Menü
WITT WEIDEN
Stichwort / Artikelnummer
Kundenkonto
Bestellschein
Warenkorb

Mode, die mich mag! ❤️ 60 Tage Rückgaberecht

Slips

493

Slips für Damen müssen so angenehm sitzen wie eine zweite Haut. Dabei ist die Modellvielfalt fast unendlich – von geschickt geschnittenen nahtlosen Modellen über formgebende Slips bis hin zu femininen Spitzen-Slips ist die Auswahl nahezu unbegrenzt. In unserem Ratgeber verraten wir Ihnen, wie Sie den für Sie passenden Slip finden.

Jetzt den perfekten Damen-Slip finden!
Damen Slips
Sortierung
Weiter

Slips für Damen sind eng anliegende Unterhosen, die es in vielen Formen, Materialien und Farben gibt. Den richtigen Slip für sich haben Sie gefunden, wenn Sie gar nicht merken, dass er da ist. Auf zarte Spitze und die Betonung Ihrer Reize müssen Sie dennoch nicht verzichten, wie der folgende Ratgeber zu Damenslips zeigt.

Für eine schlanke Silhouette: Taillen- und Formslips

Bei einem Taillenslip reicht der Bund bis knapp unter den Bauchnabel. Die Seitenpartien sind breit geschnitten und auch der Po ist vollständig bedeckt. Diese Form ist nicht nur herrlich bequem und wärmt die Nieren – er zaubert auch eine schmale Taille. Soll Ihr Damen-Slip auch formen? Dann ist der Taillenslip ebenfalls der Richtige, denn mit elastischen Shaping-Einsätzen am Bauch lässt er kleine Pölsterchen ganz einfach verschwinden. Figurbetonte Kleider sind damit kein Problem mehr. Formslips finden Sie in bauchformenden oder rundum formenden Modellen.

Bequem und anschmiegsam: Panties und Hüftslips für Damen

Hüftslips oder auch „Hipster“ haben einen niedrigen Bund und sitzen auf der Hüfte. Diese Slips für Damen enden weit unten, wodurch sie besonders angenehm zu tragen sind. Pants und Pagenschlüpfer gehen sogar noch etwas darüber hinaus und haben einen kleinen Beinansatz.

Sie tragen gerne Hosen aus dünnen, weich fallenden Stoffen? Dann sollten Sie bei der Wahl des Slips für Damen zu Modellen mit niedrigen Beinabschlüssen greifen, damit sich nichts abzeichnet. Übrigens: Bei weißen, leicht transparenten Hosen ist ein hautfarbener Slip die beste Wahl. Er scheint weder als heller, noch als dunkler Schatten durch.

Der Trick mit den langen Beinen: Jazzpants

Jazzpants haben zwar auch den Begriff „Pants“ im Namen, sind aber eher ein Kontrastprogramm zu den tief geschnittenen Slips: Sie haben einen Bund bis zur Taille und einen sehr hohen Beinausschnitt. Der Effekt: lange schlanke Beine! Viele Frauen bevorzugen aus diesem Grund auch Bademode mit Jazzpants-Schnitt, da sie so am Strand eine besonders gute Figur machen.

Ein schöner Hauch von Nichts: der String

Weil wir gerade von einem effektvollen Auftritt sprechen: Der String ist natürlich der Slip für Damen mit dem größten Eyecatcher-Faktor. Er hat hinten nur einen schmalen Streifen Stoff, der in der Mitte des Pos verläuft und ihn ansonsten unbedeckt lässt. Doch auch wenn der sexy Look sofort ins Auge springt, ist er für viele Frauen gar nicht der entscheidende Grund, warum sie String-Tangas so lieben, denn: Strings sind unter Hosen und engen Röcken komplett unsichtbar. Nichts schneidet ein, nichts zeichnet sich ab. So ist der Auftritt rundherum perfekt.

Einfach Spitze: feminine Slips für Damen

Slips mit Spitze sind aus gutem Grund ein Klassiker, denn sie sind einfach wunderschön. Mit dem passenden BH oder BH-Hemd ergeben sie ein bezauberndes Set mit verführerischer Ausstrahlung. Spitzeneinsätze finden sich beispielsweise vorne am Slip, an den Beinabschlüssen oder oben am Bund. Hier haben sie den Vorteil, dass sie sich bei dünnen Stoffhosen nicht durchdrücken und die Taille schön betonen. Wenn die Spitze bis hinunter in den Schritt geht, sollte ein schützender Zwickel aus weichem Stoff wie Baumwolle dafür sorgen, dass nichts scheuert oder reibt.

Materialkunde: Damen-Slips aus Baumwolle oder Mikrofaser

Bei dem Material Ihres Slips kommt es ganz auf Ihren persönlichen Geschmack an. Damen-Slips aus Baumwolle gehören zu den beliebtesten Varianten: Schließlich ist Baumwolle weich und hautfreundlich, atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Oft ist ihr auch etwas Elasthan beigefügt, damit die Unterhose gut sitzt.

Mikrofaser-Slips für Damen sind meistens aus Polyester oder Polyamid hergestellt. Dieses Material ist ebenfalls weich, jedoch etwas feinporiger, glänzender und formbeständiger als Baumwolle. Da Mikrofaser jedoch wasserundurchlässig ist, haben auch Mikrofaser-Slips für Damen meistens einen Baumwollzwickel.

Slips für Damen: Welcher ist der Richtige für Sie?

Es gibt viele schöne Slip-Modelle und jedes hat seine Vorteile. Gut, dass Sie sich nicht festlegen müssen, sondern je nach Gelegenheit und Styling aus dem Vollen schöpfen können. Hier noch einmal die wichtigsten Pluspunkte der Varianten auf einen Blick:

  • Taillen- und Formslips zaubern einen flachen Bauch.

  • Hüftslips sind herrlich bequem und zeichnen sich nicht ab.

  • Jazzpants verlängern optisch Ihre Beine.

  • Ein String-Tanga ist ein sexy Hingucker und unsichtbar unter feinen Röcken und Hosen.

  • Spitzeneinsätze an den richtigen Stellen sind unschlagbar verführerisch.

  • Baumwolle präsentiert sich atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend, während Mikrofaser schön glänzt und sehr formbeständig ist.

Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • GRATIS Versand
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image