Das große Sintre-Umstyling mit Monika

Umstyling Header Monika 810x400 - Das große Sintre-Umstyling mit Monika
Verfasst von Franziska

Jede Frau hat etwas Besonderes an sich und sollte ihre Vorzüge betonen. So lautet meine Devise für jeden Morgen, an dem sich die Frage aller Fragen stellt: Was soll ich bloß anziehen? Das wollten wir auch unserer Kandidatin Monika zeigen. Sie hat sich schon immer ein Umstyling gewünscht, um sich endlich etwas mehr in Sachen Mode zu trauen und sich femininer zu kleiden. Ihr Mann ermöglichte ihr diesen Herzenswunsch, indem er für sie die Bewerbung an Sintre schickte. Mit etwas Glück sollte Monikas Wunsch in Erfüllung gehen und sie durfte sich einen ganzen Tag lang professionell stylen, beraten und fotografieren lassen.

Die erste Begegnung

Etwas schüchtern und aufgeregt trafen wir Monika das erste Mal zum Vorgespräch. Dabei trug sie praktische und bequeme Kleidung. Eine dunkelblaue Jeans und ein graublaues Print-Oberteil, dazu beige Stiefeletten und eine schlichte Kette. Ihr Wunsch war es, sich auch etwas weiblicher zu kleiden. In ein Kleid oder einen Rock hatte sie sich schon länger nicht mehr getraut. Das wollten wir natürlich ändern, vor allem bei so tollen schlanken Beinen. Ihre Haare trug sie beim Gespräch offen und auf Make-up verzichtete sie fast komplett. Deshalb wünschte sie sich, ihren zurückhaltenden Look etwas femininer und frischer zu gestalten.

Wohlfühlpaket bei Steven Jantulik

Bereits vor ihrem großen Umstyling-Tag, ging es für Monika zu einer unserer Stylistinnen (Kerstin Grillenbeck). Volle, lange Permanent-Wimpern, die beim ersten Blick in den Spiegel direkt nach dem Aufstehen bereits perfekt sind, sollten es werden. Gesagt, getan. Monika strahlte beim Anblick ihrer neuen Wimpern und versicherte, dass sie auf diese auch nach ihrem Umstyling nicht mehr verzichten wolle. Dann folgte der große Tag. Nach einer kleinen Stärkung bei Kaffee und Häppchen ging es morgens für Monika als erstes zum Friseur und Stylisten „Hair by Steven Jantulik“. Dort wurden ihre Haare etwas gekürzt und in einem schönen Rotblond gefärbt. Außerdem bekam ihre Frisur mit einer schönen Außenwelle neuen Schwung. Beim Make-Up entschied sich Steven für zarte Brauntöne, die perfekt zu ihrem neuen Rotblond-Ton passten.

Von zurückhaltend und praktisch zu modisch-feminin

Nach einer kleinen Pause ging es bei Witt gleich los mit der Stilberatung. Da ich von Anfang an von den schönen Beinen von Monika begeistert war, wollte ich Monika unbedingt in Kleid und Rock sehen. Ich entschied mich zunächst für ein lockeres Herbst-Kleid in Brauntönen, das perfekt zu ihrer neuen Haarfarbe passte. Dazu trug sie taupefarbene Wildlederstiefel.  Sie sah darin einfach umwerfend aus. Dieses Outfit hatte es unserer Kandidatin selbst auch gleich angetan und sie entschied sich deshalb, ihren Mann später in genau diesem Outfit zu überraschen. Doch damit nicht genug. Mein Team und ich hatten noch viele weitere tolle Outfits aus der aktuellen Herbst/Winter – Kollektion von WITT WEIDEN für Monika zusammengestellt. Vom klassischen schwarzen Blazer über eine silber-metallic-farbene Hose in Lederoptik bis hin zum glitzernden Festtagsoutfit und modischen Wintermantel. Monika fühlte sich in all ihren neuen Outfits sichtlich wohl und war beim Shooting wie ausgewechselt. Von der anfangs schüchternen Kandidatin war nichts mehr zu sehen. Sie strahlte in die Kamera und überzeugte uns sofort mit ihrem natürlichen Lächeln und ihrer Wandelbarkeit.

Ein voller Erfolg

Das Resultat unseres Shootings waren so viele schöne Bilder, von denen Du dich am besten selbst überzeugst. Monika hat ihr Umstyling sehr genossen und auch ihr Mann war von ihrem neuen Look einfach nur begeistert. Am Ende des Tages durfte sie ihr Lieblingsoutfit mit nach Hause nehmen.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder einmal eine Kandidatin glücklich machen konnten und sie sich selbst von einer neuen Seite kennen und lieben lernte. Natürlich stehe ich ihr auch in Zukunft mit Rat und Tat in Fragen Styling zur Seite.

In unserem Online Shop kannst Du Monikas Lieblingsoutfits nachshoppen.

Hinterlasse einen Kommentar