DIY Lippenstift – so facettenreich wie Sie selbst

Verfasst von Steven

Schöne Lippen sind der Eyecatcher eines jeden Make-Ups. Auf dem Markt gibt es unzählig viele Nuancen sämtlicher Preisklassen. Für alle, die es individueller mögen, haben wir eine DIY Anleitung zur eigenen Lippenstift-Herstellung. Lesen Sie gleich weiter!

Lippenstift selbst herzustellen ist an sich gar nicht schwierig. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: von einem klassischen Rot über Orange bis hin zu meeresgleichem Blau können Sie sich jede Farbe selbst zusammenmischen. Wir stellen Ihnen vier verschiedene Ideen für Ihren eigenen Lippenstift vor.

Fehlkäufe brauchbar machen

Für die erste Variante benötigen Sie einen Lippenstift in einer Farbe, die Sie nicht mögen. Diese Fehlkäufe passieren jeder Frau mal, doch schmeißen Sie das Produkt nicht weg! Mit einem weiteren Lippenstift Ihrer Wahl können Sie aus dem unliebsamen Teil Ihren neuen Favoriten kreieren. Ist Ihnen das erste Beautyprodukt, was Ihnen so nicht mehr gefällt, zu dunkel, verwenden Sie nun einen helleren Ton. Ist Ihnen der erste zu hell, dann nutzen Sie nun eine dunklere Nuance. Außerdem benötigen Sie ein Teelicht, einen Löffel, einen Zahnstocher, ein kleines Döschen zum Abfüllen und eine Unterlage, auf der Sie arbeiten.

Zünden Sie zunächst das Teelicht an. Auf einen Löffel geben Sie einen Teil des ursprünglichen Fehlkaufs und schmelzen Ihn über dem Licht mit der zweiten Lippenstiftfarbe in dem Verhältnis, das Sie benötigen, um eine für Sie passende Farbe herzustellen. Mit dem Zahnstocher können Sie die Farben gut ineinander vermischen. Sobald Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, können Sie die Flüssigkeit in das kleine Döschen füllen und es abkühlen lassen. Nicht in den Kühlschrank stellen. Nach ein paar Stunden ist Ihr Lippenstift in der Ursprungskonsistenz bereit zum Einsatz.

Alte Lidschatten umfunktionieren

Bei Möglichkeit zwei arbeiten Sie mit Lidschatten, Vaseline, einem Gefäß und einem Döschen.

Mischen Sie sich zuerst mithilfe von Lidschatten die gewünschte Farbe zusammen. Geben Sie dazu die Pulverpartikel in ein Gefäß, beispielsweise in den Deckel eines Marmeladenglases, zum Mischen. Fügen Sie nun Vaseline hinzu und mixen alles gut zusammen. Sobald alles die gewünschte Konsistenz erreicht hat, geben Sie Ihren neuen Lippenstift in eine kleine Dose. So können Sie aus nicht genutzten Lidschattenfarben wunderschöne und vor allem einzigartige Lippenstiftnuancen zusammenstellen. Je mehr Vaseline Sie hinzugeben, umso pflegender wird das Ergebnis. Auf dieselbe Weise können Sie auch einen leicht getönten Lippenbalsam selbst herstellen. Die Deckkraft nimmt mit der Menge an Lidschatten zu.

Der Allrounder Kokosnussöl

Für Version drei haben wir Wachsmalstifte und Kokosnussöl verwendet. Weiterhin benötigen Sie einen Zahnstocher, eine Kerze und einen Löffel. Es funktioniert wie Variante eins. Erhitzen Sie das Kokosnussöl über der Kerze in einem Löffel und geben einen Teil des Wachsmalstiftes hinzu. Je mehr Sie hinzugeben, je intensiver wird die Farbe letztlich. Alles gut ineinander vermischen und in eine kleine Dose abfüllen. Auch dieser Lippenstift wirkt durch das Kokosnussöl wunderbar pflegend auf Ihren Lippen.

Natürlich schöne Lippen

Unsere letzte Idee ist ein natürlich hergestellter Lippenstift. Die Basis bilden Bienenwachs, Sheabutter und Öl. Da dieser Lippenstift auf Naturbasis hergestellt werden soll, suchen Sie sich ein geeignetes natürliches Mittel für die Wunschfarbe, beispielsweise Zimt für einen hellen Braunton oder Kakao für ein dunkles Braun. Die Zutaten schmelzen Sie auf einem Löffel über einer Kerze und mischen sie gut. In ein Döschen abfüllen und fertig ist Ihr Produkt.

Lippenstift selbst herstellen

Welche Methode würden Sie gerne ausprobieren? Unser Liebling ist Nummer 2. Gerade Lidschattenpaletten mit Farben, die man auf den Augen nicht häufig verwendet, kommen so endlich einmal zum Einsatz. Zeigen Sie uns Ihre Eigenkreation unter #SintreLippenstift!

Hinterlasse einen Kommentar