Müsliriegel ohne Backen: Leckerer Snack für zwischendurch

Fünf Müsliriegel ohne Backen auf einem Teller mit Haferflocken dekoriert
Verfasst von Andrea

Trotz Frühstück knurrt mir am Vormittag der Magen. Für das Mittagessen ist es noch zu früh – also gehe ich auf die Suche nach kleinen Leckereien, die mir die Zeit bis zur Pause versüßen. Perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch sind Müsliriegel. Eine Packung Riegel kaufen ist das einfachste, aber ich bin kein Fan von den großen Müslimarken. Deswegen zeige ich dir heute, wie duMüsliriegel ohne Backen selber machen kannst.

Hinweis: Die Müsliriegel enthalten Nüsse, Schalenfrüchte und Sesam. Bei Allergien solltest du daher erst deinen Arzt befragen.

Müsliriegel ohne Backen: Rezept

Die Müsliriegel ohne Backen auf einem Teller präsentiert, davor liegt ein goldener Löffel mit Haferflocken
  • 180g Haferflocken
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Sesam
  • 1 Prise Salz
  • 7 EL Kokosöl
  • 5 EL Honig

Meine No Bake Müsliriegel machen dank Haferflocken und gemahlener Mandeln satt und liefern reichlich Energie. Statt raffiniertem Zucker benutze ich Honig. Der süßt nicht nur, sondern hilft auch noch, dass die Müsliriegel nicht auseinander fallen. Ich habe noch eine dünne Schicht aus Zartbitterschokolade auf die Müsliriegel gestrichen – das könnt ihr aber gestalten, wie ihr möchtet.

Das Rezept ergibt etwa zwölf Riegel.

1. Schritt: Zutaten vermischen

Zunächst vermischt ihr die Haferflocken zusammen mit den Mandeln, dem Sesam und dem Salz in einer Schüssel.

2. Schritt: Honig und Öl erhitzen

Den Honig erhitzt du gemeinsam mit dem Kokosöl in der Mikrowelle in kleinen Abständen. Zwischendurch immer umrühren. Anschließend mit den Haferflocken, Mandeln und Sesam vermischen.

3. Schritt: In die Form geben

Die Mischung gleichmäßig in die Form geben und gut an den Boden und die Form drücken. Das ist wichtig, damit die Müsliriegel beim Essen nicht auseinander fallen!

Tipp: Du kannst ein bisschen Backpapier auf die Haferflocken legen und mit einem Pfannenwender oder einer kleinen Auflaufform die Masse zusammendrücken.

4. Schritt: Schokolade hinzugeben

Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. Anschließend über die Haferflockenmischung in der Form gießen. Ich habe eine Hälfte komplett mit Schokolade überzogen, eine andere Hälfte nur mit Schokoladenstreifen garniert. Wenn dir das zu viel Schokolade ist, kannst du einfach die Menge reduzieren.

5. Schritt: Kühl stellen

Anschließend kommt die Form für mehrere Stunden in den Kühlschrank. Du kannst sie auch in einen Gefrierschrank geben, wenn es schneller gehen soll.

6. Schritt: Servieren

Die Müsliriegel aus dem Kühlschrank nehmen und warten, bis sie etwa Raumtemperatur haben. Dann schneiden und genießen. Luftdicht im Kühlschrank halten sich die No Bake Müsliriegel etwa eine Woche.

Detailaufnahme der Müsliriegel

Müsliriegel ohne Backen: Alternativen

Bei deinem eigenen No Bake Müsliriegel sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Kein Fan von Zartbitterschokolade? Lecker sind die Riegel auch mit weißer Schokolade und Cranberries. Oder du lässt die Schokolade ganz weg und fügst Trockenfrüchte hinzu. Du siehst: die Variationen sind grenzenlos. Ich habe dir auch noch ein paar Rezepte herausgesucht, von denen du dich inspirieren lassen kannst.

Bananen-Schoko-Bars

Wenn du kein großer Fan von Haferflocken bist, empfehle ich dir diese Bananen-Schoko-Bars. Die Basis bilden Puff-Quinoa, Puff-Amarant und Puff-Vollkornreis – somit ist der Riegel auch glutenfrei. Dank der Banane und den Kokosraspeln schmeckt der Müsliriegel ohne Backen exotisch und ist deswegen als Snack für zwischendurch perfekt.

Nussige Müsliriegel ohne Backen

Diese leckeren No Bake Müsliriegel werden mit Datteln natürlich gesüßt. Dafür müssen sie kleinpüriert werden – am besten funktioniert das mit einem Zerkleinerer. Für den besonders feinen Geschmack kannst du Haferflocken und Nüsse für ein paar Minuten im Ofen rösten, bevor du sie für den Müsliriegel verwendest.

No bake Müsliriegel

Mal etwas anderes: bei diesem Rezept kommen handeslübliche Cerealien in die Müsliriegel. So hast du dein Lieblingsmüsli immer dabei. Außerdem auch getrocknete Kirschen, die dem Riegel ein bisschen Säure verleihen. Diese No bake Müsliriegel werde ich als nächstes nachmachen!

Müsliriegel mit Datteln und Sesam

Keine Lust auf viel Schnickschnack? Dann ist dieser Müsliriegel perfekt für dich. Sesam, Sonnenblumenkerne und Haferflocken liefern die nötige Energie für den Rest des Tages. Als Kleber, der die Masse zusammenhält, kommt ungezuckerte Erdnusscreme und Agavendicksaft in die Müsliriegel. Perfekt für alle, denen die anderen Rezepte einen Tick zu süß sind.

Müsliriegel liefern viel Energie und sind deshalb perfekt als kleiner Zwischensnack. Wenn du die Müsliriegel nachgemacht hast, markier @sintrejournal auf deinem Foto und sag mir, wie sie dir am besten schmecken!

Hinterlasse einen Kommentar