Menü Schließen

Bademode

299 Artikel

Bikini, Badeanzug, Mixkini, Monokini, Tankini – die Auswahl an Bademode ist heute zum Glück riesengroß, sodass es für jede Figur und jeden Geschmack ein vorteilhaftes Bade-Outfit gibt. Doch nicht nur Ihre Figur, sondern auch der Trageanlass und natürlich Ihr persönlicher Geschmack sind entscheidende Kriterien für den Kauf von Bademode. Lassen Sie sich hier inspirieren und beraten!

Bademode Collage

Inhaltsverzeichnis

  1. Bademode für Damen: raffinierte Outfits für Wasserratten und Sonnen-Anbeterinnen
  2. Welche Bademode passt zu meiner Figur?
  3. Wie kombiniere ich Bademode am besten?
  4. Training, sonnenbaden, planschen mit den Kids – Bademode für jeden Anlass
  5. Unser Fazit zu Bademode

Bademode für Damen: raffinierte Outfits für Wasserratten und Sonnen-Anbeterinnen

Besonders bei heißen Temperaturen gibt es kaum etwas Schöneres, als sich im Wasser abzukühlen und zu erfrischen. Allerdings fühlen sich viele Fragen gerade zu Beginn des Sommers unwohl in Bikini und Badeanzug – dafür gibt es jedoch keinen Grund! Mit Bademode, die genau zu Ihrem Figurtyp passt, zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite und laufen mit gestärktem Selbstvertrauen am Pool oder Stand entlang. Bademode begeistert Sie mit stilvollen Einteilern und ausdrucksstarken Zweiteilern. Zu den Einteilern gehören geschmackvolle Badeanzüge, feminine Badekleider und verführerische Monokinis; zu den Zweiteilern raffinierte Bikinis und sportive Tankinis.

  • Der Badeanzug gilt in der Bademode als absoluter Klassiker. Er ist komfortabel, kaschiert und punktet mit attraktiven Schnitten.
  • Ist ein Badeanzug in der Taille mit einem oder mehreren Volants verziert, spricht man von einem Badeanzugkleid. Diese wunderschönen Bade-Outfits kaschieren den Po- und Oberschenkelbereich und wirken herrlich feminin.
  • Der Monokini hingegen ist noch ein Newcomer in der Bademode, zählte aber in den letzten Sommern zu den absoluten Eyecatchern. Ober- und Unterteil des Monokinis sind nur über ein schmales Stück Stoff miteinander verbunden, sodass Taille und Bauch besonders betont werden. Cut-outs, Schnallen oder Schnürungen machen den Monokini zu einem der verführerischsten Bade-Outfits.
  • Seit mehr als 70 Jahren hingegen dominiert der Bikini das Bild am Strand und auf der Liegewiese. Die Auswahl an unterschiedlichen Bikini-Modellen ist riesengroß. Sie finden Bügel-Bikinis, Bandeau-Bikinis, Triangel-Bikinis und Balconette-Bikinis in vielen unterschiedlichen Mustern und Farbtönen.
  • Seit einigen Jahren erfreuen sich auch die sogenannten Mixkinis großer Beliebtheit: Bei diesem Modell können Sie Höschen und Oberteil getrennt kaufen. Ein großer Vorteil – vor allem für Damen, die mit den klassischen Größen der Bademode nicht zurechtkommen.
  • Ebenfalls eine treue Fangemeinde hat der Tankini, der aus einer Hose und einem dazu passenden Top besteht. Dieses lässt sich beim Sonnen schnell nach oben schieben, sodass Sie sich auf dem Bauch von der Sonne kitzeln lassen können.

Ganz gleich, welches Bade-Outfit Sie wählen, das Wichtigste beim Kauf von Bademode ist die Passform: Entscheiden Sie sich unbedingt für die richtige Größe und probieren Sie die Bademode zu Hause in aller Ruhe an. Denken Sie daran, dass Sie nur souverän und selbstbewusst auftreten, wenn Sie sich in Ihrer Haut hundertprozentig wohlfühlen.

Welche Bademode passt zu meiner Figur?

