Menü Schließen
Einfach Lieblingsartikel auswählen,
nach unten scrollen,
Outfit-Empfehlungen entdecken
& komplettes Outfit shoppen

läufer

21 Artikel
-53%
Tischdecke
-38%
-53%
-30%

Läufer für geschmackvolle Akzente in Ihrem Heim

Läufer sind vielseitige Kleinteppiche, die in allen Bereichen des Hauses gemütliche Akzente setzen und den Boden schonen. Ob im Eingangsbereich, neben dem Bett, in der Küche oder im Wohnzimmer – Läufer passen immer.

Läufer – vom Schmutzfänger bis zum Fußschmeichler

Klassische Läufer haben in der Regel eine Breite von 60 bis 80 cm und sind in Längen zwischen einem und 3,5 Metern erhältlich. In vielen Farben und Designs sowie aus unterschiedlichen Materialien gefertigt passen Läufer in jeden Bereich von Haus und Wohnung.

Was macht einen Läufer aus?

Als Läufer werden spezielle Kleinteppiche bezeichnet, die sich durch ihre lange, schlanke Form auszeichnen. Die schmale Schnittform (meist 60 bis 80 cm) und die verschiedenen Längen (von 1 m bis zu 3,5 m) sorgen dafür, dass Sie einen Läufer sehr flexibel einsetzen können. Teppichläufer sind aus verschiedenen Materialien erhältlich, dazu gehören unter anderem:

  • Sisal/Sisaloptik: Sisalläufer bestehen aus einem eher festen Flachgewebe. Sie sind wenig anfällig für Schmutz und ziehen garantiert keine Motten an. Im Eingangsbereich oder in Fluren sorgen Läufer aus diesem Material für ein wohnliches Ambiente. Zusätzlich schützen sie den Bodenbelag vor Verschmutzungen und Abnutzung und sorgen auf Hartböden für ein angenehm weiches Trittgefühl.
  • Schlingenware: Läufer aus strapazierfähigem Schlingenmaterial sind ebenfalls gut für Ein- und Durchgangsbereiche geeignet. Sie sind robust und pflegeleicht und sorgen für ein weiches und warmes Trittgefühl. Auch als Küchenläufer sind diese Modelle empfehlenswert.
  • Läufer mit Flor: Diese Modelle überzeugen mit einem besonders weichen Trittkomfort, der Fuß versinkt leicht im Teppich. Zugleich spenden sie ein Gefühl wohliger Wärme und reduzieren effektiv eventuell vorhandene Fußkälte. Mit diesen Läufern können Sie wohnliche Akzente in allen Wohnbereichen sowie in Durchgangszonen setzen.

Läufer sind robuster als herkömmliche Teppichböden. Deshalb können sie in viel genutzten Bereichen den hochwertigen Teppichboden schonen und Parkett oder Laminat vor Kratzern schützen. Auf Hartböden schenken Läufer einen angenehm weichen und warmen Laufkomfort. Hier sind Modelle mit einer rutschhemmenden Ausrüstung auf der Rückseite besonders zu empfehlen. Zusätzlich verhindern Läufer, dass Schmutz und Staub von einem Raum in den anderen getragen werden und sorgen für eine optisch attraktive und wirkungsvolle Geh- und Trittschalldämmung. In vielen Farben und mit verschiedenen Mustern erhältlich sorgen Läufer für eine gemütliche und wohnliche Atmosphäre und vervollständigen eine harmonisch gestaltete Einrichtung.

Wo im Haus kommen Läufer zum Einsatz?

Aufgrund der vielfältigen Auswahl sind Läufer für nahezu jeden Bereich im Inneren des Hauses geeignet. Die folgenden Einsatzbereiche dienen nur als erste Anregung. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

  • Eingangsbereich: Hier schaffen Läufer ein wohnliches und warmes Ambiente. Sie schützen den Boden vor Schmutz und Abnutzung und sorgen für ein angenehm weiches Trittgefühl.
  • Dielen, Flure, Treppenabsätze: Auch in diesem Bereich erfüllen Läufer gleich mehrere Funktionen. Sie sorgen für eine gemütliche und einladende Optik, verhindern, dass Schmutz von einem Raum in den anderen getragen wird, und spenden einen weichen und warmen Laufkomfort. Bei einigen Modellen sind Stufenmatten im passenden Design erhältlich.
  • Küche: In der Küche schaffen Läufer eine wohnliche Atmosphäre und schenken ein weiches Laufgefühl. Zusätzlich schützen Sie den Hartboden vor Schäden, falls einmal ein Topf oder Ähnliches herunterfällt.
  • Viel genutzte Bereiche: Auf klassischen Teppichböden bilden sich mit der Zeit in viel begangenen Bereichen sogenannte Laufstraßen aus. Diese Benutzungsspuren können Sie mit einem Läufer vermeiden oder kaschieren, wenn es bereits Abnutzungserscheinungen gibt.
  • Läufer als gestalterisches Element: Mit Läufern können Sie einzelne Wohnbereiche optisch abgrenzen oder Räume und Zonen, die ineinander übergehen, bewusst verbinden.
  • Bettumrandung: Neben dem Bett platziert verwöhnt Sie ein Läufer mit einem warmen und angenehm weichen Fußgefühl. Eine komplette Umrandung des Bettes unterstreicht den Charakter Ihrer Einrichtung.

Was gilt es, bei der Pflege von Läufern zu beachten?

Läufer sind besonders robuste Kleinteppiche. Damit auch Sie lange Freude an der schönen und weichen Oberfläche haben, sind einige wenige Pflegemaßnahmen erforderlich.

Pflege-Tipps für Läufer

  • Saugen Sie die Läufer in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung regelmäßig gründlich ab.
  • Entfernen Sie Flecken und ausgelaufene Flüssigkeiten sofort. Nehmen Sie zuerst so viel Flüssigkeit wie möglich mit einem trockenen Tuch oder Küchenpapier ab. Bearbeiten Sie den Fleck danach mit Wasser und etwas Seife oder Geschirrspülmittel von außen nach innen tupfend. So verhindern Sie, dass der Fleck größer wird. Verzichten Sie auf Reiben, das könnte die Fasern verfilzen lassen.
  • Möchten Sie einen speziellen Teppichreiniger oder ein Fleckenmittel anwenden, testen Sie das Mittel zuerst an einer unauffälligen Stelle.
  • Läufer können in den meisten Fällen nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Beachten Sie die Pflegeanleitung und geben Sie die Läufer bei Bedarf in die (Teppich-)Reinigung.
  • Trocknen Sie waschbare Modelle liegend und setzen Sie die nassen Läufer nicht der prallen Sonne aus.
Econda-Logo