Jeans

90

Jeans für Herren – sportlich, lässig oder elegant

Jeanshosen sind echte Klassiker und gehören daher in jeden Kleiderschrank. Verschiedene Waschungen, Farben, Passformen und Designs machen sie zum idealen Begleiter in Beruf und Freizeit. Lesen Sie hier, welche Schnitte und Designs perfekt zu Ihrem Stil und Figurtyp passen.

Welche Schnittformen gibt es bei Jeans für Herren?

Richtig stylisch oder doch lieber maximal bequem soll es sein? Bei Jeanshosen gibt es viele verschiedene Schnittformen. Von der weiten Schlaghose bis zur sehr enganliegenden Herren-Jeans mit Stretch ist fast alles geboten. Die Auswahl fällt daher oft nicht leicht. Die häufigsten im Handel erhältlichen Jeans für Herren haben folgende Passformen.

  • Comfort-Fit: Der Klassiker unter den Jeans ist extra lässig und nach unten hin keilförmig geschnitten. Comfort-Fit passt zu Ihnen, wenn Sie sich gerne bequem kleiden.

  • Slim-Fit-Jeans: Sehr eng liegen im Jeans im Slim-Fit-Format für Herren am Bein an.

  • Skinny-Jeans: Noch enger als Herren-Slim-Fit-Jeans sind nur Skinny-Jeans. Diese passen primär zu Männern mit sportlicher Figur und dünnen Beinen.

    Leichter anziehen lassen sich die hautengen Modelle übrigens, wenn Sie sich für eine

    Stretch-Jeans für Herren entscheiden.

  • Bootcut: Eine Bootcut-Jeans ist an den Oberschenkeln enger, ab den Knien aber etwas weiter im Schnitt.

  • Regular-Fit: Diese Hose hat einen geraden Schnitt, fällt aber nicht zu weit aus. Die Herren-Jeans im Regular-Fit-Format passt gut zur schlanken Durchschnittsfigur.

  • Straight-Fit: Diese Hose ist etwas körperbetonter als eine Regular-Fit, jedoch immer noch bequem im Schnitt. Sie steht fast jedem Männertyp, lediglich für kräftige Waden ist sie weniger gut geeignet.

  • Tapered-Jeans: Bei der Tapered-Jeans für Herren handelt es sich um einen Mix aus lässiger Baggy-Jeans und Karottenhose. Oben ist diese modische Hose etwas weiter geschnitten, unten an den Hosenbeinen wird sie dagegen enger.

  • Loose-Fit: Ebenfalls beliebt ist die trendige und weit geschnittene Loose-Fit-Jeans, die fast jedem Figurtyp, aber vor allem kräftigeren, sportlichen Männern steht. Sind Sie kleiner, sollten Sie dagegen zu einer Straight-Fit-Jeans greifen.

So kombinieren Sie Ihre Jeans mit verschiedenen Looks

Je nach Jahreszeit bieten sich unterschiedliche Hosenmodelle an. Tragen Sie zum Beispiel im Winter eine gefütterte Jeans, die Sie zusammen mit Jacke und Pullover richtig warmhält. Typische Sommerjeans für Herren sind beispielsweise Tapered- oder Comfort-Jeans.

  • Freizeit-Look: Zeitlose Denim-Jeans für Herren passen zu einem T-Shirt und coolen Sneakern und ergeben in Kombination ein lässiges Freizeit-Outfit. Richtig sommerlich wirkt die leichte Jeans für Herren, wenn sie zusammen mit einem bunten Hemd und Sandalen getragen wird.

  • Business-Look: Im Beruf darf es dagegen etwas förmlicher sein. Hier passt zum Beispiel eine dunkle Jeans für Herren, die mit einem schicken Hemd und Sakko sowie klassischen Herrenschuhen kombiniert wird. Auffällige Waschungen und Löcher in den Jeans sind für den Businesslook aber tabu.

  • Festlicher-Look: Wer bei besonderen Anlässen nicht gern Anzüge trägt, kann sich für eine

    weiße oder dunkle Jeans entscheiden und diese mit einem Hemd oder einer stylischen Weste kombinieren. Auch ein Sakko aus Wollstoff passt gut dazu.

Tipp: Für den optimalen Halt der Jeans sorgt ein Gürtel, der als Accessoire sowohl optisch dezent als auch auffällig ausfallen kann. Dieser ist besonders wichtig, wenn sie auslandende Baggy-Jeans für Herren tragen.

Jeans richtig waschen und pflegen: Unsere Tipps

Die Jeans für Herren gilt als robust und pflegeleicht– ein paar Regeln sollten Sie bei der Pflege aber dennoch beachten:

  • Jeansstoff hält Temperaturen bis zu 40 Grad gut aus. Idealerweise verwenden Sie ein Feinwaschmittel im Schonwaschgang – noch besser ist aber ein Kaltwaschgang. Es gibt zudem Extrawaschmittel für Jeans, mit dem die Farbe länger erhalten bleibt.

  • Dunkle Jeans für Männer sollte Sie nur mit ähnlich dunklen Kleidungsstücken waschen, um zu vermeiden, dass sie abfärben.

  • Zu häufiges Waschen sorgt dafür, dass der Jeansstoff immer dünner wird und an Farbe verliert. Waschen Sie Ihre Hose höchstens alle 3 bis 4 Tage – oder wenn sie sichtbar schmutzig ist.

  • Hat die Jeans an Farbe verloren, können Sie sie mit einem jeansblauen Färbemittel jederzeit nachhelfen.

Beliebte Filter
Schlupfjeans Herren |

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf witt-weiden.de (betrieben durch die Josef Witt GmbH) ...

Mehr anzeigen
Newsletter Banner Image