Menü Schließen

Sommerjacken

149 Artikel
Sommerjacken

Tagsüber im T-Shirt in der Sonne sitzen, Eis essen oder mit Freunden etwas trinken gehen: Sommertage bringen eine herrliche Leichtigkeit mit sich! Wie gut, dass es luftige Sommerjacken gibt, die Sie abends oder an windigeren Tagen mitnehmen und schnell überziehen können. Welcher Sommerjacken-Typ sind Sie?

Tipps zu Sommerjacken entdecken!

Ob leichte Funktionsjacke, die Sie bei sommerlichen Ausflügen begleitet, oder attraktive, figurbetonte Lederjacke für den Abend beim Open-Air-Konzert: Sommerjacken sind in unseren Breitengraden unverzichtbarer Teil der Garderobe. Mit der richtigen Jacke geben Sie Ihrer Kleidung bei jedem Anlass den letzten Schliff. Mit unseren Experten-Tipps finden Sie die Jacke, die Ihrer Figur schmeichelt.

Sommerjacken

Inhaltsverzeichnis

  1. Was sind Sommerjacken und was zeichnet sie aus?
  2. Aus welchen Materialen bestehen Sommerjacken?
  3. Welche Schnitte gibt es bei Sommerjacken?
  4. Wie werden Sommerjacken kombiniert?
  5. Sommerjacken auf einen Blick

Was sind Sommerjacken und was zeichnet sie aus?

Selbst an Schlechtwettertagen wird es im Sommer nie empfindlich kalt. Deshalb sind Sommerjacken aus besonders leichten Materialien gefertigt, die Sie nicht ins Schwitzen bringen. Wenn die Temperaturen abends nach Sonnenuntergang sinken oder wenn beim Spaziergang am Meer der Wind bläst, spenden sie angenehme Wärme. Für Aktivitäten im Freien ist eine wasserabweisende Jacke mit vielen Taschen Ihre beste Wahl: Sollten Sie bei einer Wanderung oder einer Radtour von einem Regenguss überrascht werden, hält Sie die Jacke trocken. In den Taschen verstauen Sie die wichtigsten Dinge wie den Hausschlüssel und das Smartphone.

Aus welchen Materialen bestehen Sommerjacken?

In der Regel bestehen Sommerjacken aus robusten, atmungsaktiven Kunstfasern wie Polyester. Dank der wind- und wasserabweisenden Eigenschaften müssen Sie widriges Wetter nicht mehr fürchten. Für alle Gelegenheiten, an denen Sie sich von Ihrer stilvollen Seite zeigen möchten, finden Sie Sommerjacken in eleganten femininen Schnitten. Mögen Sie es jugendlich-rebellisch? Eine knappe Lederjacke im Bikerlook sieht cool zu Jeans und einem schlichten T-Shirt aus. Zum Überziehen an kalten Abenden sind auch Strickjacken bestens geeignet.

Welche Schnitte gibt es bei Sommerjacken?

Fällt Ihnen die Wahl unter verschiedenen Sommerjacken schwer? Neben Ihren Lieblingsfarben sollte auch der Schnitt bei Ihren Erwägungen eine Rolle spielen. Nicht jeder Schnitt passt zu jedem.

  • Funktionsjacken und leichte Parkas reichen bis zu den Oberschenkeln und spenden besonders viel Wärme an windigen Sommertagen. Die Länge steht großen Frauen sehr gut, da sie den Oberkörper verkürzt und Ihre langen Beine betont.
  • Möchten Sie üppige Kurven in Szene setzen, achten Sie darauf, dass Ihre Jacke mit einem Tunnelzug versehen ist oder einen Gürtel besitzt. Damit lenken Sie den Blick auf die Taille und zaubern eine Sanduhrfigur.
  • Eine geradlinig geschnittene Sommerjacke kaschiert kräftige Schultern und sieht obendrein wunderbar elegant aus – die richtige Wahl zu einem engen Sommerrock oder einem Etuikleid.
  • Eine kurze Jacke, die bereits an der Taille endet, ist die beste Freundin kleiner Frauen. Sie streckt den Oberkörper etwas und lässt Sie größer wirken.

Ein Tipp zur Farbwahl: Dunkle Farben wie Schwarz und Marineblau kaschieren überflüssige Pfunde. Intensive Sommerfarben und helle Pastellfarbenbetonen hingegen Ihre Silhouette. Möchten Sie im Sommer nicht auf helle, strahlende Farben verzichten, kombinieren Sie Ihre Sommerjacken mit einem großen Tuch.

Wie werden Sommerjacken kombiniert?

Dünne Sommerjacken begleiten Sie beim Spaziergang, beim Stadtbummel und in den Urlaub. Für Ihre Freizeitstunden sind lässige Funktionsjacken eine gute Wahl, sie passen ebenso gut zu Jeans wie zu hellen Sommerhosen. Dazu tragen Sie ein Oberteil nach Wunsch: ein bequemes T-Shirt mit fröhlichem Print, ein Langarmshirt im beliebten Streifenlook oder eine Bluse in leuchtender Farbe. Werfen Sie sich in Schale, stimmen Sie die Farben sorgfältig aufeinander ab: Tragen Sie zu Sommerjacken in zarten Pastellfarben weiße Kleidung und setzen Sie mit einem luftigen Sommerschal in der Farbe der Jacke einen Farbtupfer. Im Urlaub am Meer ist der maritime Look in der Farbkombination Blau, Weiß, Rot ein modischer Volltreffer.

Ein Tipp: Wenn Sie unsicher sind, lesen Sie sich doch unseren Ratgeber zu unterschiedlichen Farbtypen durch. Wählen Sie dann Sommerjacken in den Farben, die Ihre Persönlichkeit am besten unterstreichen.

Sommerjacken auf einen Blick

Sommerjacken sind die perfekte Ergänzung Ihrer Sommergarderobe und schützen Sie vor überraschenden Wetterumschwüngen und kaltem Abendwind.

  • Für Outdoor-Aktivitäten wie Wanderungen und Spaziergänge eignen sich atmungsaktive Funktionsjacken aus Kunstfasern.
  • Große Frauen sind mit leichten Parkas gut beraten, die Ihre langen Beine hervorheben. Kurze Jacken hingegen stehen kleineren Frauen besonders gut, da sie den Oberkörper optisch strecken.
  • Sommerjacken in dunkleren Farben wirken eher kaschierend, mit hellen Modellen betonen Sie Ihre Figur stärker. Doch keine Sorge: Auch wenn Sie sich für eine Sommerjacke in Schwarz oder Dunkelblau entscheiden, können Sie mit einem bunten Tuch schöne Farbakzente setzen.
Econda-Logo