Diamond Painting

1
Sortierung

Sie sind auf der Suche nach einer kreativen, entspannten Beschäftigung, für die man keine Vorkenntnisse benötigt? Dann könnten unsere Diamond-Paintings genau das richtige für Sie sein! Das beste daran: Das nötige Zubehör wird direkt mitgeliefert, sodass Sie umgehend starten können. Erfahren Sie mehr darüber über den schönen DIY-Trend.

Was ist Diamond Painting?

Kennen Sie die beliebte Beschäftigung „Malen nach Zahlen“, bei der man nummerierte Felder mit den passenden Farben ausmalt? Ganz ähnlich funktioniert Diamond Painting. Auch hier gibt es vorgegebene Felder, in denen Symbole zu sehen sind – doch statt mit Farben füllen Sie die Felder mit kleinen bunten Steinchen. Das Ergebnis: Ein sogenanntes Diamond Painting, wortwörtlich also ein Gemälde aus „Diamanten“, das Sie zuhause aufhängen oder aufstellen können.

So funktioniert Diamond Painting

Beim Diamond Painting werden Sie künstlerisch tätig: Mithilfe eines speziellen Stifts setzen Sie kleine Steinchen auf eine selbstklebende Leinwand, sodass am Ende ein kunstvolles Bild entsteht. Wenn Sie ein Diamond Painting kaufen, sind die bunten Steinchen sowie das notwendige Zubehör bereits im Set enthalten, sodass Sie direkt loslegen können.

Braucht man einen Kleber für Diamond Painting?

Nein, für ein Diamond Painting benötigen Sie keinen Kleber, denn die Bildvorlage ist selbstklebend. Daher können Sie die kleinen Steinchen einfach auf den Untergrund setzen, wo sie automatisch haften.

Wie lange dauert es, bis das Diamond Painting fertig ist?

Wie lange Sie für Ihr Diamond Painting brauchen, hängt sowohl von der Größe des Bildes als auch von Ihrer Erfahrung ab. Sie werden sehen, wie schnell Sie Fortschritte machen: Sobald Sie etwas Routine beim Aufnehmen und Setzen der Steinchen entwickelt haben, werden Sie immer schneller werden. Eine kleine Orientierung für den Anfang: Schätzungsweise benötigt man für einen 10 x 10 cm großen Abschnitt etwa eine Stunde.

Welche Diamond Paintings gibt es?

Sie sind auf der Suche nach einem neuen oder sogar Ihrem ersten Diamond Painting? Dann haben Sie vielleicht schon festgestellt, wie viele verschiedene Varianten es gibt. Gar nicht so einfach, sich bei dieser Auswahl zu entscheiden:

  • Vollflächige und partielle Bilder:

    Je nach Motiv gibt es Varianten, bei denen Sie nur einen Teil der Fläche ausfüllen müssen – beispielsweise, weil der Hintergrund weiß bleibt und sich nur in der Mitte das aus Steinchen gesetzte Motiv befindet. Diese Version des Diamond Paintings nennt sich „partielles Bild“ oder „Teilbild“. Die andere Möglichkeit sind sogenannte vollflächige Bilder, bei denen Sie den kompletten Hintergrund ausfüllen; hierbei handelt es sich um die verbreitetere Variante

  • Diamond Painting mit Disney und Co.:

    Bei der Auswahl des Designs sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Es gibt Darstellungen niedlicher Tiere, Diamond Paintings mit Disney-Motiven, Landschaftsszenen, Phantasiedarstellungen und vieles, vieles mehr. Lassen Sie sich inspirieren von der tollen Vielfalt, die Ihnen die Welt des Diamond Painting bietet!

