Scrunchies selber nähen: Step-by-Step Anleitung

Scrunchie selber nähen
Verfasst von Sintre Redaktion

Bunt, auffällig, groß und knautschig: Scrunchies! Die Stars der 90er Jahre sind zurück! Anfang 2018 rief ihr Comeback eher Skepsis statt Begeisterung hervor, aber spätestens jetzt ist klar: Die auffälligen Accessoires sind nicht nur Hingucker auf dem Kopf, sondern auch am Handgelenk! Wieso auch nicht? Schließlich haben es auch die Plateau-Sneaker oder Radlerhosen und die Mom-Jeans wieder auf die Modebühnen der Welt geschafft! Wir zeigen dir jetzt, wie du dir ganz einfach deine eigenen Scrunchies selber nähen kannst (ohne Nähmaschine).

Was ist ein Scrunchie?

Aber zuerst klären wir die Frage, was ein Scrunchie genau ist und woher er kommt: Der Begriff „Scrunchie“ beschreibt einen elastischen, breiteren Haargummi, der besonders lange Haare bändigen kann. Das feste Gummiband ist mit Stoff überzogen, welcher für Volumen in der Frisur sorgt. Die knautschigen Haaraccessoires stammen aus des 90er Jahren und sind heute populärer denn je. Scrunchies sehen nicht nur stylisch aus, sie sind auch gesund für deine Haare. Warum? Das liegt an den fehlenden schädlichen Metallteilen, die bei den meisten Haargummis zu finden sind. Scrunchies verursachen so keinen Haarbruch und schonen die Frisur vor schmerzhaftem Ziepen.

Scrunchies selber nähen

Was du benötigst:

  • Stoffreste (40 x 10 cm)
  • Gummiband (3mm Breite und ca. 16 cm lang)
  • Handnähnadel und Garn
  • Schere
  • Maßband
  • Stift
  • Sicherheitsnadeln

Step 1: Stoffreste zuschneiden!

Hast du ein paar Stoffreste übrig? Dann nutze diese jetzt für deinen individuellen Haargummi! Zuerst schneidest du dir pro Haargummi ein Rechteck von 40 x 10 cm aus deinen Stoffresten zurecht.

Scrunchie selber nähen

Step 2: Stoff auf Rechts zusammen nähen!

Danach legst du das Stoff-Rechteck im Bruch rechts auf rechts zusammen und nähst entlang der offenen Seite. Ein kleiner Tipp: Für den besseren Halt während des Nähens den Stoff mit Stecknadeln fixieren.

Scrunchie selber nähen
Scrunchie selber nähen

Step 3: Stoffschlauch wenden!

Anschließend befestigst du die Sicherheitsnadel an einer Öffnung des Stoffschlauchs und ziehst diese durch den Schlauch hindurch, damit dieser gewendet wird.

Scrunchie selber nähen

Step 4: Gummiband durch den Schlauch ziehen!

Jetzt liegt der Schlauch auf der richtigen Seite vor dir. Befestige jetzt die das Gummiband an der Stecknadel und ziehe es in den Stoffschlauch. Dabei musst du den Stoff zusammenschieben, sodass die beiden Enden des Gummibands an beiden Seiten zu sehen sind. Dann machst du einen festen Knoten in das Band!

Scrunchie selber nähen

Step 5: Scrunchie vernähen!

Stülpe die Stoffenden leicht nach innen, sodass ein sauberer Rand zu sehen ist, lege die Enden leicht übereinander und vernähe diese mit der Hand.

Scrunchie selber nähen

Fertig! So sieht dein selbstgemachter Scrunchie aus! Wir haben außerdem noch tolle Styling-Ideen für individuelle Scrunchie Frisuren für dich. Viel Spaß beim Ausprobieren! Fest steht: Der Scrunchie ist ein wahres Allroundtalent!

Styling-Ideen: Scrunchie Frisuren

 Im Büro, beim Dinner oder auf der Couch: Diese Looks passen zu vielen Anlässen! Locker gebunden oder streng nach hinten gesteckt in Kombination mit Statement-Ohrringen oder lockigem Haar und fertig ist der moderne Look.

Tiefer Dutt mit Scrunchie

Strenger Zopf mit Scrunchie

Half-Tail mit Scrunchie

Half-Bun mit Scrunchie

Messy Bun mit Scrunchie

Tiefer Pferdeschwanz mit Scrunchie

Flechtfrisur mit Scrunchie

Kombiniere deine Styles auch mit anderen Haar-Accessoires wie großen Statement-Spangen oder passend zur Weihnachtszeit mit Glitzerdetails! Viel Spaß beim Ausprobieren der Scrunchie-Looks mit deinem selbstgemachten Haargummi!

Hinterlasse einen Kommentar