„Laufsteg Training“ – sicher auftreten in hohen Schuhen

Highheals Kopie 810x400 - „Laufsteg Training“ – sicher auftreten in hohen Schuhen
Verfasst von Heiko

Jede Frau besitzt sie, jede Frau liebt sie: hohe Schuhe. Doch so schön sie auch anzuschauen sind, Sie kennen die Schmerzen, wenn Sie abends nach Hause kommen. Um diesem Leiden vorzubeugen, haben wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Füße schon vorab auf die Stunden in Ihren Lieblingspumps vorbereiten können.

Hohe Schuhe sind für Sie nicht aus dem Schuhschrank wegzudenken? Sie lassen sich wunderbar kombinieren, mogeln ein paar Zentimeter größer, lassen Ihre Beine länger erscheinen und verändern Ihren Gang und das macht Absatzschuhe aus. Doch sowohl High Heels als auch Pumps können Ihren Füßen schaden. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten sollten, um schmerzfrei durch den Tag zu kommen.

Vorbereitung

Gönnen Sie Ihren Füßen eine Massage und Fußmuskulatur-Training, bevor Sie mit Ihren liebsten Absatzschuhen in den Tag starten. Das entspannt und bereitet Ihre Füße optimal vor. Gute Vorbereitung Ihrer Füße beugt Fußfehlstellungen vor. Der sogenannte Hallux Valgus, der Ballenzeh, kommt besonders häufig bei Frauen vor, da hohe oder zu enge Schuhe ein Hauptfaktor dafür ist. Der Druck auf die Zehen ist dabei so groß, dass es bei dauerhafter Belastung zur Fehlstellung des großen Zehs kommen kann. Darum sollten Sie Ihre Zehen immer auf den Tag vorbereiten. Und nicht vergessen: tragen Sie neue Schuhe ein. Durch das Eintragen gewöhnt sich Ihr Fuß bereits an die Schuhform.

Der richtige Schuh

Beim Schuhkauf sollten Sie bereits darauf achten, dass der Absatz der Pumps mittig unter der Ferse ist, denn dort muss das meiste Gewicht ausgehalten werden. Setzen Sie auf gute Schuhe! Günstige Modelle haben meist nicht die qualitativen Voraussetzungen für einen schmerzfreien Tag. Zudem ist das Material des Schuhes wichtig. Sie sollten in den Schuhen nicht Schwitzen, denn das führt zu Blasenbildung. Und so schön der Pump auch sein mag: wenn er nicht gut sitzt, lassen Sie ihn im Laden stehen. Sie werden es nicht bereuen. Sind die Schuhe jedoch etwas zu groß geworden, können Einlegesohlen helfen. Es gibt außerdem spezielle Einlegesohlen, die den Druck auf Ihre Füße mindern. Richtig bequem sind Blockabsätze, da der breitere Absatz einen besseren Halt bietet. Wir haben Ihnen unsere Lieblinge aus dem Witt Weiden Online-Shop zusammengestellt. Stöbern Sie doch ein wenig!

Der Gang

Je höher die Schuhe, desto kleiner die Schritte. Wichtig ist eine aufrechte Haltung: Brust raus, Bauch rein und Schultern zurück. Hohe Schuhe sollten Sie aber nicht jeden Tag tragen, bringen Sie lieber Abwechslung in Ihr Schuhwerk. Außerdem sind ein paar bequeme Ersatzschuhe in der Tasche immer Retter in der Not.

Unsere Favoriten kennen sie nun. Was sind Ihre Lieblingsschuhe? Teilen Sie Ihre liebsten Modelle unter #SintreLaufsteg mit uns!

Hinterlasse einen Kommentar