Hosenformen für Damen: so finden Sie die perfekte Hose! 

144 kw49 hosenberatung moodbild

Weites, gerades oder eher schmales Bein? Hohe oder vertiefte Leibhöhe? Welche Hose steht mir? Welche passt zu meiner Figur? Hosen gibt es in einer Vielzahl an unterschiedlichen Schnitten und Formen. Wir stellen Ihnen unsere Hosenformen vor und Sie entscheiden, welche am besten zu Ihnen und Ihrer Figur passt. 

Hosenschnitte für Damen: 

Die Schnittführung unserer Hosen unterscheidet sich bei den einzelnen Formen in der Leibhöhe, der Weite der Oberschenkel und der Fußweite, die verschieden kombiniert werden. So gibt es für jeden Figurtyp den idealen Schnitt! 

Die Leibhöhe 

Was ist die Leibhöhe eigentlich? 

Laut Definition ist die Leibhöhe die Differenz zwischen Seitenlänge und Innenbeinlänge (Schrittlänge). Aber was heißt das? Ganz einfach: Die Leibhöhe bestimmt, wo der Bund sitzt. Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl der richtigen Passform. Je nach Figurtyp kann eine andere Bundhöhe vorteilhaft sein.  

Wir unterscheiden bei der Leibhöhe zwischen „komfortabel“ und „leicht vertieft“. 

Bei der komfortablen Leibhöhe sitzt der Bund auf oder etwas über dem Bauchnabel. Sie ist perfekt für Frauen, die einen kleinen Bauchansatz oder Hüftgold kaschieren wollen. Oberteile stecken Sie am besten in den Bund. So wird der Körper optisch gestreckt. 

Bei der leicht vertieften Leibhöhe
Bei dieser Hosenform sitzt der Bund etwas unterhalb des Bauchnabels. Sie ist die häufigste Form und vor allem für Frauen mit normaler bis schmaler Hüfte geeignet. Zur leicht vertieften Leibhöhe können Sie alle Oberteile kombinieren. 

Hosenberatung Damen Leibhöhe hoch

"Komfortable" Leibhöhe

Hosenberatung Damen Leibhöhe niedrig

"Leicht vertiefte" Leibhöhe

Welche Hosenformen für Damen finden Sie in unserer Kollektion?  

Bei den Hosenformen unterscheiden wir zwischen unterschiedlichen Beinsilhouetten: Weites Bein, gerade geschnittenes Bein und schmal geschnittenes Bein. Daneben gibt es noch die Unterscheidung zwischen 5-Pocket-Hosen, Stoffhosen und Schlupfhosen.  

Damenhosen mit weitem Bein – charmante Figurschmeichler 

Hosenberatung Damen Hosenform weit

Bei diesen Hosen ist der Oberschenkel leger bis weit gearbeitet und läuft in gerader Form weiter bis zum Saum. V.a. Marlenehosen und viele weite Schlupfhosen wie auch Palazzohosen fallen unter diese Hosenform. 

Darunter fallen die Hosenformen:

Bonn – Oslo 
Caja – Calea – Carlinda 

SchnittformLeibhöheOberschenkelFußweite
StoffhoseBonnkomfortabelbequemnormal
SchlupfhoseOslokomfortabelbequemnormal
Alle Damenhosen mit weitem Bein

Wem stehen Damenhosen mit weiten Hosenbeinen? 

Ein weites Bein umspielt perfekt stärkere Oberschenkel und Waden, kaschiert aber auch Pölsterchen an den Hüften. Ideal sind sie für große, auch stärkere Frauen, kleine Frauen sollten dazu Schuhe mit Absatz tragen. Wichtig ist die Kombination der Oberteile: Je weiter die Hose, desto schmäler und taillenbetonter sollte das Oberteil sein. 

