Welcher Ausschnitt passt zu Dir?

Verfasst von Sintre Redaktion

In unserer Figurberatung haben wir Dir bereits allgemeine Tipps rund um die verschiedenen Figurtypen verraten. Doch auch beim Thema Ausschnitt gibt es einige Tricks, wie man sich noch schönere Proportionen zaubern kann. Wir erklären Dir, welcher Ausschnitt zu Deiner Gesichtsform und zu Deinem Figurtyp passt.

Blickfang Brust: Welcher Ausschnitt passt am besten?

Welche Ausschnitte gibt es?

Die Anzahl an unterschiedlichen Ausschnitten ist enorm! In unserer Galerie haben wir Dir die gängigsten Formen zusammengestellt:

Was passt zu einem runden, eckigen oder ovalen Gesicht?

Meistens achtet man bei der Wahl des Ausschnitts in erster Linie auf seine Oberweite. Dabei solltest Du ihn auch auf Deine Gesichtsform abstimmen. Folgende Regeln können helfen:

  • Bei einem runden Gesicht passen Oberteile mit eckigen und ovalen Ausschnitten hervorragend.
  • Runde Ausschnittformen lassen ein eckiges Gesicht weicher wirken.
  • Hast Du ein ovales Gesicht, hast Du die freie Wahl: Hier passt jede Ausschnittform.

Welcher Ausschnitt passt zu schmalen Schultern?

Wenn Deine Figur eine typische A-Form ist (d.h. schmale Schultern und breite Hüften), empfehlen wir Dir breite und halsnahe Ausschnitte. Dadurch kannst Du Deine Schultern optisch vergrößern und so einen Gegenpol zu Deinen breiten Hüften schaffen. Gut sind hier U-Boot- und Carmen-Ausschnitt.

Welcher Ausschnitt passt zu breiten Schultern?

Mit einer V-Figur gehst Du den umgekehrten Weg. Um Deine Schulterpartie schmaler erscheinen zu lassen, greifst Du am besten zu schmalen, tiefen Ausschnitten. Dazu gehören:

  • V-Ausschnitte.
  • Neckholder Tops.
  • Schlitz-Ausschnitte.

Diese Ausschnittformen strecken optisch und sind somit auch besonders vorteilhaft bei einem kurzen Hals.

Welcher Ausschnitt passt zu großer Oberweite?

Frauen mit großer Oberweite haben es verhältnismäßig schwer, die richtige Ausschnittform zu finden. Für sie empfiehlt es sich, zu breiten und gleichzeitig tiefen Ausschnitten zu greifen. Diese strecken und unterteilen Deinen Brustbereich.

Am besten wählst Du einen V-, Herz- oder Wasserfallausschnitt. Enge Rundhalsausschnitte oder Rollkragen eignen sich eher weniger, da diese Deinen Oberkörper optisch schwerer wirken lassen.

Welcher Ausschnitt passt zu kleiner Oberweite?

Für Frauen mit kleiner Brust eignen sich in der Regel alle Ausschnittformen, auch tiefe V-Ausschnitte. Hast Du zusätzlich eine zierliche Figur und ein schlankes Gesicht, solltest Du unbedingt Oberteile mit engen Rundhalsausschnitten und Rollkragen tragen. Somit setzt Du Deine schlanke Figur ideal in Szene.

Der Alleskönner: Karree-Ausschnitt

Abschließend stellen wir Dir noch den Alleskönner schlechthin vor: den quadratischen Karree-Ausschnitt. Dieser setzt Deinen Brustbereich perfekt in Szene – egal, ob Du eine kleine oder große Körbchen-Größe hast. Der Ausschnitt wirkt offen, aber nicht freizügig. Dadurch streckt er Deinen Oberkörper optisch – perfekt, wenn Du einen kurzen Hals hast!

Der richtige Ausschnitt für jede Brust: Stylingtipps

Tipps für Mollige und Frauen ab 50

Eines vorweg: Jede Frau kann tragen, was sie will! Es gibt aber einige Tipps, auf die Du achten kannst, um Deine Vorzüge zu unterstreichen:

  • Wähle weit geschnittene Oberteile, die Deine Halspartie nicht einengen.
  • Knöpfe Blusen nicht zu, sondern lasse ein paar Knöpfe offen. Durch das Zeigen von mehr Haut wirkt Dein Hals länger.
  • Lange Ketten oder Knopfleisten am Oberteil strecken Deine Silhouette optisch.
  • Du musst Dein Dekolleté auch im Alter nicht verstecken. Dich stören trotzdem Falten und Pigmentflecken auf Deinem Dekolleté und Deiner Schulterpartie? Schals und Tücher verdecken Deinen Brustbereich, während auffällige Accessoires wie Ketten, Broschen oder XXL-Ohrringe den Blick ablenken.

Der richtige BH zum Outfit

Der richtige BH ist ein essenzieller Teil Deines Outfits. Es ist wichtig, dass Du Dich wohlfühlst und nicht eingeengt fühlst. Wir zeigen Dir, welcher BH zu welchem Ausschnitt und zu welcher Oberweite am besten passt:

  • Bei Karree- und Carmenausschnitt eignen sich vor allem trägerlose BHs. Somit stören keine Träger und euer Dekolleté wird zum alleinigen Blickfang.
  • T-Shirt-BHs sind perfekt für Rundhalsausschnitte, da sich dadurch nichts abzeichnet.
  • Triangel-BHs eignen sich bei V-Ausschnitten und Neckholder Tops.
  • Kleine Brüste wirken durch Push-Up-BHs größer.
  • Bei großen Brüsten ist vor allem ein guter Halt wichtig. Daher eignen sich BHs mit breiten Trägern. Achte bei einem weiten Carmenausschnitt auf einen breiten Unterbund.

Wir hoffen, wir konnten Dir die Frage „Welcher Ausschnitt passt am besten zu mir?“ beantworten. Stöbere gerne durch unsere Auswahl an Blusen, Kleidern und Shirts mit Blickfang-Garantie – wir hoffen, Du findest etwas, was Dir gefällt! Sag uns gerne, welchen Ausschnitt Du am liebsten magst. Wir freuen uns, von Dir zu hören!

 

Zeichnungen: Hanna Tkachenko

Hinterlasse einen Kommentar