Badebomben selbst machen

DIY Badebomben 810x400 - Badebomben selbst machen
Verfasst von Steven

Das Badezimmer wird jetzt ganz einfach zum Wohlfühl-Spa! Mit Badebomben und wohltuenden Düften könnt Ihr euch etwas Wellnessfeeling in deine Badewanne holen. Wir zeigen Euch, wie es geht!

Das brauchst Du

  • 50 g Kakaobutter (z.B. als Chips)
  • 50g Milchpulver
  • 75 g Zitronensäure
  • 30 g Maismehl
  • 150 g Natron
  • 1 EL Mandelöl
  • 1 EL Duftöl
  • bei Bedarf: Lebensmittelfarbe
  • getrocknete (Ess-)Blüten

Alternativ: Kokosöl anstatt Kakaobutter, Olivenöl anstatt Mandelöl, Stärke anstatt Maismehl.
Außerdem brauchst du eine Silikonform für die Badekugeln.

So geht‘s!

Zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen, d.h. Milchpulver, Zitronensäure und Maismehl. Als nächstes – falls vorhanden – die Blüten hinzugeben, je nach Geschmack. Anschließend alles mit einem Löffel verrühren. Kakaobutter in der Mikrowelle oder Wasserbad schmelzen lassen, bis sie flüssig ist. Dann das Mandel- und Duftöl hinzufügen. Die Kakaobutter-Öl-Masse der trockenen Masse untermengen und durchkneten. Wer möchte, kann auch noch Lebensmittelfarbe hinzugeben.’
Den fertigen „Teig“ in die Silikonform füllen oder mit den Händen einfach selbst Kugeln formen. Nun müssen die Badebomben nur noch aushärten. Am besten über Nacht an einem kühlen Ort lagern. Fertig!
Falls Du die Badebomben verschenken möchtest, einfach in etwas Folie einpacken und jemandem eine Freude machen. Die Badebomben sollten trocken gelagert werden.
Mein Tipp: Warum nicht etwas vom Lieblingsparfüm für den Duft der Badebomben verwenden?
Viel Spaß beim Nachmachen, Verschenken und Entspannen!

2 Kommentare

  • Habe die Badebomben ausprobiert und bin richtig begeistert. Werde gleich noch mehr davon machen und schön verpacken – das ist eine wunderschöne Kleinigkeit für meine Liebsten. Macht weiter so! Ganz liebe Grüße aus Stuttgart. Eure Hannah

    • Hallo Hannah,
      danke für dein Feedback! Schön, dass du das DIY ausprobiert hast. Ich hoffe, deine Liebsten freuen sich über deine selbstgemachten Badebomben.
      Liebe Grüße
      Steven

Hinterlasse einen Kommentar