Brautmutter-Outfits

Festliche Outfits und Kleider für die Brautmutter
Verfasst von Sintre Redaktion

Festliche Brautmutterkleider und Stilregeln für den großen Tag

Wenn die eigene Tochter heiratet, ist das ein wunderbares, berührendes Ereignis und für alle Mütter ein ganz besonderer Tag. Kein Wunder also, dass Du Dir viele Gedanken über Dein Brautmutter-Outfit machst, denn die Brautmutter ist am Hochzeitstag selbst eine der wichtigsten Personen. Du teilst nicht nur die Vorfreude und leistest emotionalen Beistand, sondern Du wirst auch auf ganz vielen Hochzeitsfotos zu sehen sein.

Deshalb ist Dein Outfit als Brautmutter genauso wichtig, wie das der Braut.

Wir zeigen Dir traumhafte Brautmutterkleider, mit denen Du garantiert alle Blicke auf Dich ziehst – ob minimalistisch oder extravagant, lass Dich inspirieren!

Outfit-Inspirationen für das perfekte Brautmutter-Styling

Festliche Kleider zur Hochzeit für die Brautmutter

Schmeichelnder Chiffon in floralen Mustern und feminine Spitze in zarten Farben sind bei knielangen Brautmutterkleidern immer eine stilsichere Wahl und strahlen zudem jede Menge Eleganz aus. Sie zeigen etwas, aber nicht zu viel Haut. In Kombination mit kurzen, langen oder 3/4-Ärmeln und einem dezenten Ausschnitt sind die eleganten
Brautmutterkleider perfekt für Kirche, Empfang und anschließender Hochzeitsfeier. Gerade bei Sommerhochzeiten bieten sich Etuikleider, Cocktailkleider oder A-Linien-Kleider als festliche Garderobe an. Mit edlem Perlen-Schmuck und einer schicken Clutch setzt Du raffinierte Akzente. Farblich passende Pumps sind die perfekten Begleiter für dieses elegante Outfit und strecken Deine Silhouette optisch. In der Kirche oder bei kühleren Temperaturen kannst Du Dein knielanges Brautmutterkleid sehr gut mit einem farblich passenden Bolero oder einer Stola kombinieren, das wirkt anmutig und nobel zugleich.

Vintage Kleider für die Brautmutter

Die Vintage Hochzeit hat neben der Boho-Hochzeit in den vergangenen Jahren als Motto große Beliebtheit erlangt. Insbesondere verträumte, märchenhafte und sehr feminine Looks passen zu diesem nostalgischen und romantischen Stil. Auch bei diesem Hochzeitsmotto ist die Farbe Weiß ausschließlich der Braut vorbehalten. Pastellfarben, dezente Blütendrucke und Spitze auf Kleidern und weit schwingenden Röcken passen perfekt zu diesem Hochzeitstrend. Rüschen, Perlenstickereien und Fransen versprühen den Flair des Vergangenen und verzaubern mit jeder Menge femininem Charme. Wadenlange Kleider oder Maxikleider kombiniert mit Sandaletten oder Slingpumps und nostalgischem Haarschmuck sind typische Outfits für das Hochzeitsmotto „Vintage“. Und wer Röcke liebt, kombiniert zum fließenden roséfarbenen Plissee-Rock eine raffinierte Spitzenbluse. Perfektes Accessoires: Zarter Halsschmuck.

Brautmutter-Outfits für Mollige

Für ein Brautmutter-Outfit für kurvige Frauen eignen sich edle Kleider, aber auch Hosenanzüge und schicke Kostüme. In einer anmutigen dunkelblauen Abendrobe aus Spitze und Chiffon betonst Du gekonnt Deine weiblichen Kurven und siehst bezaubernd elegant und festlich aus. Das weichfließende Chiffonoberteil umspielt hervorragend die ein oder andere kleine Problemzone und umschmeichelt Oberkörper und Taille. Elegante Druckkleider in A-Linie zaubern eine tolle Figur, betonen Deine Vorzüge, während Raffungen in der Taille kleine Problemzonen an Bauch und Hüfte stilvoll kaschieren. Langarmkleider wirken alles andere als langweilig, denn mit schöner Spitzenverzierung am Saum sehen sie besonders festlich aus. Pumps oder Sandaletten verlängern Deine Silhouette optisch und setzen Deine Beine wunderschön in Szene. Accessoires wie Ketten oder Ohrringe machen diesen tollen Festtagslook komplett und sorgen für die Extraportion Glamour. 

Tipp der Redaktion

Frauen mit großer Oberweite sollten bei Ketten nicht zu filigrane Modelle wählen.

Tipp der Redaktion

Frauen mit großer Oberweite sollten bei Ketten nicht zu filigrane Modelle wählen.

Brautmutter-Outfit für das Standesamt

Findet nur eine standesamtliche Hochzeit statt, greift die Braut oft zu etwas schlichteren Brautkleidern oder einem festlichen Outfit. Entsprechend sollte auch die Brautmutter nicht zu schick gekleidet sein. Große Abendroben sind eher unpassend und neben dezenten Etuikleidern bietet sich die klassische Kombination aus Rock, Bluse und Blazer perfekt an. Wer es ausgefallener mag, setzt auf einen femininen, pastellfarbenen Hosenanzug aus weich fallendem Stoff. Durch seine verspielten Details wie Bindegürtel und ausgestellten Ärmeln wirkt er modern und dennoch sehr elegant. Alternativ passt eine trendige Palazzohose in Kombination mit einem raffinierten Spitzenblazer in zarten Farben ganz wunderbar zur Hochzeit im Standesamt. Für beide Looks gilt:  Auf jeden Fall mit hohen Schuhen und einer farblich passenden Clutch kombinieren! Solltest Du Dich für ein Kleid entscheiden gilt: Erlaubt ist, was gefällt und worin Du dich wohl fühlst, aber achte dabei auf einen schlichten und eleganten Stil.

Tipps und Stilregeln, um das perfekte Brautmutter-Outfit zu finden

Worauf es bei der Wahl des perfekten Brautmutterkleides ankommt, erfährst Du hier:

Dresscode beachten

  • Berücksichtige die Wünsche der Braut bei Farbkonzept und Motto.
  • Die Brautmutter-Mode sollte zu Deinem Typ passen und gleichzeitig dem Brautkleid schmeicheln.
  • Stimme Dich auch mit der Mutter des Bräutigams ab, damit Eure Kleider zueinander passen, aber einander nicht zu sehr ähneln.

Orientierungspunkt Hochzeitslocation

  • Orientiere Dich bei der Wahl Deines Outfits am Stil der Hochzeitslocation.
  • Bei einer standesamtlichen Hochzeit darf Dein Outfit gerne etwas moderner und weniger festlich ausfallen, während Etuikleider und lange Abendkleider perfekt mit einer eleganten Hochzeit in edler Umgebung harmonieren.

Tipp der Redaktion

Kaufe dein Outfit erst dann, wenn das Brautkleid entschieden ist.

Tipp der Redaktion

Kaufe dein Outfit erst dann, wenn das Brautkleid entschieden ist.

Dezente und typgerechte Farben wählen

  • Zarte Farben wie Beige, Taupe, Violett und blaue Farbtöne sehen immer edel aus. Aber auch pastellige Mint, Rosé und Hellgelb sind stimmig und passen besonders dann, wenn das Brautpaar keine Farben vorgibt. Die Farben Weiß und Creme sind dagegen eindeutig der Braut vorbehalten.

Schnitt und Länge richtig auswählen

  • Besonders stilvoll wirken knielange Kleider mit Ärmeln, aber auch wadenlange Varianten und bodenlange Roben liegen im Trend.
  • Achte darauf als Brautmutter nicht zu viel Haut zu zeigen, ein dezentes Dekolleté sieht immer edel aus.
  • In keinem Fall sollte Dein Kleid eleganter als das der Braut wirken.

Der Stoff, aus dem Brautmutterkleider gemacht sind

  • Zarter Chiffon, klassische Spitze, Seide oder Satin wirken edel, feminin und festlich zugleich.
  • Raffinierte Volants, Paillettenapplikationen oder Stickereien machen aus einem schlichten Brautmutterkleid schnell einen bezaubernden Hingucker.

Do's and Don'ts beim Brautmutter-Outfit

Do's

Don'ts

Hochzeit feiern ist einfach schön, vor allem wenn es die Hochzeit der eigenen Tochter ist! Wir würden gerne von Dir wissen, welches Brautmutteroutfit Dich am meisten inspiriert hat und welche persönlichen Tipps Du für die Planung des großen Tages an uns weitergeben möchtest? Schreibe uns gerne, wir freuen uns darauf, von Dir zu hören 😊

Hinterlasse einen Kommentar