabei ausgefallene Outfitvarianten kreiert. Mit der angesagten Lagenlookmode beweisen Sie Stilgefühl und Modebewusstsein. Wir zeigen Ihnen stylische Trendteile für einen modischen Lagenlook und auf welche Tricks es für ein gelungenes Layering ankommt!

Unsere 4 Tipps für den perfekten Lagenlook

Kombinieren Sie unterschiedlich lange Kleidungsstücke für ein klares Layering

Lagenlook mit Long-Strickweste und Bluse

Unterschiedliche Längen sind das absolute Muss beim Lagenlook. Schaffen Sie einen fließenden Übergang der übereinander getragenen Kleidungsstücke (Layer), indem Sie Ihr Lagenoutfit von unten nach oben aufbauen. Während die oberste Kleidungsschicht lang und voluminös sein darf, fällt die unterste Schicht kürzer und schmaler aus. Noch abwechslungsreicher wird Ihr Look durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Materialstrukturen und Farben.

Lagenlook-Outfit aus Hose, Long-Strickjacke und Schal

Nice-to-know: Durch die unterschiedlichen Längen können Sie Ihre Silhouette gezielt modellieren und Ihre Vorzüge in den Fokus setzen.

Entdecken Sie den Lagenlook! ❭

Kreieren Sie stimmige Farbnuancen für einen dezenten Look

Weiße Strickjacke mit Top zu Lagenlook kombinieren

Eine stimmige Farbwahl macht aus Ihrem Zwiebellook im Handumdrehen ein modisches Fashion-Statement. Kombinieren Sie in Ihren Schichten Farben aus der gleichen Farbfamilie oder schichten Sie Ihre Kleidung in angesagten Farbabstufungen übereinander. Ein Ton-in-Ton-Layering wirkt in femininen Pastelltönen oder Braun-, Beige- und Grau-Nuancen besonders elegant und chic.

Dame in Lagenbluse

Tipp: Wer es farbenfroher mag, setzt auf eine Statement-Farbe, die den Kern des Outfits bildet und kombiniert dazu neutrale Töne.

Shoppen Sie hier den Lagenlook! ❭

Setzen Sie gekonnt Highlights und Kontraste, um Ihre Vorzüge zu betonen

Dame in modischer Lagenbluse

Der Lagenlook lebt von seiner kontrastreichen Gestaltung. Schichten mit unterschiedlichen Längen, Materialien und Farben verleihen optisch Spannung und ziehen die Blicke auf sich. Ein schmales Kleidungsstück gehört in jeden Lagenlook, denn so wirkt der Lagenlook figurschmeichelnd. Außerdem lassen sich so Ihre Vorzüge unabhängig von Ihrem Figurtyp betonen.

Dame in modischem Lagenrock

Styling-Tipp:  Damit Ihre Silhouette nicht unter den Lagen verloren geht, empfehlen wir die Körpermitte schmal zu halten. Ein schöner Taillengürtel bringt weite Schnitte auf Figur und schafft Konturen.

Entdecken Sie die Welt des Lagenlooks! ❭

Weniger ist mehr – Schichten Sie nicht zu viele Lagen übereinander

Lagenlook mit Poncho und Strickpullover kreieren

Manchmal ist weniger mehr, auch beim Modetrend Layering. Wenn Sie zu viele Schichten übereinander ziehen, könnte das ungewünscht auftragen und zu füllig wirken.

Dame in Lagenlook-Outfit aus Strickweste, Pullover und Jeans

Unser Expertentipp: Stylen Sie für einen modischen Lagenlook maximal fünf Schichten übereinander. Auch beim Thema Accessoires lieber sparsam umgehen – setzten Sie stattdessen auf dezente Eyecatcher, um Ihren Lagenlook komplett zu machen.

Lagenlook-Lieblinge shoppen ❭

Unsere liebsten Lagenlook-Outfits

Der festliche Look mit femininem Lagenkleid

Festliches Lagenkleid

Das anthrazitfarbene Kleid mit Blumenmuster ist ein absoluter Hingucker. Der Lagenlook ist wunderbar feminin und absolut im Trend. Durch die leichte A-Form und die diagonale Lagenverarbeitung schmeichelt es gekonnt Ihrer Figur, lenkt geschickt von ungewollten Pölsterchen ab und umspielt raffiniert ein kleines Bäuchlein. Ein wunderschön modischer Look – ideal für elegante Anlässe.

Der ausgefallene Look mit dem 2-in-1-Lagenlook

Shirt im Lagenlook

Das wunderschöne feminine Shirt in modischer 2-in-1 Lagen-Optik setzt durch das gekonnte Spiel mit Transparenz die unterschiedlichen Lagen raffiniert in Szene. Die Kombination aus weichem Jersey, luftigem Chiffon und femininer Spitze zaubert eine vorteilhafte Silhouette, unterstreicht den eleganten Lagenlook und verdeckt zudem kleine Problemzonen an Hüfte und Bauch. Ein aufregendes Shirt, dass jede Frau fantastisch aussehen lässt!

