Geschenke aus der Küche: Backmischung im Glas

Backmischung im Glas Bronwie
Verfasst von Andrea

Besonders zur Sommerzeit wird man oft zu verschiedenen Feiern oder zum Kaffeetrinken im Garten eingeladen. Du brauchst spontan noch ein Mitbringsel? Wenn du keine Standardgeschenke magst, dann sind selbst gemachte Backmischungen im Glas genau das Richtige für dich! Sie sind tolle Geschenke aus der Küche: ob süß als Kuchen oder herzhaft als Brot – da ist für jeden etwas Passendes dabei. Schön verpackt ergibt sich daraus ein Mitbringsel der besonderen Art. Darüber freuen sich deine Lieben ganz bestimmt, denn Selbstgemachtes ist persönlich und kommt von Herzen. Ich verschenke die süßen Präsente zu verschiedensten Anlässen wie Geburtstage, Hochzeiten oder als kleines Dankeschön und sie kommen immer gut an. Heute zeige ich dir, was du beim Selbermachen deiner Backmischung im Glas alles wissen und beachten musst.

Was sind eigentlich Backmischungen im Glas?

Backmischungen im Glas sind vorgefertigte Zutaten, die zusammen in ein passendes Glas gefüllt werden und sich vor allem für Kekse, Kuchen oder Muffins eignen. Sie sehen nicht nur toll aus und lassen sich schnell zusammenstellen, sondern sind für die Beschenkten auch praktisch in der Anwendung. Die meisten Zutaten müssen nicht mehr besorgt oder abgewogen werden, sondern können direkt verwendet werden. Dazu musst du nur die trockenen Zutaten wie Mehl und Zucker Schicht für Schicht in das Glas füllen. Zutaten wie Milch, Butter oder Eier werden später beim Backen noch hinzugefügt. Kleiner Tipp: verschenke deine Backmischung am besten gleich mit dem passenden Rezept dazu!

Welche Gläser nehme ich her?

Zum Befüllen eignen sich Gläser in allen Größen und Formen, je nach Geschmack. Achte darauf, dass sie groß genug sind, damit alle Zutaten hineinpassen. Praktisch sind Weckgläser. Wichtig ist nämlich, dass du sie gut verschließen kannst – so bleiben die Zutaten länger haltbar. Alternativ kannst du ganz einfach alte Milchflaschen, Marmeladengläser oder Essiggurkengläser mit Schraubverschluss verwenden. Einfach das Etikett entfernen, auswaschen und trocknen lassen.

Wie befülle ich das Glas?

Zum Befüllen nimmst du am besten einen Trichter und füllst so Zucker, Mehl und weitere Zutaten in dein Glas. Verwende eine Waage oder einen Messbecher zum Abmessen deiner Zutaten. Nach jeder Schicht solltest du das Glas leicht auf den Tisch stoßen oder die Zutaten mit einem Löffel festdrücken, damit möglichst wenig Luft dazwischen ist. Besonders toll sieht das Glas natürlich aus, wenn es farbenfroh und kontrastreich gestaltet wird. Am besten füllst du helle und dunkle Zutaten abwechselnd ins Glas und machst so viele Schichten wie möglich. Ich nehme gerne braunen Zucker her, denn dadurch entsteht ein toller Kontrast zum weißen Mehl. Achte darauf, dass die Schichten gerade sind, damit es am Ende gut aussieht.

Wie kann ich meine Backmischung im Glas verpacken?

Damit deine Backmischung gut als Geschenk ankommt, sollte sie natürlich auch hübsch eingepackt und verziert werden. Hier darfst du deiner Kreativität freien Lauf lassen! Du kannst zum Beispiel farbige Bänder als Schleife um dein Glas binden. Ich verwende gerne süße Geschenkbändchen in allen Farben und Variationen oder auch Jutebänder. Falls dein Glas keinen Deckel hat, nimm einfach etwas Backpapier oder ein Stück Stoff und schnüre es mit einem Geschenkband fest. Die Seite deines Glases kann mit einem Etikett oder Geschenkanhänger verschönert werden. Auch das passende Rezept finde ich wichtig, damit die Beschenkten wissen, was Schritt für Schritt zu tun ist und welche frischen Zutaten noch fehlen. Besonders toll finde ich handgeschriebene Backanleitungen. 

