Vorteilhafte Kleidung für Mollige

Bilder mit markierten Problemzonen
Verfasst von Sintre Redaktion

Wohlfühlen und strahlen: Das perfekte Outfit für kurvige Frauen ist bequem und zeigt Dich gleichzeitig von Deiner besten Seite. Deshalb stellen wir Dir 5 modische Outfit-Ideen und nützliche Tipps für eine vorteilhaftes Styling für Mollige vor, mit denen du Deine Schokoladenseite betonst.

Kleidung, die schlank macht – und das in jeder Konfektionsgröße. Lass Dich inspirieren und finde heraus, welche Looks zu Deiner Figur passen. „Problemzonen“ kennen wir ab sofort nicht mehr! Diese Stylingregeln sind aber nicht in Stein gemeißelt. Am Ende des Tages zählt nämlich nur eins: Du fühlst Dich wohl in Deiner Haut!

Outfit-Idee 1: Weitere Ärmel zum Kaschieren kräftiger Oberarme

Wie kaschiere ich meine Oberarme?

Ein leger geschnittenes weißes Shirt, kombiniert mit einer lockeren grünen Stoffhose sowie einem Longblazer in Creme mit gekrempelten Ärmeln: Dank der weiter geschnittenen Ärmel eignet sich dieses Outfit optimal, um kräftigere Oberarme zu kaschieren.

Unser Tipp: Lockere Ärmel sind eine fantastische Lösung, um Deine Arme schlanker erscheinen zu lassen. Außerdem ist der weite Stoff bequem und engt Dich nicht ein. So fühlst Du Dich rundum wohl!

Outfit-Idee 2: Fließende Oberteile kaschieren ein Bäuchlein

Wie wirkt mein Bauch flacher?

Unser Lieblings-Styling-Tipp für kurvige Frauen: weit geschnittene Oberteile. Sie sind nicht nur extrem bequem, sondern schaffen eine tolle fließende Silhouette, indem du Dein Oberteil locker über deine Hose fallen lässt.

Um kleinere Problemzonen an der Körpermitte zu kaschieren, empfehlen wir auch Schnitte, die in leichter A-Linie ausgestellt sind. Dadurch liegen sie am Bauch nicht an und potenzielle Pölsterchen haben keine Chance, sich abzuzeichnen. Die Tunika macht das mit ihrem breiten Spitzensaum ganz geschickt! In Kombination mit einer bequemen Dehnbund-Hose mit hohem breitem Bund schaffst Du Dein absolutes Wohlfühl-Outfit!

Unser Outfit-Tipp für Mollige: Dehnbund-Hosen in Kombination mit locker geschnittenen Oberteilen sind nicht nur superbequem, sondern kaschieren auch ein kleines Bäuchlein!

Outfit-Idee 3: Dunkle Jeans kaschieren breite Hüften

Wie kann ich Hüften und Po schmaler erscheinen lassen?

Die steinfarbene Jacke mit Wasserfalloptik ist der Hingucker in diesem Outfit. Kombiniert mit einem einfachen weißen T-Shirt, ebenfalls in einem weiteren Schnitt, und einer dunkelblauen Stretch-Jeans, verleiht sie dem Outfit einen fließenden Charakter und umspielt Deine Hüften.

Wir wissen es alle: Schwarz macht schlank – aber auch andere dunkle Farben wirken kaschierend. Deswegen sollte eine perfekt sitzende dunkle Jeans in deinem Kleiderschrank nicht fehlen. Damit du dich gut darin bewegen kannst und wohlfühlst, wählst du am besten eine Hose mit hohem Stretch-Anteil.

Weite Oberteile aus fließenden Stoffen kaschieren zusätzlich ein Bäuchlein. Vor allem mit Tuniken, weiten Blusen und Jacken kannst du somit eine A-Linie kreieren.

Unser Outfit-Tipp für Mollige: Trage Blazer, Strickjacken oder Cardigans ohne Verschluss. Sie umspielen Deine Hüften und lassen sie somit schmaler wirken.

Outfit-Idee 4: Apropos weibliche Kurven – Oberweite umhüllen

Wie kleide ich eine große Oberweite vorteilhaft?

Ein Oberteil aus Stretchstoff mit einem lockeren Wasserfall-Ausschnitt, dazu ein offen getragenes Jäckchen: das perfekte Outfit, um einer großen Oberweite zu schmeicheln. Der Ausschnitt schafft eine fließende Silhouette und umhüllt Deine Oberweite.

