Rezepte für Kürbissuppe: Variationen für den Herbst

header kuerbissuppe 810x400 - Rezepte für Kürbissuppe: Variationen für den Herbst
Verfasst von Georg

Bald ist es soweit: Wir starten in die Kürbis-Saison. Das Gute am Herbst sind ja tatsächlich die Abende, an denen man abends heimkommt und es sich nur noch gemütlich macht. Wie wäre es dabei mit einer leckeren warmen Kürbissuppe? Sie ist schnell und einfach zubereitet, gesund und trotzdem vielseitig. Wir zeigen Dir heute verschiedene Varianten der beliebten Suppe.

Los geht es mit der klassischen Kürbissuppe. Da wir Dir heute verschiedene Möglichkeiten vorstellen, deine Suppe abzuwandeln, haben wir hier zunächst das Grundrezept für die leckere Suppe.

Klassische Kürbissuppe – das Grundrezept

Für ca. 2 Portionen

250g Kürbisfruchtfleisch
1 rote Zwiebel
1 EL Rapsöl
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Milch
15 g Sonnenblumenkerne
Salz • Cayennepfeffer • gemahlener Koriander

Zuerst das Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Danach das Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel anbraten, bis sie glasig sind, danach mit einem großen Löffel heraus nehmen, sodass sie nicht verbrennen. Jetzt Kürbis andünsten. Mit Brühe und Milch ablöschen und Salz, Cayennepfeffer und Koriander hinzugeben. Anschließend alles zugedeckt ungefähr 15 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen kannst Du die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne etwas anrösten. Nach der Garzeit die Suppe pürieren und nochmals mit den Gewürzen abschmecken. Abschließend Zwiebelstücke der Suppe zugeben und erwärmen.Zum Servieren die Suppe mit den Sonnenblumenkernen bestreuen und genießen!

Weitere Kürbissuppe-Rezepte

Du willst die Suppe zu etwas Besonderem machen? Dann haben wir heute genau das Richtige für dich. Von der fruchtigen Mango-Note über die gewisse Schärfe durch Ingwer oder den asiatischen Hauch durch Kokosmilch – viele verschiedene Variationen, mit der deine Suppe immer anders schmeckt.  Wir starten mit der Butternut-Kürbis-Suppe.

Butternut-Kürbis-Suppe

Für eine klassische Kürbis-Suppe wird meist ein Hokkaido-Kürbis verwendet. Wie wäre es aber mal mit einem Butternut-Kürbis? Er hat meist einen würzigeren Geschmack und verleiht dem Ganzen eine deftigere Note.  Am Rezept selbst ändert sich eigentlich nichts, probiere es doch einfach mal aus.

Kürbissuppe mit Ingwer

Du möchtest deiner Suppe das gewisse Etwas verleihen und magst es gerne schärfer? Dann haben wir hier die richtige Variante gefunden. Mit Ingwer wird deine Suppe ein wahres Geschmackserlebnis.

Kürbissuppe mit Mango

Du magst es gerne fruchtig? Dann empfehle ich Dir deine Suppe mit Mango zu verfeinern. Sie verleiht deiner Suppe eine süße und gleichzeitig erfrischende Note.

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Viele asiatisch angehauchte Gerichte enthalten Kokosmilch. Auch deiner Kürbissuppe kann ein Asia-Hauch nicht schaden, hier eine Variante mit Kokosmilch.

Kürbissuppe mit Orangensaft

Orangensaft in Kürbissuppe? Ja, das geht. Er verleiht deiner Suppe ähnlich wie bei dem Mango-Rezept eine süße fruchtige Note.

Kürbissuppe mit Apfel

Wer nicht so gerne zum Orangensaft greift, kann es auch mal mit Äpfeln versuchen. Egal ob mit püriertem Apfel oder ganzen Apfelstücken. Die Kombination aus salzig und süß ist wirklich toll!

Kürbissuppe mit Garnelen

Eine besonders beliebte Variante ist die Kürbissuppe mit Garnelen. Sie ist durch die Meeresfrüchte eine sehr hochwertige Variante und wird deshalb auch an Festtagen gerne zubereitet.

Was passt zu Kürbissuppe?

Du fragst dich, was du zur Kürbissuppe reichen kannst? Hier gibt es natürlich auch viele Möglichkeiten. Besonders beliebt sind natürlich Croutons und Baguette. Wie wäre es allerdings mit einem selbstgemachten Kürbiskern-Brot? Hier findest Du unser Rezept.

Wir wünschen Dir einen guten Appetit und würden uns über einen Kommentar mit deiner Lieblingsvariante freuen.

Hinterlasse einen Kommentar