Startseite/Damenmode/Damen Bademode/Bademode für dicken Bauch

Bademode für dicken Bauch

71

Bademode für dicken Bauch: Wohlfühlen an Strand und Pool

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm die Freude auf sonnige Tage am Strand und entspannte Stunden am Pool. Bei molligen Frauen, die Bademode für einen dicken Bauch suchen, kann der Gedanke an Bademode allerdings auch Unsicherheiten hervorrufen. Doch das muss nicht sein: Die große Auswahl an Bademode hält auch für dicke Bäuche, stilvolle und bequeme Lösungen parat. Ganz gleich, ob Sie Ihren Bauch mit Bademode für einen dicken Bauch kaschieren möchten oder Ihre Kurven mit Shapewear in Szene setzen möchten – hier werden Sie fündig.

Welche Badebekleidung eignet sich bei dickem Bauch?

Viele Frauen möchten bei einem dicken Bauch keinen Bikini tragen, um nicht allzu viel Haut zeigen und suchen daher nach Alternativen. Spezielle Bademode in großen Größen und für Damen mit dickem Bauch kann hier Abhilfe schaffen, sodass Sie trotz Problemzonen selbstbewusst bleiben und sich wohlfühlen.

  • Bauchweg-Badeanzüge für einen dicken Bauch sind dafür entworfen, den Bauchbereich zu straffen und eine schlankere Silhouette zu zaubern. Viele dieser Modelle haben eingearbeitete Korsagen oder eine doppelte Stofflage im Bauchbereich. So erzielt diese Bademode für einen dicken Bauch den klassischen „Bauchweg-Effekt“ und schafft eine

    glattere, straffere Silhouette.

  • Shapewear-Badeanzüge funktionieren ähnlich: Diese Bauch-Bademode für mollige Frauen ist ideal, wenn Sie eine formende Wirkung am gesamten Körper – insbesondere natürlich im Bauchbereich – wünschen. Diese Badeanzüge sind aus speziellen Stoffen gefertigt, die Ihre Kurven modellieren und unterstützen. Außerdem bieten sie oft auch zusätzliche

    Unterstützung für die Brust.

  • Tankinis für einen dicken Bauch bestehen aus einem längeren Oberteil und einem separaten Unterteil, was zusätzlichen Komfort und Flexibilität bietet. Das Oberteil kann den Bauchbereich optimal und fast schon unauffällig abdecken. Für mollige Frauen mit einem dicken Bauch gehört der Tankini deshalb zur beliebtesten Bademode.

  • Badekleider sind eine wunderbare Option, wenn Sie nach etwas mehr

    Bedeckung suchen. Sie kombinieren die Vorteile eines Bauchweg-Badeanzugs für einen dicken Bauch mit denen von Strandkleidern. Badekleider fallen über die Hüften und Oberschenkel und sorgen so für eine schmeichelhafte Silhouette. Sie sind besonders beliebt bei Frauen, die sich am Strand oder am Pool in Bademode für einen dicken Bauch wohler fühlen möchten.

In welchem Badeanzug sieht man schlank aus?

Ein dicker Bauch kann auch im Badeanzug schlank aussehen. Um das zu erreichen und diesen Effekt zu verstärken, können Sie auf einige bestimmte Merkmale und Designs achten.

  • Besonders wirksam sind wie bereits erwähnt Badeanzüge mit speziellen Korsagen und Shapewear-Elementen.

  • Bei einem dicken Bauch kann Bademode mit Raffung und Drapierungen im Bauchbereich ebenfalls eine schlankmachende Wirkung erzielen. Sie lenken geschickt vom Bauch ab, kaschieren kleine Unebenheiten und betonen die Figur harmonisch.

  • Weitere Alleskönner sind Badeanzüge mit Farbkontrasten: Dunklere Farben im Bauchbereich kombiniert mit helleren oder gemusterten Partien an den Seiten oder im Brustbereich lassen den Bauch optisch zurücktreten und betonen die Taille. Vertikale Streifen oder Einsätze sowie streckende Muster tragen ebenfalls zu einem schlankeren Erscheinungsbild bei und wirken vorteilhaft in Bademode für einen dicken Bauch.

  • Auch ein V-Ausschnitt lenkt den Blick auf das Dekolleté und weg vom Bauchbereich, was die Oberweite betont, und eine ausbalancierte, feminine Silhouette schafft.

  • Bei den beliebten Tankinis sollten Sie Modelle mit A-Linien-Schnitten oder längeren Oberteilen wählen.

  • Zu guter Letzt kommt es auch aufs Material an: Hochwertige, formende Stoffe, die gut sitzen und ihre Form nach dem Schwimmen behalten, sorgen für vorteilhaft betonte Rundungen und ein sicheres Auftreten. Darauf sollten Sie bei der Wahl von Bademode bei einem dicken Bauch unbedingt achten.

Welche Bikinihose bei dickem Bauch?

Wenn Sie eine Bikinihose bei einem dickeren Bauch wählen möchten – beispielsweise um diese mit einem weiten Oberteil oder Strandmode zu kombinieren –, sollten Sie die folgenden Tipps beachten. So finden Sie die passende Bikinihose für Ihren Figurtyp und kaschieren auch einen dicken Bauch optimal.

  1. Wählen Sie eine hochgeschnittene Bikinihose: Diese Modelle formen und glätten den Bauch, während sie gleichzeitig Ihre Taille betonen. Hochgeschnittene Bikinihosen sind nicht nur bequem, sondern auch sehr modisch – denn auch das ist Bademode für einen dicken Bauch.

  2. Greifen Sie zu einer Bikinihose mit Shaping-Effekt: Diese Hosen sind aus speziellen, Figur-formenden Materialien gefertigt, die den Bauchbereich sanft stützen. Sie bieten zusätzlichen Halt und sorgen für eine schmälere Silhouette.

  3. Entscheiden Sie sich für Bikinihosen mit seitlichen Details: Bindebänder oder Rüschen

    lenken den Blick von der Bauchregion ab und betonen die Hüften. Außerdem können dekorative Elemente dazu beitragen, kleine Problemzonen zu kaschieren.

  4. Wählen Sie gemusterte Bikinihosen: Dunklere Farben und kleinere Muster haben eine optisch schlankmachende Wirkung und können den Bauchbereich weniger auffällig erscheinen lassen. Vertikale Streifen oder asymmetrische Muster haben einen streckenden und schmälernden Effekt.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf witt-weiden.de (betrieben durch die Josef Witt GmbH) ...

Mehr anzeigen
Newsletter Banner Image