Um Deine Oberweite perfekt zu formen, ist ein gut sitzender BH eine wichtige Voraussetzung. Der BH verleiht den nötigen Halt und formt Deine große Oberweite. Um sie gekonnt in Szene zu setzen, helfen auch bestimmte Stoff- und Ausschnittformen. Hier kommen unsere drei Tipps:

  1. Stretch-Stoffe sind wie für Dich gemacht. Sie schmiegen sich an, ohne einzuengen. Das Pünktchen-Kleid und das Shirt sind daher eine hervorragende Wahl!

  2. V-Ausschnitte sind super, sie sollten allerdings nicht zu tief sein. Sie verlängern optisch Deinen Hals und lassen dich somit schlanker erscheinen. Achte aber immer darauf, dass Du nicht zu viel zeigst. Das Spitzenshirt mit Wickel-Effekt hat genau deswegen ein Top integriert. Trage im Zweifel also bei anderen Shirts und Pullovern einfach ein schönes Hemdchen mit Spitzenabschluss darunter.

  3. Investiere in hochwertige Unterwäsche. Wenn es um BHs geht, kannst du gar nicht wählerisch genug sein, denn du brauchst ein Plus an Stütze und Halt. Kennst Du schon BHs mit Minimizer-Effekt? Sie bringen die Brüste schön in Form und lassen die Oberweite etwas schmaler erscheinen.

Unser Tipp: Auf Stretch-Stoffe, V-Ausschnitte und perfekt sitzende Unterwäsche setzen!

Outfit-Idee 5: Tipps und Tricks, um größer zu wirken

Ein schöner, bunt bedruckter Maxirock zu Jeansjacke und weißem Shirt macht richtig gute Laune! Aber oft vermeiden kleinere Frauen lange Röcke und Kleider aus Angst, dass diese ihre kleine Körpergröße erst recht unterstreichen. Zu Unrecht! Mollige Frauen können genauso gut auf lange Röcke und Kleider in ihrem Style setzen. Beachte hierbei nur ein paar Tipps:

Wie wirkst du größer?

Der einfachste Trick ist, die Hosenbeine ein paar Mal umzukrempeln. Stecke außerdem Deine Oberteile bei Hosen und Röcken in den Bund – das streckt Deine Beine optisch. Knieumspielende Röcke und Schuhe mit ein wenig Absatz lassen dich ebenso gleich ein paar Zentimeter größer wirken.

Unser Tipp: Setze auf Kurzgrößen! Kleidung in Kurzgrößen ist an kleinere Proportionen angepasst. Die Taschen sitzen an den richtigen Stellen und die Hosenbeine sind dementsprechend gekürzt. Damit sitzt alles an den richtigen Körperstellen. 

Outfit-Tipps & Do‘s und Don’ts für Mollige

Styling-Tipps für mollige Frauen

Mollige Frauen stellen sich oftmals die Frage: „Welche Kleidung macht schlank?“ Im Folgenden stellen wir dir ein paar Tipps vor, mit denen wir diese Frage beantworten.

Der Lagenlook

Der Lagenlook (oder auch Zwiebellook) eignet sich hervorragend für Frauen mit Übergröße, besonders in Kombination mit Longshirts. Durch die verschiedenen Schichten umschmeichelt dieser Look Deine Kurven und kaschiert Körperstellen, die Du vielleicht nicht so gerne zeigst.

Achte dabei aber auf folgende Aspekte:

  • Die Schichten haben unterschiedliche Längen. Kombiniere z.B. eine lange Bluse mit einem Pullover, der etwas kürzer ist als die Bluse. Darüber trägst Du einen Blazer oder eine Jacke, die kürzer ist als der Pullover.
  • Spiele mit den Stoffen und Schnitten. Grobe Materialien harmonieren super mit zarten Stoffen. Zur engen Jeans passt ein weites Oberteil super – zur weiten Jeans wähle lieber ein engeres Shirt.
  • Setze auf ein oder zwei Basic-Teile und auf drei bis vier Lagen-Schichten insgesamt. Alles andere wirkt zu überladen und trägt nur unnötig auf.

