Wahre Figurschmeichel-Schnitte

figurschmeichler3 810x400 - Wahre Figurschmeichel-Schnitte
Verfasst von Franziska

Wer hat sie schon, die Figur mit Modelmaßen? Macht aber nichts, denn wir können mit den richtigen Schnitten und ein paar Tricks Outfits zaubern, die jeder Figur schmeicheln. Du wirst staunen, wie einfach es ist!

Figurschmeichel-Schnitte – was sind das?

Nein, dahinter verbergen sich keine Schnitte, die unsere Figur wie ein Sack umhüllen. Dahinter stecken vielmehr figurgünstige Formen, die unsere Vorzüge betonen und vermeintliche Schwachstellen geschickt kaschieren. Und da jede Figur andere Vorzüge zu bieten hat, hat jede Frau ihre eigenen Figurschmeichel-Schnitte.

Übrigens: Oft sind „Schwachstellen“ nur in deinen Augen wirklich solche. Anderen fallen sie gar nicht auf!

Was sind meine Schokoladenseiten?

Zunächst machen wir eine Bestandsaufnahme von Kopf bis Fuß. Überlege dir: Was finde ich richtig klasse an mir? Was möchte ich lieber wegschummeln? Wo liegen meine vermeintlichen Makel? Wo meine Stärken? Wähle aus!

+
Hals ° °
 Schultern ° °
Busen ° °
Oberkörper ° °
Arme ° °
Taille und Hüften ° °
Po ° °
Oberschenkel ° °
Beine ° °

Lenke die Blicke geschickt auf deine Vorzüge

Hier nur ein paar Beispiele:

Weibliche Kurven, Pölsterchen an Taille, Hüfte und Bauch?

Wie wäre es mit einer locker geschnittenen Tunika mit V-Ausschnitt oder weitem Rundhals-Ausschnitt? Damit lenkst du die Blicke auf dein schönes Dekolleté, die restlichen Körperpartien stehen automatisch nicht mehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Auch ein Shirt, eine Bluse oder ein Kleid mit Wickeleffekt rückt dein Dekolleté ins richtige Licht und kaschiert dank der Raffung die Bauchpartie.

Schöne Waden, schlanke Fesseln, kräftige Oberschenkel? Dann sind z.B. Röcke in A-Linie mit italienischer Länge, die knapp unterhalb der Kniescheibe enden, vorteilhaft. Sie sorgen für eine schlanke Taille und lassen breiter Oberschenkel ganz easy verschwinden. Trage dazu Schuhe mit Absatz, so betonst du deine schönen Beine zusätzlich.

Kannst du das Prinzip erkennen? Nochmal zur Wiederholung: Pluspunkte durch geeignete Schnitte, Dessins, Farben und Accessoires betonen, den Rest kaschieren oder einfach durch dunkle, matte Farben in den Hintergrund rücken. So einfach funktioniert´s!

Allgemeine Figurschmeichel-Tipps:

Und jetzt verrate ich dir noch ein paar Tricks, die eine schlankere Silhouette zaubern:

Alles, was optisch streckt, lässt dich schmaler und größer erscheinen. Dazu gehören: V-Ausschnitte, Schalkragen, nach unten weisende Reverskragen, Längsbetonungen wie Nähte, Streifen, Paspeln, Steppungen, seitliche, dunkle Kontraste, lange Ketten, Schuhe mit Absatz, dunkle Strumpfhosen usw.

Willst du etwas betonen, nimm helle Farben und auffällige Muster und Details, Strukturmuster oder glänzende Qualitäten, blickfangstarke Accessoires.

Willst du etwas verbergen, bediene dich dunkler, matter Farben, am besten einfarbig oder mit dezentem Minimaldessin und fließende, geschmeidige Stoffe, die die Figur umspielen.

Und das allerwichtigste:  Trage Kleidung, in der du dich uneingeschränkt wohl fühlst. Denn das sieht man dir an, das strahlst du aus! Damit machst du andere auf dich aufmerksam. Alles andere ist nebensächlich!

Neugierig geworden? Unter www.witt-weiden.de/problemzonen-berater findest du noch mehr Figurschmeichler-Tipps und gleich die richtige Mode dazu!

Hinterlasse einen Kommentar