Unterhosen-Arten

Jazzpants, Formslips, String, Hipster und undund … die Anzahl der verschiedenen Unterhosen-Arten ist schier unendlich. Hier den Überblick zu behalten ist gar nicht so einfach! Und dann ist da ja auch noch die alles entscheidende Frage: Welche Unterhose passt zu mir und meiner Figur? Und welchen Slip zieht man am besten unter welches Kleidungsstück? Wir bringen Licht ins Dunkel und haben ein paar Tipps & Tricks für den Unterwäsche-Kauf für Sie!   

Unterhosen-Formen 

Hipster 

Er ist das Mittelmaß zwischen Hüftslip und Pants. Durch den tiefen Sitz auf der Hüfte trägt er sich sehr angenehm, der kleine Beinansatz macht ihn modisch und bequem.  

Zusammenfassung: 

Unser sportliches Allround-Talent für alle, die einen kleinen Beinansatz mögen!  

Hüftslip 

Sie sind auf der Suche nach einem bequem sitzenden, lässigen und dennoch modischen Modell? Dann empfehlen wir den Hüftslip! Denn er sitzt locker auf der Hüfte und endet ganz bequem auf Nabelhöhe.  

Zusammenfassung:  

Einhüfthoher Liebling mit dem Plus an Komfort! 



Langbeinschlüpfer

Enganliegend, taillenhoch und mit einem länger geschnittenen Bein – der Langbeinschlüpfer zeichnet sich durch besonderen Tragekomfort aus und sorgt dafür, dass die Oberschenkel nicht aneinanderreiben.  

Zusammenfassung:  

Ein Wäsche-Partner mit vielen Vorzügen für alle, die länger geschnittene Beine bevorzugen! 



Lange Unterhose 

An kühlen Tagen ist die lange Unterhose ein optimaler Begleiter. Sie hält warm, sorgt für einen guten Temperaturausgleich und lässt sich bequem unter Hosen, Röcken oder Kleidern tragen. Der Bund endet meist auf Nabelhöhe, wodurch Bauch und Hüfte bedeckt sind. 

Zusammenfassung: 

Für alle, die leicht frieren, ist sie eine tolle Ergänzung zum Outfit.  



Pagenschlüpfer 

Der Pagenschlüpfer bedeckt Bauch und Taille und endet auf Höhe des Nabels. Die Beine sind etwas länger geschnitten. So sitzt er optimal und ist noch dazu sehr trageangenehm. 

Zusammenfassung: 

Ein bequemer Slip, der Bauch, Taille und Oberschenkel bedeckt!   

Pants

SportlicherAlleskönner gefällig? Dann sind Pants genau richtig! Modisch und mit einer super Passform überzeugen sie rundum. Der niedrige Sitz auf der Hüfte sorgt dafür, dass an der Bauchpartie nichts einschneidet. Anders als beim Hipster ist hier das Seitenteil etwas breiter. 

Zusammenfassung: 

Der sportlicheAllrounderfür jede Figur! 

Jazzpants

Sport, relaxen oder Büro? Ganz egal, was Sie vorhaben: Jazzpants machen alles mit! Dank ihrem raffinierten Schnitt, dem hohen Beinausschnitt, der ganz nebenbei optisch die Beine verlängert, und dem lässigen Sitz auf Hüfthöhe geben sie maximale Bewegungsfreiheit. So sitzen sie immer perfekt! 

Zusammenfassung: 

Der sportliche Partner mit „Lange-Beine-Effekt“! 



Taillenslip 

Enorm komfortabel – so präsentiert sich der Taillenslip. Mit dem höher geschnittenenBund, der bis zur Taille reicht und dem Slip seinen Namen verleiht, dem klassischem Beinausschnitt und den breit geschnittenen Seitenpartien sitzt er optimal. Der Po ist dabei fast komplett abgedeckt.  

Zusammenfassung:

Einkomfortabler Begleiter für jeden Tag! 

String

Attraktiv, verführerisch und perfekt unter figurnaher Kleidung: der String. Zusammengesetzt ist er aus zwei Stoffdreiecken, die wiederum von zwei Bändern zusammengehalten werden. Eines verläuft auf Hüfthöhe, das andere zwischen den Pobacken – so bleibt beim String der Po komplett unbedeckt.   

Zusammenfassung: 

Die verführerische Geheimwaffe unter eng sitzender Kleidung! 



Welcher Slip passt zu meiner Figur?  

  • Kleiner Bauch? Dann ist der Taillenslip optimal! Denn durch den höheren Schnitt hat er einen minimalen Schlankmach-Effekt, der einen kleinen Bauch kaschieren kann.  

  • Schmale Hüften? Schön – denn damit können Sie nahezu alle Unterwäsche-Arten tragen! Für eine femininere Optik sorgen übrigensHipster. Der Sitz auf Hüfthöhe und das breitere Seitenteil betonen diese zusätzlich.  

  • Runder Po? Dann können Sie sich glücklich schätzen! Denn genau diese Po-Form wünschen sich die meisten Frauen . Deshalb raten wir dazu: Betonen Sie die Rundung! Am besten funktioniert das mit einem String. Er lässt den runden Po optimal zur Geltung kommen.  

  • Flacher Po? Auch hier ist der Taillenslip wieder eine gute Wahl. Durch seinen höheren Schnitt, der den Po fast komplett bedeckt, hebt er diesen leicht an und formt ihn sanft. Für schöne weibliche Rundungen. 

  • Stärkere Oberschenkel? Setzen Sie auf Langbeinschlüpfer oder Pagenschlüpfer. Durch das verlängerte Bein werden die Oberschenkel leicht geformt und reiben nicht unangenehm aneinander. Gerade im Sommer eine echte Erleichterung! 

Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image