Zarte Pflege für raue Winterhände: DIY Handscrub

DIY Handscrub Header 810x400 - Zarte Pflege für raue Winterhände: DIY Handscrub
Verfasst von Steven

Wer kennt es nicht? Drinnen ist die Luft trocken von der Heizung, draußen weht kalter Wind und die Luft ist eiskalt. Das strapaziert unsere Haut im Winter besonders. Vor allem die Hände leiden darunter, werden trocken und rau. Um die Hände wieder weich zu zaubern, kannst Du dir ganz einfach dein eigenes Handpeeling machen!

DIY Handscrub

Für dieses DIY brauchst Du nur zwei Zutaten:

  • Kokosöl
  • Alter Kaffeesatz

Außerdem: Silikonform für Eiswürfel oder Pralinen

Das Beste daran: Du weißt genau, was drin ist und deine Handpflege ist 100% natürlich.

So wird’s gemacht

Das Kokosöl ist in kaltem Zustand sehr fest. Leichter geht es, wenn Du ein paar Löffel davon, je nachdem wie viel Du machen möchtest, in eine Schüssel gibst und bei Zimmertemperatur stehen lässt. So wird das Kokosnussöl weich. Dann gibst Du den alten Kaffeesatz dazu, das Verhältnis sollte ca. 2:1 sein, d.h. beispielsweise 2 Löffel Kokosöl und 1 Löffel Kaffeesatz. Die beiden Zutaten verrühren und in eine Silikonform geben. Dann für ein paar Stunden in das Gefrierfach legen. Fertig!

Der Kaffeesatz sorgt für einen tollen Peelingeffekt. Er entfernt abgestorbene Hautschüppchen oder Dreck und regt zudem die Durchblutung der Hände an. Das Kokosöl versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und verleiht deinen strapazierten Händen wieder Geschmeidigkeit.

Es ist wichtig, dass Du deine Haut im Winter richtig pflegst . Die Handscrub Würfel kannst Du beispielsweise auch für den restlichen Körper verwenden.

Hinterlasse einen Kommentar