Menü
WITT WEIDEN

Schlafanzüge

192

Ob nach einem langen Arbeitstag oder an einem gemütlichen Relaxwochenende: Sie lieben den Komfort, den Ihnen ein bequemer Pyjama bietet? Und Sie sind stets auf der Suche nach neuen Modellvarianten, die dieses unvergleichbare behagliche Gefühl erzeugen? Hier entdecken Sie Wissenswertes zu den beliebtesten Materialien, Längen und Schnittführungen von Pyjamas sowie hilfreiche Tipps für Ihre Entscheidungsfindung.

Zum Ratgeber
Damen Schlafanzuege
Mehr anzeigen
Sortierung
Weiter

Ob aus wärmenden oder kühlenden Materialien, ob in langen oder kurzen Ausführungen: Der Schlafanzug begleitet Sie als beliebter Klassiker durch das Jahr. Doch worauf kommt es bei der Auswahl eines Damen-Pyjamas an? Mit den nachfolgenden Tipps finden Sie mühelos Ihr neues Lieblingsmodell.

Aus welchen Materialien bestehen Schlafanzüge?

Wie sieht die optimale Materialbeschaffenheit eines Schlafanzugs aus: gewebt, gewirkt oder gestrickt? Welches ist besonders weich und wodurch zeichnet sich hohe Atmungsaktivität aus? Die folgende Übersicht verschafft Klarheit:

  • Ein Nicki-Schlafanzug für Damen ist eine ideale Wahl, wenn Sie sich einen kuscheligen Pyjama wünschen, der sich auch als vielseitige Homewear eignet. Wärmend und flauschig, verfügt gewebter oder gewirkter Nicki-Stoff über eine samtig-weiche Oberfläche. Den Tragekomfort dieses Schlafanzugs werden Sie während der kühlen Monate nachts ebenso schätzen wie an entspannten Sonntagen.

  • Der Damen-Schlafanzug aus Baumwolle ist ein echter Allrounder. Das liegt zum einen an den hautfreundlichen Eigenschaften der Naturfaser, zum anderen an ihren Materialqualitäten. Durch Aufrauen des Gewebes entsteht beispielsweise weicher, wärmeisolierender Baumwoll-Flanell oder Biber, der Sie während der kalten Jahreszeit wohltuend umhüllt.

  • Wer es besonders kuschelig mag, wählt einen Schlafanzug aus Frottee. Frottee wird überwiegend aus Baumwolle hergestellt, das Aufschneiden der Schlaufen bei der Produktion sorgt für den besonderen Flausch-Faktor. Das Material ist wunderbar weich, saugstark und wärmend und damit ein kuscheliger Begleiter in der kalten Jahreszeit.

  • Auch Damen-Pyjamas aus Jersey werden überwiegend aus Baumwolle oder Baumwoll-Mischgeweben hergestellt. Hierfür werden Baumwoll- oder Viskosegarne gewirkt oder gestrickt. Durch die Zugabe von Kunstfasern entstehen Mischfasern mit einer hervorragenden Atmungsaktivität. Darunter versteht man die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und zügig an die Umgebung abzuleiten. Jersey schmiegt sich soft an Ihre Haut und ist von Natur aus dehnbar. Besonders hochwertig ist geschmeidiger Interlock-Jersey, der Ihnen ganzjährig ein angenehmes Tragegefühl schenkt.

  • Bei Schlafanzügen aus Baumwollsatin springt auf den ersten Blick ihre seidige, glänzende Materialbeschaffenheit ins Auge. Satin-Schlafanzüge verfügen häufig über eine angeraute Baumwoll-Innenseite – dieser kluge Materialmix sorgt außen für edlen Glanz, während das weiche Innenmaterial ihre Haut verwöhnt.

Gut zu wissen: Ultrasofte, formbeständige Microfaser erfreut sich bei Pyjamas wie bei Homewear ebenfalls steigender Beliebtheit. Dabei handelt es sich um Kunstfasern mit einem besonders hohen Feinheitsgrad.

In welchen Schnitten und Längen gibt es Damen-Schlafanzüge?