Der alltagstaugliche Lagenlook mit Bluse und Pullover

2-1-Pullover im Lagenlook

Layern ist perfekt für lässige Alltagsoutfits. Mit dem trendigen 2-in-1-Lagenlook aus Pullover und gewebtem Bluseneinsatz an Ausschnitt und Saum liegen Sie absolut im Trend. Das Weiß des Bluseneinsatzes wirkt frisch und elegant und lässt das Grau des Pullovers strahlen. In Kombination mit Jeans ergibt sich ein wunderbar unkomplizierter Lagenlook. Styling-Tipp: Mantel, Daunenjacke oder Lederjacke dazu und fertig ist ein toller Layering-Look für jeden Tag.

Figurschmeichelnder Lagenlook mit Longbluse

Verspielte Longbluse im Lagenlook

Wir lieben Spitze, Chiffon und diese wunderschöne Long-Bluse im angesagten Layering-Stil. Der luftig-lockere Schnitt und die Länge der Bluse schmeicheln jeder Figur und kaschieren das eine oder andere Pölsterchen an Hüfte und Bauch. Feminine Rüschendetails am Saum der Bluse verleihen dem Look zusätzlich einen verspielten Touch.
Styling-Tipp: Für den perfekten Lagenlook kombinieren wir zur weiten Bluse eine enggeschnittene Jeans. Die Statement-Kette setzt aufregende Akzente und unterstreicht den rundum raffinierten Layering-Look.

Do's und Dont‘s beim Lagenlook

Do‘s

  • Kombinieren Sie schmale und weite Schnitte, um Ihre Silhouette auszugleichen.
    Tipp: Zu jedem Layering-Look gehört mindestens ein schmales Basic - unser Lieblingsteil im Lagenlook ist deshalb die Skinny-Jeans.

  • Mix and Match! Greifen Sie in Ihrem Lagenlook unterschiedliche Materialien auf.
    Tipp: Zarte Stoffe wie Seide und Chiffon harmonieren besonders schön zu groben Materialien wie Leder oder Strick.

  • Kombinieren Sie Kleidungsstücke unterschiedlicher Länge in Ihrem Lagenlook, damit der erwünschte Layering-Effekt sichtbar wird.

  • Greifen Sie bevorzugt zu leichten und fließenden Materialien, die schön fallen.

  • Schaffen Sie ein stimmiges Farbbild in Ihren Schichten!
    Unser Expertentipp: Mit Pastell-, Nude- sowie Erdtönen in allen Nuancen liegen Sie genau richtig.

Dont’s

  • Zu viele Schichten tragen ungewollt auf! Kombinieren Sie nicht mehr als fünf Teile für Ihren Layering-Look!

  • Dezent bleiben! Der Mix aus zu vielen bunten Farben wirkt schrill und überladen.

  • Karo, Streifen und Leo! Beim Lagenlook sollten Sie einen wilden Mustermix vermeiden.

  • Zu enge und zu weite Kleidungsstücke. Die Mischung macht‘s: Wenn Sie obenrum voluminöse Kleidungsstücke wählen, sollten Sie untenrum zu engen Schnitten greifen.

Unsere Styling-Tipps für große Größen: Lagenlook für Mollige

Der Lagenlook ist elegant und modisch und wirkt mit den richtigen Stylingtipps auch wunderbar kaschierend. Wir zeigen Ihnen wie Sie den Lagenlook für große Größen stylen und damit gekonnt von der ein oder anderen Problemzone ablenken können.

  • Tipp Nr. 1:
    Überlegen Sie sich, welche Körperstelle Sie betonen möchten und stellen Sie diese in den Vordergrund. Der Lagenlook hilft Ihnen dabei, Ihre Silhouette zu definieren und Proportionen optisch auszugleichen. Eine enganliegende Skinny-Jeans betont schlanke Beine und lenkt von Problemzonen im Bereich des Oberkörpers ab.

  • Tipp Nr. 2:
    Länger geschnittene Oberteile wie Blusen und Pullover eignen sich perfekt, um die ein oder anderen Problemzone an Po und Oberschenkeln zu kaschieren. Dabei sollte die unterste Lage immer die längste sein.

  • Tipp Nr. 3:
    Kombinieren Sie nicht mehr als drei unterschiedliche Farben miteinander.

  • Tipp Nr. 4:
    Verzichten Sie auf voluminöse Stoffe, da diese schnell auftragen können. Schmeichelhafter wirken fließende leichte Stoffe oder leichter Strick.

Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • GRATIS Versand
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image