Aus Alt mach Schick: Kleiderbügel jetzt in neuen, tragenden Rollen!

Verfasst von Andrea

Ich habe mich von Franziska inspirieren lassen und endlich meinen Kleiderschrank ausgemistet. Wurde auch wirklich mal Zeit. Aber dann fragte ich mich: Wohin mit den übrig gebliebenen Kleiderbügeln? Wegwerfen? Zu schade! Viele neue Klamotten kaufen? Zu teuer! Dann blieb eigentlich nur noch eins übrig: Upcycling war die Lösung!

Ich setzte mich an meinen Basteltisch und legte los. So entstand aus den schnöden Kleiderhängern ein tolles Tablett-Tischchen fürs Frühstück im Bett, für Kaffee im Garten oder für Knabbereien auf der Couch.

Selbstgebasteltes Tablet mit Sintre Logo

Schön & praktisch – Dein individuelles Tablet

So eines möchtest Du auch haben?

So geht’s: Entferne zuerst die Metallhaken von vier Holz-Kleiderbügeln, besorge dir ein Holztablett und nimm die Heißklebepistole zur Hand. Jetzt einfach zwei Kleiderbügel gegengleich an die kurze Seite des Tabletts kleben. Kurz warten bis der Kleber fest geworden ist und das gleiche an der anderen Seite wiederholen. FERTIG! Wer mag kann das Tablett jetzt natürlich noch etwas aufhübschen. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas Farbe? Ob coole Farbverläufe aus der Sprühdose oder filigrane Pinseleien – erlaubt ist was gefällt! Du bist keine große Malerin? Dann beklebe Dein Tablett doch einfach mit Serviettentechnik.

Gerne kannst du auch in der Galerie schmökern, wie schnell und einfach diese Upcycling-Idee umzusetzen ist:

Noch mehr Bastelideen

Zwei Kleiderbügel mit Bilder

Der Bilderrahmen mal ganz anders

Meine neuen Deko-Lieblinge sind die übrig gebliebenen Hosenbügel. Sie setzen jetzt nämlich als Bilderrahmen Fotos, Postkarten und Zeichnungen effektvoll in Szene. Ich finde besonders den Kontrast aus klassischen Schwarz-weiß-Bildern und der außergewöhnlichen Präsentation klasse. Alternativ gehen natürlich auch selbst gemalte Bilder oder andere Erinnerungen in Farbe. Und auch für meine Drahtkleiderbügel gibt es ein Leben nach dem Kleiderschrank als praktische Zeitschriftenhalter.

Zeitschrift in Kleiderbügel

Auch Zeitschriften finden ihren perfekten Halter

Und das Beste dabei? Diese beiden Upcycling-Ideen sind auch perfekt für all jene geeignet, die zwei linke Hände haben: Handwerkerkönnen ist hier nämlich genauso wenig nötig wie Werkzeug. Lust bekommen? Dann nichts wie ran an den Kleiderschrank! Zuerst Entrümpeln und dann Basteln – so schlägst Du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe!

2 Kommentare

  • Hallo,
    Sehr gute Idee…das Tablett sieht klasse aus…
    Könntest du mir bitte sagen, wie du die Haken aus dem Kleiderbügel entfernt hast?
    Ich babe es mehrfach versucht. ..aber die Dinger sind irgendwie im Holz verankert. ..
    Freundliche Grüße Elke

    • Liebe Elke,
      Danke für deinen Kommentar und das Lob! Versuche doch einmal die Bügel mit einer Metallzange abzuzwicken und die scharfen Kanten dann abzufeilen (z.B. mit Schmiergelpapier oder einer Metallfeile), dass Du dich nicht verletzt. So hat es bei mir geklappt. Viel Spaß beim Nachbasteln! Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne melden.
      Viele Grüße von Andrea

Hinterlasse einen Kommentar