Kleiner Busen, breite Hüften, große Oberweite – für jede Figur gibt es die passende Bademode:

  • Damen mit einer üppigen Oberweite greifen am besten zu einem stützenden Badeanzug oder einem Bikini mit Bügeln , vorgeformten Cups und breiteren Trägern. Diese Details sorgen für Halt und einen optimalen Sitz.
  • Eine schlanke Silhouette verleihen Ihnen Badeanzüge oder Tankinis in den Farben Schwarz oder Dunkelblau mit V-Ausschnitt. Raffungen oder Wickeloptik-Elemente schmeicheln der Figur und kaschieren Taille und Bauch. Gerade geschnitten Pantys
  • oder Volants lassen breite Hüften schmaler wirken.
  • Wer eine sportliche, androgyne Figur besitzt, entscheidet sich optimalerweise für einen kurvigen Monokini , einen Badeanzug mit hohem Beinausschnitt und femininen Volants oder einen Push-up-Bikini .

Allgemein gilt: Stark gemusterte Modelle tragen eher auf, unifarbene machen schlank. Rüschen, Volants und Cut-outs wirken feminin und verspielt.

Wie kombiniere ich Bademode am besten?

Bademode lässt sich wundervoll kombinieren, sodass Sie auf dem Weg zum Meer oder in der Strandbar schnell Blicke auf sich ziehen. Kombinieren Sie Ihren Badenzug, Tankini, Bikini oder Monokini zu

  • leichten Maxi- oder Mini-Strandkleidern
  • weiten Palazzohosen und Tops
  • verspielten Maxi-Röcken
  • transparenten Tuniken
  • farbenprächtigen Pareos
  • kurzen Shorts

Unser Expertentipp: Unifarbene Bademode lässt sich hervorragend zu gemusterten Kleidern, Maxi-Röcken, Tuniken und Hosen kombinieren; gemusterte Modelle wirken am besten zu dezenterer Strandmode.

Training, sonnenbaden, planschen mit den Kids – Bademode für jeden Anlass

Selbstverständlich ist auch der Trageanlass ein bedeutendes Kaufkriterium für Bademode:

  • Möchten Sie regelmäßig im Schwimmbad Ihre Bahnen ziehen, sollten Sie sich für einen bequemen, sportlichen Badeanzug entscheiden, der perfekt sitzt und beim Training weder drückt noch zwickt.
  • Zum Sonnenbaden darf es dann ruhig etwas weniger Stoff sein: Hier treffen Sie mit einem Bikini, Monokini oder Tankini die beste Wahl.
  • Wer mit kleinen Kindern im Schwimmbad oder im Meer tobt, sollte ebenfalls ein etwas sportiveres Modell wählen, das viel Halt bietet und nicht so schnell verrutscht.

Unser Fazit zu Bademode

Entscheiden Sie sich für Bademode, die zu Ihrer Figur und Ihrem persönlichen Stil passt. Wagen Sie keine modischen Experimente, sondern betonen Sie die Vorzüge Ihrer Figur mit raffinierten Schnitten und kaschierenden Details. Nur wenn Sie sich wohlfühlen , haben Sie die perfekte Bademode gefunden.

  • Bei der Wahl der passenden Bademode kommt es vor allem auf Ihren Figurtyp an. Wie wäre es zum Beipiel mit einem Badekleid, das Hüfte und Oberschenkel kaschiert? Finden Sie heraus, welche Schnitte perfekt zu Ihnen passen.
  • Unser Tipp, wenn Sie noch nach der passenden Outfit suchen, das Sie über Ihrer Bademode tragen können: Kombinieren Sie einfarbige Bademode mit gemusterter Kleidung und umgekehrt.
  • Zum gemütlichen oder sportlichen Schwimmen empfehlen wir Ihnen einen bequemen Badeanzug, ebenso wie für den Ausflug mit Kindern. Setzen Sie auf Modelle, die Ihnen Halt bieten und ihren Sitz beibehalten. Für den Tag am Pool oder Strand könnten Sie auf einen Tankini setzen, dessen Oberteil Sie zum Sonnen einfach nach oben schieben.
Econda-Logo