Sterne aus Butterbrottüten: Weihnachtssterne selber machen

Sterne aus Butterbrottüten
Verfasst von Andrea

Geht es dir auch so? Sobald man in der Vorweihnachtszeit das erste erleuchtete Fenster und die erste Adventsdeko sieht, fühlt sich alles sofort viel besinnlicher an und die dunklen Tage kommen dir auch gleich nicht mehr ganz so dunkel vor. Wir haben hier für dich eine tolle Deko-Idee, mit der du im Handumdrehen für weihnachtliche Stimmung bei dir Zuhause sorgen kannst: Butterbrottüten-Sterne. Du fragst dich, wie Sterne aus Papiertüten weihnachtlich aussehen können? Dann wirst du staunen, wie schnell du damit eine tolle Weihnachtsdeko zaubern kannst. Nicht umsonst sind Sterne aus Butterbrottüten derzeit ein beliebter Deko-Trend.

Die hübschen Weihnachtssterne aus Papier kannst du aus Materialien, die du bestimmt bereits Zuhause hast, basteln. Wie man die schönen Butterbrotpapier-Sterne faltet, zeigen wir dir hier in einer kleinen Anleitung. Viel Spaß beim Butterbrottüten-Sterne basteln!

Das benötigst du für deine Sterne aus Butterbrottüten

  • 8 Butterbrottüten
  • Doppelseitiges Klebeband oder einen Klebestift
  • Locher
  • Schere
  • Naturband

Sterne aus Butterbrottüten basteln: So geht’s!

Schritt 1: Die ersten zwei Tüten aufeinander kleben

Sterne aus Butterbrottüten

Zuerst legst du eine Brotzeittüte vor dich mit der Öffnung nach oben. Danach klebst du mit dem Klebeband oder mit dem Klebestift ein umgedrehtes „T“ auf die Tüte. Einen mittig verlaufenden Strich von oben nach unten und an der geschlossenen Seite der Tüte einen horizontalen Klebestrich.

Sterne aus Butterbrottüten

Schritt 2: Weitere Butterbrottüten aufkleben

Danach klebst du die nächste Tüte in derselben Position darauf – das machst du jetzt mit dem Rest, bis alle 8 Brotzeittüten aufeinander kleben.

Sterne aus Butterbrottüten

Schritt 3:  Zacken falten

Jetzt faltest du die Tüten einmal in der Hälfte und einmal in der Länge – anschließend faltest du einen spitzen „Zacken“ auf der geöffneten Seite jeder Tüte.

Sterne aus Butterbrottüten
Sterne aus Butterbrottüten

Schritt 4: So bekommt dein Stern eine tolle Form

Schnappe dir eine Schere und schneide entlang Zacken-Faltlinien!

Sterne aus Butterbrottüten
Sterne aus Butterbrottüten

Schritt 5: Deinen Butterbrottüten-Stern lochen

Fächere den Weihnachtsstern auseinander, lege die erste und letzte Seite aneinander und loche sie an der Zackenspitze. Damit das Papier später nicht reißt, kannst du den Brotzeittüten-Stern an dieser Stelle mit einem Klebefilm verstärken.

Sterne aus Butterbrottüten
Sterne aus Butterbrottüten

Schritt 6: Weihnachtssterne aufhängen

Zum Schluss fädelst du ein Band durch die gelochte Stelle und hängst deinen selbstgebastelten Weihnachtsstern auf.

Sterne aus Butterbrottüten
Sterne aus Butterbrottüten

Wo kann man Butterbrottüten kaufen?

Zum Basteln deiner Weihnachtssterne benötigst du klassische Butterbrottüten. Diese findest du in Drogerien, gut sortierten Supermärkten sowie in Bastelgeschäften. Da sie meist in großen Packungen erhältlich sind, handelt es sich um eine sehr günstige Weihnachtsdeko – mit unserer Packung aus der Drogerie konnten wir sogar gleich zehn Butterbrottüten-Sterne falten!

Sterne aus Butterbrottüten: einfache und günstige Weihnachtsdeko

Mein Fazit zu den Butterbrottüten-Sternen: Diese Anleitung ist auch für Bastel-Anfänger geeignet und wirklich schnell umsetzbar! Was mich an den Sternen aus Butterbrottüten vor allem begeistert hat, ist der Effekt am Fenster. Ich habe die Anleitung mit Tüten in unterschiedlichen Größen ausprobiert und auf diese Weise ganz verschiedene Weihnachtssterne gefaltet. Übrigens sind dir beim Design deiner Sterne keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit bunten Papiertüten oder selbst aufgemalten Mustern? Mit etwas Übung kannst du sogar kleine Details hineinschneiden, sodass deine Butterbrottüten-Sterne fast wie Schneekristalle aussehen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Basteln und viel Freude mit deinen selbstgemachten Sternen!

Hinterlasse einen Kommentar