  • Runde und eckige Steinchen:

    Es gibt Bilder mit runden oder mit eckigen Steinchen; während zwischen den runden Steinchen ein kleiner Zwischenraum bestehen bleibt, liegen die eckigen Steine dicht nebeneinander. Übrigens: Für Diamond-Painting-Anfänger ist vor allem die runde Variante geeignet

Diamond Painting: Beschreibung der einzelnen Schritte

  • Suchen Sie sich einen ruhigen Ort, an dem Sie sich idealerweise über mehrere Stunden hinweg ungestört Ihrem Diamond Painting widmen können; sorgen Sie dafür, dass Sie bequem an einem Tisch sitzen, auf dem alle notwendigen Utensilien Platz haben

  • Öffnen Sie dort die Verpackung und legen Sie die Zubehörteile erst einmal neben sich, bis Sie die Leinwand entrollt und vor sich hingelegt haben

  • Packen Sie dann die weiteren Inhalte der Packung aus und legen Sie alles übersichtlich vor sich hin – idealerweise auf den Tisch oberhalb Ihrer Leinwand

  • Entscheiden Sie sich nun für eine der oberen Ecken: Wo möchten Sie anfangen?

  • Ziehen Sie an dieser Stelle die Schutzfolie ab; starten Sie zum Ausprobieren mit einem kleinen Stück und ziehen Sie die Folie zunächst nur ca. 15-20 cm herunter

  • Anhand der Farblegende am Rand der Leinwand können Sie erkennen, welches Symbol im Motiv zu welcher Steinchen-Farbe gehört. Suchen Sie das passende Päckchen heraus und füllen Sie einen ersten kleinen Teil des Inhalts in eines der mitgelieferten Schälchen

  • Nehmen Sie nun den Stift zur Hand und stechen Sie ihn in das Wachs, sodass dieses die Spitze füllt; je nach Set befindet sich am oberen Ende des Stifts ein breites Ende, mit dem Sie mehrere Steinchen gleichzeitig aufnehmen und reihenweise auf die Leinwand setzen können. Tauchen Sie auch dieses Ende zunächst in Wachs, bevor Sie es einsetzen

  • Nun nehmen Sie mithilfe des Stifts ein Steinchen auf und platzieren es in das dafür vorgesehene Feld auf der Leinwand.

Herzlichen Glückwunsch – Sie haben soeben mit Ihrem ersten Diamond Painting begonnen! So machen Sie nun weiter und setzen sich Steinchen für Steinchen ihr Motiv zusammen

Wichtige Hinweise:

  • Falls der Stift die Steinchen nicht mehr sauber aufnimmt, muss das Wachs erneuert werden. Entfernen Sie dafür mit der Pinzette das „alte“ Wachs aus dem Stift und tauchen Sie ihn erneut ein

  • Wenn Sie eine Pause einlegen, sollten Sie die Schutzfolie komplett über das Bild legen; auf diese Weise schützen Sie es vor Staub und Haaren sowie vor dem Austrocknen

Unsere 5 Tipps für ein tolles DIY-Erlebnis

  1. Diamond Painting für Anfänger: Setzen Sie auf runde Steinchen!

    Sie haben noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Diamond Paintings? Dann könnte ein Bild aus runden Steinchen genau das richtige für Sie sein! Im Gegensatz zu den eckigen Steinchen bieten diese nämlich den Vorteil, dass sich durch ihre Form kleine Zwischenräume bilden. Deshalb tun sich Diamond-Painting-Anfänger leichter, wenn sie mit der runden Alternative starten.

  2. Wählen Sie einen Platz aus, an dem Ihr Bild liegen bleiben kann.

    Einzeln abgepackte Steinchen, eine große Leinwand, Wachsplättchen, Pinzette und weiterer Zubehör: Ihr Diamond Painting besteht aus vielen Einzelteilen. Da Sie – je nach Bildgröße – mehrere Tage oder Wochen an Ihrem Bild arbeiten werden, sollten Sie einen Tisch finden, an dem alle Bestandteile bis zur Fertigstellung liegen bleiben können. In Ihren vier Wänden gibt es keinen solchen Ort? Kein Problem! Alternativ können Sie dafür sorgen, dass alle nötigen Utensilien übersichtlich verstaut sind, beispielsweise in einer großen Schachtel oder in eigens dafür vorgesehenen Behältnissen.

