Nachtreffen mit unseren Umstyling-Kandidatinnen

Nachhertreffen Umstyling Kandidatinnen Nachher 810x400 - Nachtreffen mit unseren Umstyling-Kandidatinnen
Verfasst von Franziska

Vor ein paar Tagen trafen wir uns zum Frühstück mit unseren beiden ersten Umstyling-Kandidatinnen. Wir wollten unbedingt wissen, wie es Edith und Madlen nach ihrer Veränderung ergangen ist.

Beim gemeinsamen Frühstück mit der Redaktion sagte Edith, dass ihre Kollegen gemeint hätten: „Wenn wir nicht zweimal hingeschaut hätten, hätten wir dich kaum erkannt.“ Die Reaktionen auf Ediths neuen Look waren durchweg positiv. Auch uns fiel die positive Veränderung von Beginn an auf. Edith strahlte immer noch so, wie bei unserem Fotoshooting. Sie gab an: „Ich achte darauf, dass ich beim Einkaufen eher weibliche Sachen suche, das hätte ich vor ein paar Jahren nicht gemacht. Ich schaue jetzt einfach mehr auf mich.“

IMG 7422 1 1 200x300 - Nachtreffen mit unseren Umstyling-Kandidatinnen

Auch Madlen berichtet auf unser Nachfragen ähnliches: „Mein Umfeld im Allgemeinen – egal ob Kollegen oder Familie – waren alle ganz positiv eingestellt auf die Veränderung.“ Wir erkennen auch ganz deutlich, dass sie nun mehr Mut zu Farbe hat. Sie erzählt von ihrer letzten Shopping-Tour: „Ich trage nach wie vor meinen Stil, einfach das sportlichere und lockerere. Aber ich bin jetzt viel farbenfroher und hab mich in diese Richtung umgestellt.“

Rückblick auf den Umstyling-Tag

Während unseres Frühstücks kommen wir natürlich auch noch einmal auf unser Fotoshooting zu sprechen. Edith erinnert sich lachend zurück: „Es war schon anstrengend. Das Sitzen beim Friseur, das Schminken, das Shooting. Das stellt man sich so einfach vor. Aber es war wirklich anstrengend so zu posen und immer zu lachen. Aber das war dann alles halb so schlimm, weil wir einfach eine tolle Gemeinschaft waren und weil mal wieder für mich was gemacht wurde. Ich würde jederzeit wieder beim Umstyling mitmachen.“

Als wir bei Madlen nachfragen, meint sie: „Das Highlight an diesem Tag für mich war die Veränderung selber. Ich hab mich im Spiegel angeschaut und gedacht: Boah, bin ich das jetzt wirklich? Diese Veränderung hat was gehabt. Meine persönliche Erfahrung damit war einfach: Hey, das geht auch anders.“ Auch unserer Redaktion ist aufgefallen, dass die Veränderung den beiden Frauen sichtlich gut getan hat. Ihr äußerliches Strahlen kommt auch aus ihrem Inneren. Beide geben sich selbstbewusst und lebensfroh.

Wollen auch Sie so eine Erfahrung wie Edith und Madlen machen, dann bewerben Sie sich jetzt für unser nächstes Sintre-Umstyling unter: redaktion@sintre.de. Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!

IMG 7384 1 1 300x200 - Nachtreffen mit unseren Umstyling-Kandidatinnen

Hinterlasse einen Kommentar