Damenhosen mit geraden Hosenbeinen – die wahren Allrounder 

Hosenberatung Damen Hosenform gerade

Gerade geschnittene Hosen laufen vom Oberschenkel aus relativ gerade zum Saum hin. Der Stoff umspielt locker das Knie. Dadurch entsteht eine gerade Silhouette, die bei den meisten Frauen sehr beliebt ist. Sie müssen bloß noch entscheiden, welche Oberschenkelweite sie brauchen bzw. bevorzugen. Hier unterscheiden wir zwischen bequem, normal und schlank

Darunter fallen die Hosenformen:

NizzaBerlinBaselParis 
Biela – Belena – Belmira 

SchnittformLeibhöheOberschenkelFußweite
5-Pocket HoseNizzakomfortabelnormalnormal
StoffhoseBerlinkomfortabelnormalnormal
SchlupfhoseBaselkomfortabelnormalnormal
5-Pocket HosePariskomfortabelschlanknormal
Alle Damenhosen mit geraden Hosenbeinen

Wem stehen Hosen mit geraden Beinsilhouetten? 

Sie sind der Favorit fast aller Frauen und ein Muss in jedem Kleiderschrank, denn sie machen eine tolle Figur. Kräftige Beine lassen sie schlanker wirken und einer eher dünnen Figur verleihen sie etwas mehr Fülle. Sie sind wahre Allroundtalente. 

Damenhosen mit schmalen Hosenbeinen – für eine schlanke Silhouette 

Hosenberatung Damen Hosenform schmal

Die Fußweite am Saum ist eher schmal gehalten. Auch hier unterscheiden sich die Hosenformen zusätzlich in der Oberschenkelweite: normal und schlank stehen zur Wahl. 

Hier sind zu nennen: 

HamburgGenfMadrid – Trento – SevillaNew York –  London 
Alwa – Aleria – Amirela 

SchnittformLeibhöheOberschenkelFußweite
StoffhoseHamburgkomfortabelnormalschmal
SchlupfhoseGenfkomfortabelnormalschmal
StoffhoseMadridkomfortabelschlankschmal
SchlupfhoseTrentokomfortabelschlankschmal
SchlupfhoseSevillakomfortabelschlankschmal
5-Pocket HoseNew Yorkleicht vertieftnormalschmal
5-Pocket HoseLondonleicht vertieftschlankschmal
Alle Damenhosen mit schmalen Hosenbeinen

Wem stehen schmal geschnittene Hosen? 

Für alle schlanken und kurvigen Frauen ist eine schmal geschnittene Hose top. Wer sehr starke Waden hat, sollte jedoch eher zu einem geraden Schnitt greifen. Wichtig ist die Kombi: Je schmaler die Hose, umso weiter darf das Oberteil sein. Damit kann man dann auch das ein oder andere Pfund zu viel auf den Hüften kaschieren. 

Welche Hosenform ist für Sie die Richtige? 

Haben Sie Ihre Entscheidung getroffen? Hohe oder leicht vertiefte Leibhöhe? Weites, gerades oder schmales Hosenbein? Dann können sie in unserer Filterfunktion Modell direkt Ihren Wunschschnitt in Form der Städtenamen auswählen. Ein Klick und schon bekommen Sie alle Hosen mit diesem Städtenamen angezeigt. Einfacher geht´s nicht! 

Welche Hose passt zu mir – auch ohne Modelmaße?  

Mal ehrlich, wer hat sie schon, die Modelfigur mit Idealmaßen. Und wer bestimmt, welche Maße ideal sind? Wichtig ist, dass wir mit dem richtigen Hosenschnitt unsere Vorzüge betonen und Problemzonen geschickt kaschieren können. 

Es braucht keine Modelmaße, um super auszusehen! 

Welcher Hosenschnitt ist für dicke Oberschenkel ideal?  

Alle Hosenformen, die optisch kräftige Oberschenkel ausgleichen und nicht betonen.  

Do´s: 

Ideal sind weite, lockere Hosenformen und gerade Hosenschnitte. Die Fußweite sollte nicht zu schmal sein. Auch Bootcut Jeans mit leicht ausgestelltem Bein sind perfekt. Farblich bieten sich matte, dunkle Waschungen oder Stoffe an. Am besten einfarbig oder nur mit kleinem, dezentem Muster. Sie machen optisch schlanker. Auch seitliche Streifen entlang der Hosennaht machen herrlich lange Beine. 
Und noch ein kleiner Trick: Kaufen Sie Ihre Hosen etwas länger und tragen Sie dazu hohe Schuhe. Dadurch verlängern Sie Ihre Beine optisch. 

Modisch derzeit total angesagt sind Palazzohosen, Marlenehosen oder Culottes. Sie strecken das Bein und lassen es optisch schmaler erscheinen. Auch die trendigen Paperbag-Hosen mit hohem Bund und weitem Bein lenken die Blicke auf die Taille. 