  3. Schaffen Sie eine ruhige Arbeitsatmosphäre.

    Konzentriert die passenden Farben heraussuchen und die passenden Steinchen feinsäuberlich auf die richtigen Stellen setzen, sodass nach und nach ein tolles Bild entsteht: Das Anfertigen eines Diamond Paintings hat durchaus eine beruhigende Wirkung! Beim fokussierten Arbeiten an Ihrem DIY-Bild können Sie abschalten und den Alltag vergessen…und schließlich ist auch volle Konzentration erforderlich, damit Sie am Ende mit Ihrem Werk zufrieden sind. Schaffen Sie daher unbedingt eine ruhige Atmosphäre, in der Sie sich ungestört mit Ihrem Diamond Painting beschäftigen können. Unser Tipp, sobald Sie eine erste Routine entwickelt haben: Je nach Geschmack könnten ruhige Musik oder ein schönes Hörbuch für noch mehr Entspannung sorgen.

  4. Ziehen Sie die Folie von oben nach unten ab.

    Die freien Stellen der selbstklebenden Oberfläche Ihres Diamond Paintings sind sehr anfällig für Staub oder Schmutz; daher sollten Sie auch beim Setzen der Steinchen so wenig mit der Oberfläche in Berührung kommen wie möglich. Ziehen Sie die Schutzfolie nur Stück für Stück ab und arbeiten Sie sich von oben nach unten vor. Starten Sie also mit dem Abziehen an einer der oberen Ecken, sodass der Ihnen nähere Teil des Diamond Paintings noch geschützt ist. Auf diese Weise können Sie Ihre Arme beim Setzen der Steinchen auf der Schutzfolie ablegen.

  5. Gleichmäßigeres Ergebnis durch Walzen am Ende:

    Sie haben es geschafft, das ganze Bild mit Steinchen zu füllen und haben nun das fertige DIY-Bild vor sich? Bevor Sie das tolle Motiv nun in Ihrem Zuhause aufhängen oder aufstellen, können Sie mit einem kleinen Trick für noch mehr Gleichmäßigkeit sorgen. Nutzen Sie eine kleine Rolle, mit der Sie von innen hin zu den äußeren Rändern über das fertige Diamond Painting walzen. Auf diese Weise schieben Sie die Steinchen, die sich noch leicht überlappen, an die richtige Stelle. Das sorgt dafür, dass ein besonders ebenes Bild entsteht. Für diesen abschließenden Korrekturvorgang gibt es spezielle Walzen; alternativ könnten Sie auch eine Farbwalze nutzen oder einen vergleichbaren Gegenstand, der sich zum Abrollen eignet.

Das sollten Sie beachten, wenn Sie ein Diamond Painting kaufen

Sie haben sich dazu entschieden, Ihr erstes Diamond Painting anzuschaffen? Freuen Sie sich auf viele entspannte Stunden und Ihr selbst geschaffenes Bild, das am Ende Ihre vier Wände verschönern wird. Hier noch einmal die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Es gibt eine große Vielfalt an unterschiedlichen Motiven und Varianten: von Diamond Paintings mit Disney-Motiv bis hin zu realistisch anmutenden Darstellungen niedlicher Tiere. Achten Sie bei Ihrem ersten Bild neben dem Design auch auf die Größe – wie wäre es erst einmal mit einer kleineren Version, um eine Routine zu entwickeln?

  • Unser Tipp für Diamond-Painting-Anfänger: Mit runden Steinchen fällt das Setzen anfangs leichter; achten Sie daher schon vor dem Kauf darauf, falls Sie es zunächst mit einer einfacheren Varianter ausprobieren möchten

  • Suchen Sie sich einen ruhigen Platz, um Ihr Diamond Painting auszupacken und zu befüllen. Idealerweise einen großen Tisch, an dem Sie das Bild sowie das Zubehör bis zur Fertigstellung liegen lassen können

  • Sie machen eine Pause? Ziehen Sie die Schutzfolie wieder komplett über das Bild, damit es abgedeckt und sicher vor Staub oder Schmutz ist

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem Diamond Painting! ❤



Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • GRATIS Versand
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz