Lederleggings kombinieren

Verfasst von Sintre Redaktion

Lederleggings kombinieren – Vier Outfits zum Nachstylen

Edel, stylisch und super schick: Lederleggings – ob aus exklusiven Echtleder oder in Leder-Optik – haben alles was einen Modeliebling ausmacht, denn sie sind nicht nur modische Dauerbrenner, sondern auch wahre Schlankmacher. Ob Rot, Braun oder Schwarz – Lederleggings sind tolle Basics, die unterschiedlich gestylt zu vielen Anlässen passen und jeden Deiner Looks veredeln.

Wie Du Deine Lederleggings richtig stylst, welche Schuhe und Oberteile perfekt passen und die Frage, ob auch molligere Frauen Lederleggings tragen können, beantworten wir Dir hier. Lass Dich inspirieren!

Lederleggings stylen: Vier Outfitideen mit der Trend-Hose

Mit ein paar Tipps und Tricks wird Deine Lederleggings zum wahren Lieblingslook. Grund genug, Dir an vier traumhaften Outfits mit Lederleggings vorzustellen, wie Du die trendige Hose elegant fürs Büro, lässig im Alltag oder rockig für die nächste Party kombinieren kannst.

Lederleggings im Sommer kombinieren: Farbenfroher Alltagslook

Mit diesem Look strahlst Du mit der Sonne um die Wette! Der gewollte Stilbruch aus einer luftig-leichten Bluse in hellgelb in Kombination mit einer Lederleggings in edlem Braun ergibt einen aufregend, eleganten Sommerlook, mit dem Du auch an wärmeren Tagen bestens gekleidet bist.

Das weichfließende Oberteil umschmeichelt Oberkörper und Taille und die enganliegende Hose verlängert Deine Silhouette optisch und setzt Deine Beine wunderschön in Szene. Mit schimmerndem Statement-Schmuck und silbernen Wedges setzt Du zusätzlich raffinierte Akzente.

Unser Tipp: Lässiger aber nicht weniger sommerlich wird der Look mit einem trendigen Statement-Shirt und weißen Sneakern.

Lederleggings im Herbst kombinieren: Lässig in den Mode-Herbst

Du suchst ein Outfit, mit dem Du an kühlen Tagen nicht nur für den Stadtbummel mit der besten Freundin, sondern auch für lange Herbstspaziergänge mit Deinen Liebsten perfekt gekleidet bist? Hierfür eignet sich die Kombination aus schwarzer Lederleggings und dickem Grobstrickpullover im Oversize-Look immer, denn keine Leggings vereint Gemütlichkeit und modischen Twist so gut wie die Lederleggings.

Farblich passende Boots und ein kuscheliger Mantel in Tweed-Optik sind ideale Begleiter für lange Tage in der Stadt und die optimale Ergänzung für diesen modernen und wunderbar legeren Alltagslook.

Tipp: Dunkle Leggings-Modelle zaubern schlanke, lange Beine und bringen Deine Figur dank des stretchigen Materials in eine feminine Silhouette.

Rockiges Party-Outfit mit Lederleggings

Ein Party-Look mit Wow-Effekt! Farbige Leggings sind aufregend und glamourös und eine tolle Wahl für Dein nächstes Party-Outfit. Mit einer Lederleggings in strahlendem Rot setzt Du ein modisches Statement.

Die Kombination mit einem Paillettenshirt und einem lässigen Long-Blazer in Schwarz ergibt ein umwerfendes Outfit, mit dem Du alle Blicke auf Dich ziehst. Schwarze Ballerinas oder Pumps und eine stylische Tasche sind das i-Tüpfelchen für diesen rundum raffinierten Party-Look.

Tipp der Redaktion

Damit die farbige Leggings optimal zur Geltung kommt, kombiniere Kleidungsstücke in schlichten Farben wie Schwarz oder Weiß dazu.

Tipp der Redaktion

Damit die farbige Leggings optimal zur Geltung kommt, kombiniere Kleidungsstücke in schlichten Farben wie Schwarz oder Weiß dazu.

Schwarze Lederleggings kombinieren – Elegantes Abend-Outfit

Stylisch, feminin und edel – Lederleggings können wunderbar elegant aussehen. Eine weiße Bluse aus Satin oder Seide und beiger Blazer sind eine perfekte Ergänzung für einen eleganten Leder-Leggings-Business-Look.

Zarte Slingpumps in Farbe der Hose sind der passende Begleiter für diesen bezaubernden Look und strecken Deine Silhouette optisch. So wirkt Dein Outfit gleichzeitig klassisch und modern und ist dabei noch bürotauglich. We love!

Lederleggings Outfit für kurvige Frauen

Für mollige Frauen eignen sich Lederleggings in dunklen Farben besonders gut, denn darin sehen die Beine schlanker aus. Lederleggings mit elastischem und hohen Bund kaschieren ein kleines Bäuchlein und eine weichfließende Tunikabluse umspielt hervorragend die eine oder andere kleine Problemzone und umschmeichelt Oberkörper und Taille. Feminine Pumps oder Sandaletten setzen Deine Beine wunderschön in Szene.

Unser Tipp: Kombiniere zur Leggings entweder nudefarbene Pumps oder Schuhe in der gleichen Farbe wie die Leggings. Dadurch werden Deine Beine optisch verlängert.

Lederleggings kombinieren – unsere Styling-Tipps

Welche Schuhe passen zur Lederleggings?