Bonn – Oslo – Nizza – Berlin – Basel  
Caja – Calea – Carlinda 

Don´ts: Zu enge Hosen, glänzende Materialien, auffallende Muster und Cargo-Hosen sind eher ungünstig.

Welche Hosenform macht schlank?  

Das kommt ganz auf Ihre Figur an. Sind sie eher der kurvige Typ, machen gerade Schnittformen schlank. Sind Sie selbst eher schmal gebaut, können sie auch schmal geschnittene Hosen gut tragen. 

Do´s:  Achten Sie auch auf die Wahl der Farben und Muster. Dunkle, matte Farben machen schlanker und kleinformatige Muster tragen im Gegensatz zu großen, bunten Mustern auch nicht auf. Nadelstreifen, Bügelfalten und Biesen entlang des Beins strecken optisch und lassen Ihre Beine länger wirken. 

Don´ts: Zu weite Hosenbeine, helle, kräftige Farben, bunte Muster und glänzende Qualitäten machen optisch dicker. 

Welche Hose ist zu empfehlen, wenn man einen Bauch hat?  

Do´s:  
Wollen Sie ein kleines Bäuchlein kaschieren, liegen Sie mit Hosen mit komfortabler Leibhöhe genau richtig. Hier reicht der Bund bis bzw. kurz unter den Bauchnabel und zaubert Pölsterchen einfach weg. Gut sind auch Hosen, die einen etwas breiteren Bund haben. 

BonnNizzaHamburg – Paris – Madrid 
BerlinOsloBaselGenf – Trento – Sevilla 
Amirela – Belmira – Carlinda  

Don´ts: 
Hosen mit vertiefter Leibhöhe lassen den Bauch über den Bund quellen. Das sieht unvorteilhaft aus! 

Welche Hosen trägt man bei dicken Waden?  

Do´s: 
Bei kräftigen Waden sind gerade oder weite Hosenformen angesagt. Sie überspielen geschickt und lassen Sie insgesamt schlanker wirken. 

Tipp: Bügelfalten und Galonstreifen strecken zusätzlich und lassen die Beine länger erscheinen. 

BonnNizzaBerlinParis 
Oslo – Basel  

Don ´ts: 
Von Skinny Schnittformen raten wir bei kräftigen Waden ab. Sie betonen, statt zu kaschieren!

Welche Hosenformen sind geeignet für kleine Frauen?  

Das ist völlig unabhängig von der Hosenform. Die orientiert sich an der Figur, nicht an der Größe. Wir empfehlen für Frauen unter 165 cm unsere Kurzgrößen, unter 156 cm unsere Extra Kurzen Größen. Alle Proportionen werden der kleineren Statur angepasst. 

Do´s:  
Wollen Sie Ihre Beine optisch strecken, greifen Sie zu Hosen mit Längsmustern, Galonstreifen oder Bügelfalten. Knöchelfreie Hosen lassen die Beine ebenfalls länger erscheinen. Auch Schuhe mit etwas höherem Absatz wirken Wunder. Dann kann auch die Hose etwas länger sein und so einige Zentimeter dazu schummeln. 

Don´ts: 
Hosen, die auf Wadenhöhe enden. Sie stauchen die Beine optisch. 

Die richtige Größe finden  

Um Ihre richtige Größe zu finden, orientieren Sie sich bitte an unserer Größentabelle 

Wie muss eine Hose sitzen?  

So, dass Sie sich wohl fühlen. Das ist das allerwichtigste! Wenn Sie eine Hose anprobieren, achten Sie darauf, dass nichts zwickt oder zwackt. Die Hose sollte auch im Sitzen bequem sein und nicht z.B. am Bund einschneiden. Sitzt sie am Po gut? Ist sie an den Oberschenkeln nicht zu eng bzw. schlackert sie um die Hüften? Betont sie Ihre Vorzüge und kaschiert Ihre Problemzönchen? Sie finden sich einfach toll in dieser Hose? Dann haben Sie Ihre neue Lieblingshose gefunden! 

Notieren Sie sich gleich den Städtenamen und Ihre Größe – dann wird der nächste Hosenkauf zum reinen Vergnügen! 

Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • GRATIS Versand
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image