Menü Schließen

Kleider

181 Artikel
Kleider

Kennen Sie das Geheimnis des perfekten Kleides? Es muss einwandfrei sitzen, komfortabel sein und Ihren Charakter auf modische Weise widerspiegeln! Wie Sie Kleider finden, die all das erfüllen? Indem Sie einige wichtige Aspekte beim Kauf beachten!

Kauftipps für Kleider entdecken
NEU
Sommerkleid
NEU
Sommerkleid
-25%
Kleid
NEU
Sommerkleid
NEU
Sommerkleid
-57%
-20%
-50%
-60%
-50%
-50%
-20%
-46%
-50%
-66%
-50%
-25%
-41%
-30%

Kleider sind feminin und vielseitig. Sie sind das Herzstück jeder persönlichen Garderobe und begleiten ihre Trägerin bei vielen Gelegenheiten. Doch welches Kleid passt zu Ihnen? Und wie kombinieren Sie Damenkleider für verschiedene Anlässe? Hier erfahren Sie es und erhalten hilfreiche Tipps zu Ihrem Kleiderkauf.

Kleider

Inhaltsverzeichnis

  1. Styling wie ein Profi: das perfekte Kleid für Ihren Figurtyp
  2. Eine sichere Wahl: Kleider für jeden Anlass
  3. Welche Westenmodelle gibt es zu kaufen?
  4. Von fließend bis griffig: Kleider und ihre Materialien
  5. Designs im Profil: von Mustern und Farben
  6. Kleider im Überblick

Styling wie ein Profi: das perfekte Kleid für ihren Figurtyp

Es gibt kaum eine Gelegenheit, zu der Kleider nicht passen würden. Nur wenige Kleidungsstücke sind so vielseitig tragbar und kombinierfähig. Doch welche Kleider sind für die verschiedenen Figurtypen ideal? In dieser Übersicht erfahren Sie, welches Kleid zu Ihnen passt.

  • Der A-Typ: Schmale Schultern und ausgeprägte Hüften sind die Merkmale des A-Typs. Kleider mit anliegenden Schulter- und Brustschnitten, leichter Taillierung und ausgestelltem Saum lenken den Fokus von der Körpermitte weg. Profi-Tipp: Die optimale Saumlänge für diesen Figurtyp liegt im Wadenbereich.
  • Der V-Typ: Hier bestimmen breite Schultern und eine schmale Hüftpartie die Figur. Passend sind Kleider, die im Hüftbereich Drapierungen oder Gürtel mitbringen, um das Erscheinungsbild auszugleichen. Auch ein weiter, fließender Saum oder Falten in Hüfthöhe harmonisieren die Silhouette. Profi-Tipp: Eine Clutch oder Handtasche zum Umhängen unterstreichen die Silhouette zusätzlich.
  • Der O-Typ: Die Bauchpartie ist bei diesem Figurtyp ausgeprägter – ideal für wunderschöne Kleider, die im Schulterbereich enger anliegen und unterhalb des Brustkorbs weiter werden. Ein Beispiel sind Kleider in A-Linie- oder im Empire-Schnitt. Alternativ schaffen gerade Schnitte mit leichter Taillenbetonung eine abgestimmte Silhouette. Profi-Tipp: Eine offene Bolero-Jacke über dem Kleid lenkt den Fokus nach oben.
  • Der H-Typ: Schultern und Hüften sind hier ähnlich stark ausgeprägt. Kleider mit betonter Taille sind die erste Wahl, um eine feminine Silhouette zu kreieren. Wer die Körpermitte nur leicht akzentuieren möchte, greift zu asymmetrischen Schnitten mit Raffungen oder Details auf Taillenhöhe. Profi-Tipp: Auffälliger Schmuck, wie z. B. eine lange Halskette, lockert das Erscheinungsbild auf.

Eine sichere Wahl: Kleider für jeden Anlass

Für viele verschiedene Anlässe geeignet sind beispielsweise Etuikleider oder Hemdblusenkleider. Sie wirken feminin und elegant, ohne dabei unkomfortabel oder zu verspielt zu sein. Deshalb sind die Modelle für den Tag im Büro ebenso geeignet wie für das Abendessen mit Freunden oder die Geburtstagsfeier bei den Nachbarn. Eleganter zeigen Sie sich im Cocktail- oder Abendkleid – der Besuch in der Oper, bei der nächsten Hochzeit oder beim Firmenempfang wird mit diesen Kleidern zum Erfolg.

In Ihrer Freizeit oder am Wochenende sorgen leichte Jerseykleider in verschiedenen Schnitten, luftige Trägerkleider oder Tuniken für Entspannung.

