O’gricht is! – drei leckere Oktoberfest-Rezepte

Rezepte Oktoberfest 810x401 - O’gricht is! –  drei leckere Oktoberfest-Rezepte
Verfasst von Jakob

Passend zum Oktoberfest habe ich für dich ein kleines bayerisches Buffet zusammengestellt. Mit diesen drei leckeren Oktoberfest-Rezepten schmeckt die Maß gleich viel besser!

Weißwurst – Häppchen

Du liebst Weißwürste, aber willst mal etwas anderes ausprobieren als das allbekannte Weißwurstfrühstück? Ich habe die Lösung – Weißwursthäppchen! Für die kleinen Leckerbissen benötigst du: (6 Portionen)

  • 4 Weißwürste
  • 2 EL Essig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Öl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 50g Essiggurken
  • 24 kleine runde Cracker
  • 75g süßer Senf
  • Kleine Holzspieße (zur Deko)

Und so einfach geht es:

Wasser in einem Topf erhitzen. Die Weißwürste in den Topf geben und 15 Minuten ziehen lassen, nicht kochen. Für die Vinaigrette Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl je nach Geschmack vermischen. Die Würste aus dem Topf nehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Haut abziehen und jede Weißwurst ca. in 6 runde Scheiben schneiden. Die Wurststücke mit der Vinaigrette mischen.

Schnittlauch nach dem Waschen und Trockentupfen in Röllchen schneiden. Essiggurken ebenfalls abtropfen und in Stücke schneiden. Je eine Wurstscheibe auf einen Cracker setzen, mit Senf bestreichen und Essiggurken und Schnittlauch darauf setzen. Wenn du willst, kannst du zur Dekoration noch kleine Holzstäbchen hineinstecken. Die Stäbchen gibt es zum Beispiel auch mit kleinen bayerischen Fahnen.

Obazda – Brezen Cupcakes

Unsere geliebten Cupcakes gibt es jetzt auch als herzhafte Variante. Und genau passend zum Oktoberfest sogar mit Obazda!

Für die Brezen Cupcakes brauchst du:

  • 250g Mehl
  • 150ml Milch
  • ½ Würfel Hefe
  • ½ TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 20g Margarine
  • Grobes Salz
  • 1 Liter Wasser
  • 3 EL Natron

Die Hefe mit ein paar Tropfen Milch und dem Zucker verrühren. Die Mischung ca 15 Minuten gehen lassen. Salz, Mehl, restliche Milch und Margarine dazugeben und zu einem elastischen Teig zusammenkneten. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich nun verdoppeln.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig durchkneten und zu Kugeln formen. Die Kugeln kommen nun für eine Stunde unabgedeckt in den Kühlschrank. Danach 1 Liter Wasser aufkochen und 3 EL Natron langsam in das Wasser rieseln lassen, da es sonst sehr schnell aufquillt. Die Teigkugeln jeweils ca. 30 Sekunden in die Natronlösung geben. Wieder herausnehmen und abtropfen lassen. Die Kugeln in eine gefettete Muffinform legen und mit grobem Salz bestreuen. Ich habe dafür weiß-blau karierte Muffinförmchen verwendet, um das Thema nochmal zu untersteichen. Das Blech in den kalten Backofen stellen und bei ca. 210 Grad ca. 18-20 min backen. Auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

Für das Obazda-Topping benötigst Du:

  • 200g Camembert oder Brie
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Sahne
  • 1 TL Kümmel
  • ½ Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Schneide den Camembert und die Butter in kleine Würfel. Den Camembert in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Butter und die Sahne hinzugeben und gut durchmischen. Zum Schluss die Zwiebeln klein schneiden und mit Kümmel, Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Die Obazda-Masse nun auf die Brezen Cupcakes geben und genießen!

Süß und Salzig – Bayerisch Creme mit Karamell-Brezen-Schokolade!

Ich habe mir den Nachtisch Klassiker hergenommen und ihn durch ein ganz besonderes Geschmackserlebnis aufgepeppt!

Um 6 Gläschen Bayerisch Creme herzustellen brauchst du:

  • 400ml Schlagsahne
  • 3 Eigelb
  • 75g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote

Die Schlagsahne halbfest schlagen. Die Blattgelantine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote halbieren, Mark herauskratzen und in die Sahne geben. Die Eier trennen und das Eigelb mit Zucker in ein Wasserbad geben und unter ständigem Rühren cremig schlagen. Das Wasser darf die Schüssel dabei jedoch auf keinen Fall berühren, da das Ei sonst sofort gerinnt. Sobald die Masse hellgelb ist und mindestens 4 Minuten warm aufgeschlagen wurde, die Gelatine ausdrücken und in der Masse auflösen. Die Eimasse unter die Sahen heben. Die fertige Masse kann nun auf Förmchen verteilt werden und für mindestens 3 Stunden kalt gestellt werden.

Wenn du Lust hast, deinen Nachtisch noch mit etwas Besonderem zu verfeinern, dann probiere diese selbstgemachte süß-salzige Schokolade:

Tipp: Osterhasen eignen sich hierfür zum Beispiel sehr gut

  • 100g Zartbitter Schokolade
  • 100g Vollmilch Schokolade
  • 50g kleine Salzbrezeln
  • 6 Karamellbonbons
  • 1 EL Wasser

Zunächst ein Blech mit Backpapier auslegen. Danach entweder in der Mikrowelle oder ganz vorsichtig über einem Wasserbad die Schokolade schmelzen. Die Karamellbonbons zusammen mit dem Wasser in der Mikrowelle zu einer zähflüssigen Masse schmelzen lassen. Die Schokolade auf das Backpapier streichen, die Brezeln darauf verteilen und mit Karamell betreufeln. Das Blech in den Kühlschrank stellen und warten, bis die Schokolade fest ist. Sobald sie fest ist, kann sie in Stücke gebrochen oder geschnitten werden und zur Bayerisch Creme serviert werden.

Lass dir die kleinen Leckerbissen schmecken! Prost!

Hinterlasse einen Kommentar