Backmischung im Glas: Brownie

Brownie-Backmischung

Heute verrate ich dir mein absolutes Lieblingsrezept für Brownies! Die schokoladige Köstlichkeit als Backmischung im Glas – ein schnelles Geschenk aus der Küche, das sicher bei jedem gut ankommt. Schnell vorbereitet und für die Beschenkte einfach in der Handhabung, denn sie müssen gar nicht mehr viele Zutaten hinzufügen.

Was du für die Brownie-Backmischung im Glas (500ml) benötigst:

  • 60g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 Teelöffel Backpulver
  • 60g Backkakao
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 100g Zucker (braun und/oder weiß)
  • 50g Schokodrops
Backmischung im Glas Bronwie

Und so funktioniert´s:

Schritt 1: Zunächst besorgst du dir ein passendes Glas oder eine Flasche. Bestimmt findest du zu Hause etwas, das du hernehmen kannst. Lege dann alle Zutaten bereit, die du für den Backmix benötigst.

Schritt 2: Fülle einfach alle Zutaten mithilfe eines Trichters in dein Glas oder deine Flasche. Achte darauf, dass die Schichten farblich toll aussehen und einen guten Kontrast ergeben. Drücke die Zutaten am besten nach jeder Schicht fest. Wichtig ist, dass die Schokodrops ganz zum Schluss abgefüllt werden. Große Zutaten sollten nämlich ganz am Ende ins Glas gefüllt werden, denn sonst fallen leichte Zutaten dazwischen. Das Glas sollte komplett bis obenhin voll sein.

Brownie Zutaten Backmischung
Brownie Backmischung einfüllen

Schritt 3: Füge eine kleine Backanleitung hinzu, entweder ausgedruckt oder per Hand geschrieben:

„Für die Brownies einfach die Backmischung in eine Schüssel geben. 2 Eier und 60g geschmolzene Butter dazu geben und kurz verrühren. Den Teig in eine kleine, eingefettete Backform (ca. 20x20cm) füllen und bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

Rezept Brownie Backmischung

Du kannst die Anleitung entweder als Geschenkanhänger mithilfe eines Geschenkbandes befestigen oder als Etikett an die Seite deiner Flasche kleben. Zusätzlich verzierst du dein Glas am besten mit einem hübschen Geschenkbändchen, das farblich gut zum Inhalt passt.

Brownie Backmischung verpacken

Weitere Backmischungen im Glas

Kuchenbackmischung im Glas: Kokos-Kirsch

Zur Sommerzeit esse ich sehr gerne etwas Fruchtiges. Deshalb kann ich dir diesen exotischen Kokos-Kirsch-Kuchen empfehlen. Die getrockneten Kirschen ergeben zusammen mit den Kokosflocken und den anderen Zutaten einen ganz besonderen Leckerbissen. Die Kirschen kannst du natürlich auch durch andere Trockenfrüchte ersetzen.

Brotbackmischung im Glas

Du magst es etwas herzhafter? Dann habe ich hier ein Rezept für deinen Brotbackmix! Gesunder Dinkel in Verbindung mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen sowie Leinsamen ergeben eine perfekte Mischung! Die leckeren Körner kannst du je nach Belieben variieren. Ob für den nächsten Brunch oder eine Gartenparty – eine Brotbackmischung als Mitbringsel eignet sich für alle, die pikantere Speisen den süßeren vorziehen.

Egal, zu welchem Anlass: wenn du auch eine Backmischung verschenkt hast, kannst du sie uns gerne bei @sintrejournal zeigen oder einen Kommentar hinterlassen, wenn du weitere Ideen hast. 

Hinterlasse einen Kommentar