Apfelessig: So gesund ist das Wundermittel

Apfelessig
Verfasst von Sintre Redaktion

Ob für die Haut, das Haar oder den Darm: Apfelessig ist ein wahres Wundermittel! Durch seine zahlreichen Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme und Spurenelemente erweist er sich als Naturheilmittel für unseren Körper. Die vielfältigen Wirkungen des Essigs wurden schon früh erkannt: Die Römer nutzten ihn beispielsweise zur Desinfektion von Wunden und die Ägypter zur Erhaltung ihrer Speisen. Finde jetzt heraus, was der Alleskönner für deinen Körper bereithält!

Was ist Apfelessig?

Apfelessig entsteht ganz traditionell aus Apfelwein: Wird dieser mit Essigsäurebakterien versetzt, fermentiert der Alkohol zur Essigsäure. Durch die Gärung gehen zwar viele Vitamine und Mineralstoffe verloren, es entstehen jedoch auch weitere wichtige Nährstoffe wie Milchsäurebakterien, Probiotika und B-Vitamine. Der probiotische Essig wirkt mit seinen lebendigen Mikroorganismen verdauungsfördernd. Wichtig: Verwende immer ein naturtrübes Bio-Produkt, das aus ganzen Äpfeln gewonnen wird und über viele Vitamine verfügt!

Apfelessig zum Abnehmen

Der Wunderessig soll auch beim Abnehmen eine große Hilfe sein: Einfach vor der jeweiligen Mahlzeit 1-2 Esslöffel naturtrüben Apfelessig mit Wasser verdünnt trinken. Das sorgt für ein Sättigungsgefühl und regt zugleich den Verdauungstrakt an.

Rezept für eine bessere Verdauung:

  • 1-2 Esslöffel naturtrüber Bio-Apfelessig
  • 200 ml Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft als natürliches Süßungsmittel

Wundermittel gegen unreine Haut

Wenn man unter unreiner, fettiger Haut leidet, sollte man auf jeden Fall zu Apfelessig greifen. Durch seine antibakteriellen, entzündungshemmenden Inhaltsstoffe unterstützt der Essig die Hauterneuerung und trägt zur Hautreinigung von Schmutz und Talg bei. Wie wäre es also mit einem Apfelessig-Gesichtswasser für deine tägliche Hautreinigung? Die darin enthaltene Fruchtsäure hat den Effekt, dass sich die Poren zusammenziehen und die Überproduktion von Talg verhindert wird. Die Haut wirkt schon nach kurzer Zeit strahlend und matter. Wie du deine Haut vor Feinstaub am besten schützt, kannst du in unserem Beitrag nachlesen. 

Apfelessig-Gesichtswasser: So geht‘s

  • Zuerst mischt du 50 ml naturtrüben Bio-Apfelessig mit 50 ml Wasser an.
  • Am besten gibst du das Serum in eine leere, verschließbare Tube.
  • Das Gesicht mit einer pH-neutralen Seife reinigen und das Hautserum mit einem Wattepad vorsichtig auf das Gesicht und die entzündeten Stellen streichen und einziehen lassen.
  • Kleiner Tipp: Besonders kühlendes Gesichtswasser wirkt beruhigend bei entzündeter und gereizter Haut. Einfach deinen Behälter im Kühlschrank lagern!
  • Danach die Haut wie gewohnt mit einer feuchtigkeitsspendenden Tagescreme pflegen. Für einen strahlenden Teint regelmäßig morgens und abends auftragen.

Reguliert den Blutzucker!

Apfelessig kann dazu beitragen, dass sich der Blutzuckerspiegel normalisiert. Nach einer Studie sei es besonders hilfreich, direkt nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten Apfelessig zu sich zu nehmen, da sich der Blutzuckerspiegel dadurch schnell wieder senken soll. Ein regelmäßiges Einnehmen hilft bei der Therapie des Diabetes-Typ 2 und reduziert die Gefahr von Diabetes-Folgekrankheiten.

Hilfe bei Sodbrennen

Fettiges Essen, Kohlensäure, zu schnelles Essen, Alkohol: Sie alle sind Auslöser für das lästige Brennen hinterm Brustbein. Sodbrennen äußert sich durch saures Aufstoßen, Völlegefühl, Übelkeit oder einem Kloßgefühl im Hals. Apfelessig kann auch hier Wunder wirken: Einfach 2 Esslöffel naturtrüben Apfelessig in ein Glas Apfelsaft geben und trinken. Wenig später sollten die Beschwerden wieder zurückgehen.

Unterstützung bei der Wundheilung

Bei Schnittwunden oder Sonnenbrand kann es sehr hilfreich sein, die betroffenen Stellen mit unverdünntem und gekühlten Apfelessig abzutupfen. Seine Inhaltsstoffe unterstützen die Haut beim Regenerationsprozess und dienen gleichzeitig als Desinfektionsmittel.

Darauf solltest du beim Kauf achten:

  • Es ist wichtig, ein Bio-Produkt zu kaufen, damit die beste Wirkung erzielt werden kann.
  • Der Essig sollte naturtrüb sein (Qualitätsmerkmal).
  • Mehr Nachhaltigkeit: Verzichte beim Einkauf auf unnötigen Plastikkonsum und greife lieber zur Glas-Verpackung.
  • Es sollte sich um einen reinen Apfelessig handeln, nicht um Fruchtmischungen.

Apfelessig ist ein vielseitiges Naturheilmittel, das dem Körper nicht nur von außen, sondern auch von innen wohltut. Durch ihn können herkömmliche Beautyprodukte mit chemischen Inhaltsstoffen oder Mikroplastik optimal ersetzt werden. Er stärkt den natürlichen Säureschutzmantel geschädigter Haut, fördert die Verdauung und wirkt sich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Eines von vielen wirksamen Naturprodukten!

Hinterlasse einen Kommentar