Der perfekte Schwung: Mascara richtig auftragen

Mascara Auftragen 810x400 - Der perfekte Schwung: Mascara richtig auftragen
Verfasst von Steven

Mascara ist für die meisten Frauen wohl der Holy Grail im Kosmetikschrank. Kein Wunder, denn Mascara betont die Augen optimal. Ich verrate Dir meine Tipps und Tricks für den perfekten Schwung und erkläre dir, wie Du Spinnenbeine und unschöne Klumpen vermeidest.

Es beginnt alles mit der perfekten Mascara. Doch diese sucht man oft jahrelang. Je nachdem, was Du von deiner Wimperntusche erwartest, wird eine andere Bürstenform benötigt. Neben der eigentlichen Mascara gilt es jedoch auch weitere Faktoren zu beachten.

Vorbereitung

Wimpern brauchen wie auch Deine Haare Pflege. Ich empfehle Öl, beispielsweise Rizinus- oder das Wundermittel Kokosnussöl, über Nacht einwirken zu lassen. Mit einem Wimpernbürstchen lässt es sich am besten auftragen.

Des Weiteren kannst du vorab eine Wimpern Base auftragen. Diese ist zumeist weiß und pflegt die Wimpern zusätzlich. Sie bietet die perfekte Vorbereitung auf die Mascara und ist ein zusätzlicher Boost an Volumen und Länge bereits vorab.

Wimpernzange

Die Wimpernzange verleiht Deinen Wimpern einen natürlichen Schwung. Vor der Anwendung müssen Deine Wimpern unbedingt sauber und ohne jegliche Make-Up Rückstände sein, da die Wimpern sonst leicht abbrechen. Benutzt Du also eine Wimpern Base, trage diese erst im Nachhinein auf. Sind Deine Wimpern von Natur aus brüchig, solltest du auf eine Wimpernzange verzichten.

Umschließe deine Wimpern mit der Wimpernzange. Setze sie nahe deinem Wimpernkranz an und schließe sie für ein paar Sekunden oder drücke sie ein paarmal auf und zu. Wenn du die Wimpernzange vorab etwas erwärmst, wird der Schwung noch schöner. Die Pads der Wimpernzange solltest du alle vier bis sechs Wochen austauschen.

Bürstenformen

Wie bei Make-Up Pinseln gibt es auch bei Mascara unterschiedliche Formen, die unterschiedliche Funktionen erfüllen. Je nach angestrebtem Ergebnis eignen sich einige Bürstenformen besser als andere. Für natürliche Wimpern rate ich Dir ein Bürstchen, dessen Borsten weder sehr lang noch zu weit auseinander stehen. Wenn Du dir perfekt getrennte, definierte Wimpern erhoffst, solltest Du auf ein gerades Bürstchen setzen, wessen Borsten nicht zu eng aneinander stehen. Wünschst Du dir vor allem lange Wimpern, willst aber nicht auf Fake Lashes zurückgreifen? Benutze eine Mascara mit einem sehr großen Bürstchen, am besten eine gebogene. Sie verleiht dir den gewünschten Effekt ohne mehrmaliges Tuschen, was wiederum zu unschönen Spinnenbeinen führt. Besonders dichte, voluminöse Wimpern erreichst Du mit Bürsten in Sanduhr Form. Die längeren Borsten erreichen auch die äußeren Wimpern, die kürzeren Borsten hingegen geben das gewünschte Volumen und verdichten perfekt. Für einen schönen Schwung setzt Du auf ein geschwungenes Bürstchen, das Deine Wimpernhaare durch seine Krümmung gleichmäßig tuscht.

Die richtige Technik

Setze das Bürstchen so nah wie möglich am Wimpernkranz an, das gibt mehr Volumen. In Zickzack Bewegungen nach oben ziehen, um alle Wimpernhärchen zu erwischen. Für längere Wimpern, die nicht verklumpen, am besten zwei Schichten Mascara auftragen. Die unteren Wimpern lassen sich besser tuschen, wenn du das Bürstchen senkrecht hältst. Solltest Du einmal patzen, ist das auch kein Problem. Wimperntusche auf dem Augenlid lässt sich beispielsweise mit einem Wattestäbchen entfernen. Trägst du bereits Lidschatten, kann es helfen, mit deinem Pinsel so lange über die gepatzte Stelle zu fahren, bis die Mascara Rückstände nicht mehr sichtbar sind.

Wichtig: Nicht Pumpen! Dadurch gerät Luft in die Mascara und sie trocknet aus. Ausgetrocknete Mascara rettest du, indem du einen Tropfen Öl hineingibst. Doch wasserfeste Mascara verliert dadurch ihre besondere Eigenschaft. Gibst du die geschlossene Mascara in ein heißes Wasserbad, kann das auch schon helfen.

Es muss nicht immer schwarz sein

Mascara gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Farben. Schwarz ist der Klassiker, braun hingegen macht das Augen Make-Up natürlicher. Aktuell angesagt sind jedoch farbige Smokey Eyes, denen die farblich abgestimmte Mascara den letzten Schliff verleiht. Dabei gilt natürlich: Wer ein auffälliges Augen Make-Up trägt, sollte auf den Lippen zu Nude Tönen zurückgreifen.

Hast Du die perfekte Mascara bereits gefunden? Zeig mir Deine Wimpern auf Instagram unter dem Hashtag #sintrebeauty!

Hinterlasse einen Kommentar