Zur Lederleggings kannst du so ziemlich jeden Schuh tragen – mit den folgenden vier Schuhmodellen liegst Du immer richtig:

  • Die Kombination aus Sneakern und Lederleggings zaubert einen bequemen und lässigen Everyday-Look. Bei dieser Kombination sollte die Leggings am besten knapp über dem Knöchel enden
  • Pumps, Tunika und Lederleggings sind eine tolle Kombi fürs Büro. Tipp: Achte darauf, dass die Hose direkt über dem Schuhrand endet.
  • Lederleggings und Biker-Boots sorgen für einen bequemen und stylischen Look im Herbst.
  • Stiefeletten in Farbe der Hose lassen Deine Beine noch länger wirken.

Welches Oberteil passt zur Lederleggings?

Da die Lederleggings sehr eng sitzt, passen grundsätzlich weiter und länger geschnittene Oberteile sehr gut zur schmalen Hose. Grundsätzlich gilt: Je voluminöser das Oberteil, desto schmaler wirken die Beine.

Tipp: Dein Outfit wirkt noch interessanter, wenn du verschiedene Materialien und Stile miteinander kombinierst. Style zur glatten Lederleggings beispielsweise einen Pullover aus Grobstrick oder Blusen aus zarter Spitze.

Wie style ich die Lederleggings als mollige Frau?

Das wichtigste vorab: Auch Frauen mit größeren Kleidergrößen können Lederleggings hervorragend tragen! In Kombination mit den richtigen Styling-Partnern kannst Du mit der Lederleggings gekonnt kleine Fettpölsterchen kaschieren.

  • Lange Tuniken, Longblusen, Oversize-Blazer und weit geschnittene Hoodies umschmeicheln die eine oder andere Problemzone und passen perfekt zur schmal geschnittenen Hose.
  • Modelle mit hohem Bund verdecken zusätzlich kleine Pölsterchen an Bauch und Taille.

Lederleggings kombinieren: Do‘s and Don‘ts

Kombiniere zur Lederleggings grundsätzlich länger geschnittene Oberteile, sie wirken schmeichelhafter.

Kombiniere zur Lederleggings keine kurzen Oberteile, die einen Blick auf den Po freigeben.

Deine Lederleggings sollte das einzige Kleidungsstück in Lederoptik im Outfit sein. Einzige Ausnahme sind Accessoires wie Schuhe und Tasche.

Trage keine Kleider oder Röcke über der Lederleggings.

Kombiniere zur Lederleggings grundsätzlich länger geschnittene Oberteile, sie wirken schmeichelhafter.

Deine Lederleggings sollte das einzige Kleidungsstück in Lederoptik im Outfit sein. Einzige Ausnahme sind Accessoires wie Schuhe und Tasche.

Kombiniere zur Lederleggings keine kurzen Oberteile, die einen Blick auf den Po freigeben.

Trage keine Kleider oder Röcke über der Lederleggings.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Lederleggings achten?

Die Lederleggings oder auch die Lederimitatleggings eignet sich mit den richtigen Styling-Tipps für jede Frau und jede Figur. Wenn Du die perfekte Größe, Länge und Bundweite wählst, zaubern Lederleggings wunderschön schlanke und lange Beine. Vor allem im Herbst und Winter sind die trendigen Hosen ein absolutes Must-have.

Wie sollte eine Lederlegging sitzen?

Eine Lederleggings sollte nicht zu eng sitzen, aber auch nicht zu weit gewählt werden, da sich das Leder nach regelmäßigem Tragen dehnt.

  • Lederleggins sitzen figurnah und eng, sie sollten jedoch im Bereich der Taille und den Kniekehlen nicht einschnüren.
  • Modelle aus weichem Lammleder sind besonders angenehm auf der Haut und passen sich der individuellen Körperform optimal an.
  • Wer mit der Lederleggins optisch lange Beine zaubern möchte, sollte immer zu langen Modellen greifen, die bis über Deine Knöchel reichen.

Tipp: Lange Hosen strecken das Bein und eignen sich deshalb perfekt für kleinere Frauen.

Lederleggings-Modelle variieren außerdem im Bund – besonders beliebt sind Reißverschluss, Knopf oder ein elastischer Bund. Aber auch die Bundhöhe unterscheidet sich von Modell zu Modell.

  • Lederleggins mit elastischem Bund bieten Tragekomfort und sind besonders bequem.
  • Wenn Du ein kleines Bäuchlein kaschieren möchtest, wähle eine Lederleggings mit hohem Bund.
  • Lederleggings mit niedrigem Bund eignen sich besonders für schlanke Frauen.

Die wichtigsten Pflegetipps für Lederleggings

Du kannst Deine Lederleggins waschen, jedoch ist die Reinigung und Pflege davon abhängig, ob es sich um Echt- oder Kunstleder handelt.

Echtleder

Leichte Verschmutzungen an der Oberfläche lassen sich mit einem feuchten Tuch entfernen. Starke Verschmutzungen können in Ausnahmefällen in der Waschmaschine beseitigt werden:

  • Drehe die Hose auf links und wasche diese mit Feinwaschmittel im Handwaschgang auf 30 Grad.
  • Verzichte auf den anschließenden Schleudergang.
  • Hänge anschließend die Leggings zum Trocknen an einem warmen aber nicht sonnigen Ort auf.

Kunstleder

  • Leichte Verschmutzungen können ebenfalls mit einem feuchten Lappen und einer milden Seife entfernt werden.
  • Kunstlederleggins lassen sich sehr gut bei 30 Grad ohne anschließenden Schleudergang in der Waschmaschine waschen.
  • Nach dem Waschen hänge die Hose auf und ziehe sie vorsichtig in Form.

Lederleggings sind einfach das perfekte Kleidungsstück für den Herbst und Winter. Bist Du von dem stylischen Figurschmeichler genauso begeistert wie wir? Dann schreibe uns, wie Du Deine Lederleggings am liebsten kombinierst und welches Dein Lieblingslook ist. Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören 😊

Hinterlasse einen Kommentar