Bei Schlafanzügen für Damen steht an erster Stelle der Komfort im Fokus. Legere Schnitte sowie durchdachte Details wie Rundum-Gummi-Dehnbünde mit oder ohne Tunnelzug tragen zu Ihrer erholsamen Nachtruhe bei. Die Oberteile sind meist in Schlupfform gestaltet und lassen sich bequem überziehen. Bevorzugen Sie einen Schlafanzug mit Knopfleiste, wählen Sie zwischen teil- und durchgeknöpften Varianten. Gerade Schnittführungen an Armen und Beinen gewähren Ihnen wohltuende Bewegungsfreiheit; manche Modelle sind zudem mit dehnbaren Strickbündchen versehen, damit die Pyjamahose in der Nacht nicht hochrutscht. Dank unterschiedlicher Längen finden Sie für jede Jahreszeit den perfekten Schlafanzug:

  • Damen-Pyjamas mit langen Ärmeln und Beinen wärmen Sie in den kühlen Monaten im Jahr. Falls Sie leicht frieren, entdecken Sie in ihnen ganzjährig komfortable Begleiter.

  • Capri-Schlafanzüge mit Beinen in Knielänge und dreiviertellangen Ärmeln erweisen sich während der Übergangszeit als Wohltat.

  • Shortys bezeichnen zweiteilige Pyjamasets aus kurzen Hosen und kurzärmeligen Shirts, mit denen Sie im Sommer traumhaft schlafen.

Hier ein Tipp: Sie wünschen sich eine individuelle Zusammenstellung Ihres Damen-Pyjamas? Dann werden Sie an der Variante Mix & Match Ihre Freude haben. Bei dieser steht Individualität im Vordergrund, indem Sie Ihren Schlafanzug beliebig zusammenstellen.

Damenschlafanzug: mit fünf Tipps zu Ihrem Lieblingsmodell

Sie wollen Ihrer Garderobe neue Damen-Pyjamas spendieren und dabei mit Methode vorgehen? Mit diesen fünf Tipps wählen Sie Ihre Nachtwäsche im Nu aus.

  1. Schlafumgebung: Schlafen Sie in einem kühlen Raum und bei geöffnetem Fenster oder bevorzugen Sie eine warme Schlaftemperatur? Anhand dieser Überlegung ist schnell klar, welche Pyjamalänge zu süßen Träumen beiträgt.

  2. Temperaturempfinden: Frieren oder schwitzen Sie schnell – unabhängig von den tatsächlichen Temperaturen? Dann gilt das Augenmerk auch einem wärmenden oder kühlenden Material mit hoher Atmungsaktivität.

  3. Schlafverhalten: Schlafen Sie ruhig oder wechseln Sie oft Ihre Schlafposition? Ist Letzteres der Fall, ist ein Damen-Schlafanzug mit Bündchen die erste Wahl, da er nicht hochrutscht.

  4. Haptik/Design: Hegen Sie eine Vorliebe für ein bestimmtes Material oder ziehen Sie am liebsten einen Schlafanzug mit Knopfleiste an? Indem Sie diese Wünsche bei der Auswahl berücksichtigen, steigert sich die Freude am Tragen des neuen Pyjamas. Ob klassisch, romantisch, aufwendig verziert oder schlicht: Die Wahl Ihres Lieblingsdesigns fördert ebenfalls Ihr Wohlbefinden. Ihre Vorliebe für Muster bringen Sie beispielsweise durch grafische oder florale Prints zum Ausdruck.

  5. Individualität: Ist diese Ihre oberste Prämisse, dann ist Mix & Match genau für Sie gemacht.

Ein abschließender Tipp: Komfortable Hausschuhe und ein hübscher Morgenmantel komplettieren Pyjamas zu stimmigen Gesamt-Outfits.

Der ideale Schlafanzug für traumhaften Schlaf - unsere Tipps im Überblick

Ein Schlafanzug für Damen begleitet Sie durch alle Jahreszeiten; auf der Suche nach dem idealen Modell helfen unsere fünf Tipps weiter.

  • Vom kühlen bis zum beheizten Schlafzimmer: Die Temperatur der Schlafumgebung bietet Ihnen eine gute Orientierung hinsichtlich der Pyjamalänge.

  • Ob Sie zu Frieren oder Schwitzen neigen: Ihr subjektives Temperaturempfinden bestimmt die Materialqualität.

  • Ruhiger Schlaf oder häufiger Positionswechsel: Bei einem unruhigen Schlafverhalten ist ein Damenschlafanzug mit Bündchen die erste Wahl.

  • Vom Griff bis zur Gestaltung: Ihre Haptik- und Design-Vorlieben dienen als guter Ratgeber.

  • Abseits des Mainstreams: Eine individuelle Zusammenstellung spiegelt Ihre Persönlichkeit wider.

Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • GRATIS Versand
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image