Wie bleibt weiße Wäsche weiß?

Verfasst von Georg

Blütenweiße Wäsche auch nach vielen Gängen in der Waschmaschine? Wer wünscht sich das nicht. Oft sieht die Realität jedoch anders aus. Ein unschöner Grauschleier überzieht die Wäsche. Wie du das vermeiden kannst, erfährst du hier.

Setz dem „Grauen“ ein Ende

bzw. gib ihm von Anfang an keine Chance!

Wichtig ist: vorsortieren! Weiße Wäsche nur zusammen mit weißer Wäsche gleicher Temperaturempfehlung in die Waschtrommel geben. So vermeidest du schon mal das Abfärben. Dann solltest du deine neuen weißen Kleidungsstücke von Anfang an mit einem guten, pulverförmigen, richtig dosierten Vollwaschmittel waschen. So können die enthaltenen Tenside und Enzyme den Schmutz und die Flecken lösen und sie in der Waschlauge festhalten. Sie fließen dann mit dem Spülwasser ab und setzen sich dank der sogenannten Vergrauungs­inhibitoren nicht wieder auf der Wäsche ab. Außerdem enthalten Vollwaschmittel optische Aufheller und Bleich­mittel, die das Gewebe zusätzlich vor Vergrauen schützen. Weitere Spezial­mittel und Bleichen sind für Alltags­schmutz nicht notwendig.

Übrigens: Flüssige Voll­wasch­mittel waschen meist schlechter, belasten eher die Umwelt und lassen Weißes auch eher grau aussehen.

Tristes Grau statt strahlendes Weiß? Was tun?

Das Kind ist schon in den Brunnen gefallen, sprich deine neue weiße Bluse, Hemd, Hose, Unterwäsche hat nach einigen Wäschen schon einen tristen Grauschleier angenommen? Kleinste Schmutzteilchen haben sich während der Wäsche schon im Gewebe festgesetzt (s.o.)? Je mehr Schmutz sich nach und nach auf der weißen Wäsche ablagert, desto deutlicher zeigt sich „das Grauen“.

Nicht verzagen, Sintre fragen

Hat sich Schmutz in der Wäsche richtig fest­gesetzt, ist es schwer, das Ergraute wieder weiß zu bekommen. Vergiss Haushaltstipps aus den Internetforen, die mit Zitrone, Zitronensäure oder Backpulver als Bleichmittel dem Grauschleier abhelfen sollen. Bei Grauschleiern, die durch Verfärbungen entstanden sind, leisten Entfärber gute Arbeit. Am besten nach Anleitung einweichen und dann mit Vollwaschmittel waschen. Auch Wäsche-weiß Tücher können dazu beitragen, die Wäsche wieder weißer erscheinen zu lassen. Diese Tücher enthalten optische Aufheller, die sich auf deine Kleidung legen und wieder weiß strahlen lassen.

Fazit: Auf Dauer gesehen hilft ein gutes, pulverförmiges Vollwaschmittel wirklich gegen Vergrauen von weißer Wäsche. Es wäscht alle Schmutzteilchen aus und lüftet nach und nach auch schon vorhandenen Grauschleier. Ihre weiße Wäsche strahlt wieder wie am ersten Tag!

Wieder Lust auf weiße Kleidungsstücke bekommen? Dann entdecke gleich im WITT WEIDEN Online-Shop Deine neuen Lieblingsstücke!

Hinterlasse einen Kommentar