Polka Dots

Polka Dots – ein fröhlicher Musterklassiker, der uns nicht erst seit Minnie Maus und Julia Roberts in “Pretty Woman” ein Begriff ist! Schon seit vielen Jahrzehnten zieren die flotten Punkte Kleider, Röcke, Shirts und vieles mehr.  

Was sind Polka Dots? 

Doch was genau sind Polka Dots? Kurz gesagt, ein Pünktchenmusterbei dem große, meist weiße oder schwarze, Punkte auf einfarbigem Grund großzügig verteilt werden. 

Die besonderen Eigenschaften des Pünktchenmusters

Die modischen Tupfen haben einen hohen Wiedererkennungswert.

Sie machen ihre Trägerin zur modischen Blickfängerin!

Gerade heute sind Polka Dots nicht nur bei Vintage-Fans sehr beliebt.

Auch die großen Designer greifen immer wieder zu dem modischen Punktmuster.

Polka Dots kombinieren: Tipps und Tricks

Elegant, romantisch oder, oder, oder … Polka Dots bringen grundsätzlich eine feminine Note in den Look, können aber absolut vielseitig kombiniert werden. Allerdings gilt es, einige Regeln zu beachten:

Do’s

  • Dezente Akzente mit Polka Dots sind ein echter Modeklassiker. Wie wäre es beispielsweise mit einem Tuch oder einer gepunkteten Bluse zu einem einfarbigen Unterteil? 
  • Tipp: Runde Accessoires wie z.B. Perlen greifen das Muster wieder auf und wirken sehr harmonisch.

Don’ts

  • Kombinieren? Ja, aber … 
    Polka Dots möchten alleine glänzen und nicht mit anderen, auffälligen Mustern kombiniert werden. 
  • Auch verschiedene Polka Dot-Muster sollten nur dann miteinander kombiniert werden, wenn die Farben miteinander harmonieren 

Mustermix: Kann man Punkte und Muster kombinieren?

Für alle, die mit ihrer Mode nicht auffallen möchten und es eher dezent lieben, ist unser Tipp: Verzichtet auf den bunten Mustermix. Ihr würdet Euch in Euerem Outfit nicht wohl fühlen!  

Für alle anderen Modemutigen haben wir ein paar Styling-Tipps zusammengestellt: 

  1. Wiederhole die Farben: Wenn Streifen und Punkte eine gemeinsame Hauptfarbe haben, wird der Mix gleich viel harmonischer. 
  2. Kombiniere große mit kleinen Mustern. Zu großen Polka Dots sehen feine Nadelstreifen gut aus, auf breite Blockstreifen würden wir definitiv verzichten! 
  3. Wenn Streifen und Punkte miteinander kombiniert werden, muss der Fokus auf einem der beiden liegen. 
  4. Nachdem der Mix aus Streifen und Punkten ja schon sehr auffällig ist, sollte die Wahl der Accessoires dagegen dezenter sein. 

Woher stammt der Begriff Polka Dots?

Warum heißen Polka Dots Polka Dots? Tatsächlich steht am Anfang der Geschichte der Gesellschaftstanz Polka. Er kam im 19. Jahrhundert mit polnischen Einwanderern nach Amerika (übersetzt heißt “Polka” übrigens “polnische Frau”). In vielen Gegenden gründeten sich Polka Clubs, in denen der gleichnamige Tanz im Mittelpunkt stand. Und als Zeichen der Zugehörigkeit zu diesen Clubs trugen die Frauen häufig Oberteile mit Punkten, den Polka Dots.  

Und für die Actionhelden unter uns: Nicht mal vor der Comic-Welt haben die Polka Dots halt gemacht: So erschien der Schurke Mister Polka Dot zum ersten Mal 1962 als Batmans Gegenspieler. Er konnte die Punkte sogar von seinem Anzug abnehmen und als Waffe einsetzen. 

Stylische Blazer bei WITT WEIDEN für jeden Anlass entdecken.

Gratis Accessoires-Set für Neukunden

Gratis Accessoires-Set für Neukunden

Als Neukundin erhältst du dieses praktische 4-teilige Accessoires-Set als Begleiter für viele Gelegenheiten Gratis zu deiner ersten Bestellung im WITT WEIDEN ❤ Online Shop. Schnell sein lohnt sich, denn die Aktion gilt nur für kurze Zeit!