Kleider, die schlank machen

Kleider eignen sich perfekt, um kleine Pölsterchen zu kaschieren. Unsere Outfit-Tipps für Mollige helfen Dir dabei, das richtige Kleid für Dich zu finden:

  • Bei der typischen Sanduhr-Figur – große Oberweite, breite Hüften und schmale Taille – eignen sich Wickelkleider hervorragend, um Deine Vorzüge zu betonen.
  • Hemdblusenkleider mit V-Ausschnitt und Knopfleiste strecken und lassen Dich umgehend schlanker wirken.
  • Kleider in A-Linie betonen den Oberkörper, vor allem in Kombination mit Volants oder Rüschen an den Ärmeln. A-Linien-Kleider sind ideal, wenn Du Deinen Po und Deine Hüften nicht in Szene setzen möchtest.

Welche Farben stehen molligen Frauen?

Die klassische Antwort lautet hier: Schwarz macht schlank. Das stimmt auch. Dunkle Farben wirken vorteilhaft und kaschieren. Das Gleiche gilt für matte Stoffe. Dunkle, matte Stoffe tragen nicht auf und lassen beispielsweise eine große Oberweite in den Hintergrund rücken.

Heißt das aber, dass Farben für Frauen mit Übergröße tabu sind? Keineswegs. Achte nur darauf, dass sie zu Deinem Typ passen:

  • Frauen mit hellem Hautton und hellen Haaren stehen warme und helle Farben, z.B. Lachs, Koralle, Lindgrün oder auch warme Brauntöne. Vermeiden sollten sie bläuliche Nuancen.
  • Zu Frauen mit hellem Teint, braunen Haaren und braunen oder grünen Augen passen gedeckte Farben besonders gut. Dazu zählen Bordeaux, Altrosa oder ein zartes Blau.
  • Für Frauen mit olivfarbigem Hautton und braunen Haaren sind Erdfarben perfekt. Genauso gut passen aber auch satte Farben wie Senfgelb oder Petrol. Kühle Töne und grau hingegen lassen diesen Typ fahl wirken.
  • Der Schneewittchen-Typ mit blassem Hautton und dunklem Haar setzt auf kräftige und leuchtende Farben wie Rot, Pink oder Lila. Aber auch Weiß, Schwarz und Grau lässt Frauen dieses Typs strahlen.

Styling-Tipps für kleine mollige Frauen

  • Setze auf vertikale Elemente, die strecken. Das sind zum Beispiel Längsstreifen, Bundfalten, Reißverschlüsse oder Beinschlitze. Aber auch Accessoires wie lange Ketten haben diesen Effekt.
  • Setze auf Outfits im Ton-in-Ton-Look. Du wirkst größer, wenn der Verlauf des Auges nicht durch Unterbrechungen gestört wird.
  • Und natürlich: Wähle Schuhe mit Absatz. Der muss gar nicht hoch sein. Auch mittelgroße Absätze verlängern Deine Beine optisch.

Tipp der Redaktion

Setze auf Schuhe mit Absatz in der gleichen Farbe wie Dein Rock oder Deine Hose! Das streckt genauso wie Schuhe mit spitzer anstatt runder Kappe.

Tipp der Redaktion

Setze auf Schuhe mit Absatz in der gleichen Farbe wie Dein Rock oder Deine Hose! Das streckt genauso wie Schuhe mit spitzer anstatt runder Kappe.

Vorteilhafte Kleidung für Mollige: Do’s and Dont’s

Do's

Don'ts

Lass Dich inspirieren: unsere liebsten Blogger-Looks

Dieses sommerliche Outfit versprüht Freude! Das luftig-leichte Midi-Kleid in A-Form und sattem Rot umschmeichelt Deine weiblichen Kurven. Während der V-Ausschnitt die Halspartie optisch verlängert, strecken die Schuhe mit Absatz den Körper. So ziehst du im Sommer alle Blicke auf Dich!

Dieses elegante Hemdblusenkleid ist perfekt für jeden festlichen Anlass! Durch seinen V-Ausschnitt und die Knopfleiste streckt es die Silhouette. Die A-Linien-Form lässt das Kleid die Kurven wunderschön umschmeicheln. Und durch die dunkle Farbe des Kleides kaschierst Du geschickt ein paar zusätzliche Pfunde. So bist Du der Hingucker auf jeder Party!

Wir hoffen, dass wir Dir die Frage „Welche Kleidung macht schlank?“ beantworten konnten und Dir Lust auf vorteilhafte Outfits gemacht haben. Wir würden gerne wissen, welches Kleidungsstück Dein Favorit ist? Schreibe uns gerne. Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören.

Hinterlasse einen Kommentar