Checkliste Kur

Checkliste für einen schönen Kuraufenthalt

Einpacken, abhaken und Kuraufenthalt genießen! Diese Checkliste enthält wertvolle Hinweise, die Ihnen dabei helfen, Ihre Auszeit in der Kurklinik vorausschauend zu planen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Kofferpackliste mit Kontrollkästchen zum Abhaken
  • Wichtige Informationen auf einen Blick
  • Checkliste zum Ausdrucken

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Eine Kur soll die Balance zwischen Körper und Seele wiederherstellen und Ihre Gesundheit nachhaltig stärken. Körperliches und geistiges Wohlbefinden können sich jedoch nur dann einstellen, wenn Sie mit einem freien Kopf in Ihren Kuraufenthalt starten. Damit Sie Ihren Aufenthalt in der Klinik oder im Heilbad richtig genießen können und dabei an alles Wichtige denken, geben wir Ihnen wertvolle Tipps, um Ihre Auszeit bestens zu planen. Damit steht einem stressfreien Kuraufenthalt nichts mehr im Wege und Sie können sich auf das Wesentliche konzentrieren: Ihre Gesundheit!

Eine gute Vorbereitung ist alles.

Bevor es losgeht, sollten Sie an die folgenden Dinge denken…

Alles rund ums Heim

Organisatorisches vor der Abreise

Ins Handgepäck gehört...

In meinen Koffer kommt...

Kleidung

Kosmetik und Körperpflege

Dokumente

Sonstiges

In die Reiseapotheke muss...

Für den Kuraufenthalt am Strand…

Für den Kuraufenthalt in den Bergen...

Für die Mutter-Kind-Kur / Vater-Kind-Kur…

Eine Mutter-Kind oder eine Vater-Kind Kur berücksichtigt die besonderen Bedürfnisse von Eltern und deren Kindern. Stress und psychische Belastungen, beispielsweise durch chronische Erkrankungen des Kindes, sollen während einer Kur abgebaut und zugleich die Bindung zwischen dem Kind und dem Elternteil verstärkt werden. Eine psychologische und medizinische Betreuung soll sicherstellen, dass Sie in Zukunft den Alltag entspannter meistern können. Damit Sie sich als Elternteil erholen und neue Kraft tanken können, ist es wichtig, dass Sie gut vorbereitet in den Kuraufenthalt starten.

Erkundigen Sie sich vor Ihrem Aufenthalt, welches Equipment Ihre Kurklinik für Sie zur Ausleihe zur Verfügung stellt. Häufig werden Autokindersitze, Baggys, Babyphones, Wickelauflagen und Toilettenaufsätze für Ihr Kind für Sie an der Rezeption bereitgestellt. So können Sie unnötige Last bei Ihrem Gepäck vermeiden.

Außerdem sollten Sie bei der Reise mit einem Kind darauf achten, die Kleidung/ Spielzeug Ihres Kindes mit dessen Namen zu kennzeichnen, damit es keine unliebsamen Verwechslungen gibt.

Für Ihr Baby/Kleinkind sollten sie einpacken:

Tipps für effektives Kofferpacken

  1. Überlegen Sie sich zwei bis drei Tage vor Abreise, was Sie genau mitnehmen wollen. Dann bleibt Ihnen noch genügend Zeit, um Ihre Kleidung zu waschen oder in die Reinigung zu bringen.
  2. Versuchen Sie Ihren Koffer schichtweise zu packen, indem Sie schwere Dinge wie Schuhe und Kulturtasche nach unten legen und Leichtes obenauf platzieren.
  3. T-Shirts und leichte Baumwollkleidung sollten Sie zusammenrollen und damit Zwischenräume und Lücken in Ihrem Koffer „stopfen“. So nutzen Sie den Stauraum für Ihr Gepäck effektiv und vermeiden unliebsame Knitterfalten in Ihrer Reisekleidung.
  4. 4. Das Gewicht Ihres Reisegepäcks können Sie auf einfache Weise reduzieren. Packen Sie dazu statt schwerer Baumwollkleidung, leichte Microfaser-Textilien ein. Besonders gut geeignet für jeden Kur-Aufenthalt ist hierbei Fleece. Eine bequeme Fleecejacke ist leicht und flexibel für draußen und drinnen einsetzbar. So sparen Sie sich unnötigen Ballast durch das Einpacken zusätzlicher Jacken und Pullover. Und wenn Sie gerne Lesen, verzichten Sie auch auf schwere Schmöker und nehmen Sie lieber ein E-Book mit.
  5. Kaufen Sie Kosmetik-Artikel wie Shampoo und Duschgel im handlichen Urlaubsformat. Viele Kurkliniken und -hotels stellen Ihren Gästen Körperpflegeartikel wie Seife und Duschgel kostenlos zur Verfügung. Informieren Sie sich also vor der Abreise wie Ihre Klink ausgestattet ist und verzichten Sie darauf, Dinge einzupacken, die Sie in Ihrem Kurhotel bereits vorfinden.

Platz für eigene Notizen (zum Abhaken)

Tipp: Passendes Schuhwerk für die Kur

Achten Sie auch unbedingt auf das Schuhwerk, das Sie mitnehmen möchten! Schuhe in die Sie leicht hineinschlüpfen können, und die sich auch längere Zeit bequem tragen lassen, sind unverzichtbar für entspannende Kuraufenthalte. Sie möchten nicht ständig Ihr Schuhwerk wechseln müssen. Komfortable Damen Slipper mit einer elastischen und weiten Öffnung sind hierzu bestens geeignet. Einsetzbar für drinnen und draußen können Sie sich so auch Gewicht durch das Einpacken zusätzlicher Schuhe sparen.