Menü
WITT WEIDEN
Stichwort / Artikelnummer
Kundenkonto
Bestellschein
Warenkorb

Mode, die mich mag! ❤️

Pullunder

16
Sortierung

Strick rangiert in puncto Komfort ganz vorne. Pullunder für Damen machen hier keine Ausnahme. Sie sind echte Wohlfühlteile, die sich noch dazu auf vielfältige Weise stylen lassen. Ob leger oder edel – unsere Strick-Pullunder für Damen runden die unterschiedlichsten Outfits ab. Was sie auszeichnet, welche Varianten es gibt und wie Sie sie kombinieren, erfahren Sie hier.

Der kleine Unterschied: Pullunder oder Pullover?

Was macht einen Pullunder zum Pullunder – und unterscheidet ihn von einem Pullover? Bei klassischen Pullundern für Damen ist es die komplett ärmellose Schnittform, modische Varianten besitzen manchmal angedeutete Ärmelansätze. Und woher kommt der Name? Er stammt aus dem Englischen: Pullunder wurden früher von Männern meist unter dem Sakko getragen. Es war also ein Kleidungsstück zum „Drunterziehen“ („pull under“), und keines zum „Drüberziehen“ wie der Pullover („pull over“).

Dank der ärmellosen Form lässt sich das Erscheinungsbild von Pullundern im Handumdrehen verändern, je nachdem, was Sie darunter anziehen. Auf diese Weise bringt ein einzelnes Teil zahlreiche zusätzliche Möglichkeiten und mehr Abwechslung in Ihre Garderobe. Darüber hinaus erweisen sich Damen-Pullunder als echte Komfortwunder bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten, in der Freizeit ebenso wie im Büro. Elegante Exemplare machen auch am Abend eine gute Figur.

Verwandlungskünstler: Wie trägt man Pullunder?

Auf das Darunter kommt es an. Für einen klassischen Look ziehen Sie ihn über eine Bluse, sportiver wirkt er mit einem Langarmshirt. Darüber hinaus ist es möglich, das Kleidungsstück direkt auf der Haut zu tragen. Dies kommt vor allem bei eleganten Pullundern für Damen infrage. Der Übergang zwischen Pullunder und edlem Stricktop ist bei diesen Ausführungen fließend.

Von sportiv bis edel: Welche Pullunder gibt es?

Sie suchen einen Pullunder für Damen, der perfekt zu Ihrem Stil passt? Bei WITT WEIDEN haben Sie die Wahl unter vielen aktuellen Modellen, die eine große modische Bandbreite abdecken.

  • Klassische Pullunder: Diese präsentieren sich in zeitlosen Farben wie Marine oder meliertem Grau und besitzen beispielsweise einen weiten Rundhalsausschnitt. Dazu kommen Details wie legere Rippabschlüsse am Saum und an den Ärmeln. Das Resultat ist ein sportlich-elegantes Design, das im Büro ebenso in seinem Element ist wie in der Freizeit.

  • Pullunder mit Rollkragen: Dies ist wahrscheinlich die kuscheligste Variante des Strick-Pullunders für Damen. Zu einem soften Rollkragen gesellen sich teilweise weitere modische Details wie etwa eine asymmetrische, doppellagige Front und modisch überschnittene Schultern. Mit diesen Exemplaren liegen Sie richtig, wenn sie ein komfortables Modell mit dem gewissen Etwas suchen.

  • Elegante Pullunder: Sie zeichnen sich häufig durch extravagante Details aus, wie etwa wellenförmige Saumabschlüsse. Manche eleganten Pullunder sind darüber hinaus deutlich tailliert. Es gibt aber auch Varianten, bei denen der lockere Fall zum Konzept gehört. Aufgrund der edlen Optik können Sie solche Modelle wunderbar bei Anlässen einsetzen, bei denen es feiner zugeht – auch am Abend.

  • Kaschmirpullunder: Hier ist das Material der Star: Die Wolle der Kaschmirziegen zeichnet sich durch ihre extreme Weichheit aus. Das Design solcher Strick-Pullunder für Damen fällt typischerweise puristisch aus. Somit lassen sie sich nach Lust und Laune leger oder klassisch-elegant kombinieren.

Styling-Ideen: Wie kombiniert man Pullunder?

Auch wenn einige Modelle eher sportiv wirken und andere von Haus aus eleganter – als extrem wandelbar erweisen sich alle Damen-Pullunder. Lassen Sie sich von den folgenden Beispielen inspirieren. In beiden Fällen bildet ein einfarbiger Pullunder den Ausgangspunkt.

  • Entspannter Freizeit-Look: Hier trifft der einfarbige Pullunder auf Jeans, die für eine legere Aura sorgen. Eine lässige Hemdbluse mit Karomuster ergänzt das Ganze – sie weckt in diesem Zusammenspiel modische Assoziationen mit dem amerikanischen College-Look. Im Idealfall greift das Karomuster den Ton des Pullunders auf. Bei kühlem Wetter runden beispielsweise Wildleder-Stiefeletten und eine Steppjacke das Ganze perfekt ab.

  • Gepflegtes Büro-Outfit: Der Pullunder für Damen bleibt – aber Sie ersetzen die Jeans durch eine Hose mit Bügelfalte. Mit einer klassischen Farbkombination liegen Sie auf jeden Fall richtig: Zu einem marineblauen Modell passen beispielsweise eine graue Hose und eine weiße Bluse exzellent. Das i-Tüpfelchen des Outfits bilden in diesem Fall Pumps und eine Handtasche in Beige, die das Marine-Grau-Weiß-Schema auflockern.

Mit einem Strick-Pullunder viele Mode-Ideen verwirklichen

Sie sehen: Pullunder für Damen erweisen sich als ausgesprochen vielseitig.

  • Die Strickoberteile funktionieren in der Freizeit ebenso wie im Büro. Darüber hinaus gibt es sehr elegante Modelle, die sogar abendtauglich sind.

  • Je nachdem, was Sie darunter anziehen, erscheinen die ärmellosen Kleidungsstücke immer wieder anders.

  • Um Ihr zukünftiges Lieblingsteil zu finden, können Sie sich beispielsweise an Ihren Shirts und Blusen orientieren, die Sie besonders gerne anziehen. Mit einem Pullunder für Damen, der zu diesen passt, ergeben sich auf einen Schlag zahlreiche zusätzliche Möglichkeiten.

  • Ganz gleich, für welches Modell Sie sich entscheiden: Das komfortable Tragegefühl haben alle gemeinsam.

Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • GRATIS Versand
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image