Übrigens: In Kombination mit einem Blazer stellen Sie sich einen eleganten Büro-Look zusammen, während ein leichtes Sommerkleid mit einem Gürtel und Pumps auch bei festlichen Anlässen Freude bereitet.

Von fließend bis griffig: Kleider und ihre Materialien

Kleider sind in vielen komfortablen Materialien erhältlich. Damit Sie lange Freude an Ihren Lieblingsstücken haben, lohnt es sich, einige Pflegehinweise zu beachten.

  • Baumwolle ist bei Hemdblusenkleidern, Jerseykleidern und einigen Sommerkleidern das Material der Wahl. Mit angenehmen Trageeigenschaften ist Baumwolle langlebig und bei 30-40 °C in der Maschine waschbar.
  • Elastan sorgt bei Cocktail- und Abendkleidern für Komfort. Die dehnbaren Fasern behalten ihre Passform lange und sind von Natur aus knitterarm. In der Waschmaschine mögen die Kleider aus Elasthan maximal 30 °C.
  • Leinen gilt als der Stoff, aus dem Sommerträume gemacht sind. Auch Kleider im Kastenschnitt und Hemdblusenkleider werden in diesem Stoff zum Lieblingsstück. Echtes Leinen können Sie sogar bei bis zu 60 °C in der Maschine waschen.
  • Viskose sorgt für Wohlbefinden: Weich, glatt und fließend, macht sie moderne Kleider zum Hingucker. Damit Sie an Freizeit- und Strickkleidern aus Viskose lange Ihre Freuden haben, waschen Sie die Lieblingsstücke bei maximal 30 °C und verzichten auf das Trocknen im Wäschetrockner.
  • Seide steht für puren Luxus. Das Gefühl auf der Haut ist kaum in Worte zu fassen und ein Blick auf Abendkleider aus Seide lässt so manchen Mund offenstehen. Die kostbare Naturfaser pflegen Sie am besten im Schonwaschgang oder von Hand. Bei besonders sensibler Seide lohnt sich der Gang zur Reinigung.

Designs im Profil: von Mustern und Farben

Keine Limits – das gilt bei Kleidern für Damen auch in puncto Design. Bei der Auswahl von Farben und Mustern können Sie ebenfalls auf figurschmeichelnde Aspekte zurückgreifen. Grundsätzlich gilt: Einfarbige Modelle oder Modelle mit großem Muster, wie etwa großzügige florale Elemente, zaubern optisch einige Pfunde weg. Kleinere Muster, wie Punkte, Karos und Fantasiemuster in hellen Farben sind bei schlanken Silhouetten die erste Wahl und helfen, die Figur zu definieren. Für besondere oder offizielle Anlässe sind einfarbige Etuikleider die perfekte Wahl. Sommerkleider aus Jersey oder Tuniken in allen Farben des Regenbogens und leuchtenden Details strahlen in der Freizeit echte Lebensfreude aus. Sie haben noch nie ein Kleid mit Polkadots getragen? Probieren Sie doch einmal ein schwarzes Modell mit weißen Punkten zur unifarbenen Strickjacke! Sie werden sehen: Kleider bringen immer wieder frischen Schwung in den Kleiderschrank!

Mit nur wenigen Schritten zum perfekten Kleid: Achten Sie einfach auf den passenden Schnitt für Ihre Figur, das perfekte Design für einen speziellen Anlass und berücksichtigen Sie die Wirkung von Farben und Mustern. Sie werden sehen – Kleider sind so vielseitig wie das Leben selbst!

Kleider im Überblick

  • Suchen Sie sich ein Kleid aus, das genau zu Ihrem Figurtyp passt – während O-Typen beispielsweise auf Kleider in A-Linie oder im Empire-Schnitt setzen sollten, eignen sich für den H-Typen besonders Kleider mit betonter Taille.
  • Falls Sie Ihre Figur kaschieren möchten, sollten Sie eher zu einfarbigen Modellen oder Kleidern mit großen Mustern greifen, kleinere Muster hingegen betonen Ihre Figur mehr. Übrigens: Besonders kaschierend wirken dunklere Farben.
  • Sie wünschen sich ein Kleid, das sich für nahezu jeden Anlass eignet? In diesem Fall könnten Etui- oder Hemdblusenkleider genau das Richtige für Sie sein. Beide lassen sich sowohl alltagstauglich als auch als festliche Kleider kombinieren – variieren Sie beispielsweise Ihre Schuhe und Accessoires, um verschiedene Looks zu erzeugen.
Econda-Logo