Gold- oder Silberschmuck: Welcher Schmuck passt zu mir?

Damen mit Gold- und Silberschmuck
Verfasst von Sintre Redaktion

Inhalt

Accessoires machen unser Leben einfach schöner. Edler Schmuck ist dabei das wichtigste Accessoire, denn er verleiht Deinem Outfit eine ganz persönliche Note und vollendet Deinen Look. Dabei darf es gerne etwas glitzern. Funkelnde Ohrringe in Silber, oder doch lieber die elegante Halskette in Gold – hier stellt sich die entscheidende Frage: Welcher Schmuck passt eigentlich zu mir? Mit den folgenden Tipps möchten wir Dir die Antwort auf Deine Frage geben.

Gold oder Silber: Wähle Deinen Schmuck passend zu Deinem Farbtyp

Ob Gold- oder Silberschmuck besser zu Dir passt, ist vor allem eine Typfrage. So spielen Dein Hautton, Deine Haarfarbe und auch Deine Augenfarbe eine wichtige Rolle dabei, welcher Schmuck Dir besonders gut steht. Insbesondere Dein Teint ist bei der typgenauen Schmuckauswahl entscheidend, weil Schmuck meist direkt auf der Haut getragen wird.

Dieser Schmuck passt zu kühlen und warmen Farbtypen

Grundsätzlich lässt sich zwischen kühlen und warmen Farbtypen unterscheiden. Zu den kalten Farbtypen zählen der Sommer- und Wintertyp, denn sie verfügen über einen bläulichen Hautunterton. Warme Farbtypen sind dagegen der Frühlings- und Herbsttyp, die einen gelblichen Unterton besitzen. Kalten Farbtypen wie dem Sommer- oder Wintertyp steht insbesondere Schmuck in Silber. Die warmen Farbtypen Frühling oder Herbst sind dagegen eher Goldtypen, da Gold ebenfalls ein warmer Farbton ist.

Der Frühlingstyp

Beim Frühlingstyp sind die Haare honigblond, kupferblond oder hellbraun. Der Teint ist hell und im Sommer schimmert die Haut gelbgolden gebräunt. Blau, Grün, Grau und ein helles Braun sind gängige Augenfarben. Zarte Schmuckstücke aus Gelbgold schmeicheln dem Frühlingstyp ganz wunderbar.

Der Sommertyp

Der Sommertyp glänzt mit hellen Haaren, dabei sind kalte Blondtöne mit Silberschimmer wie Platin und leicht aschiges Blond, aber auch kühle Brauntöne typische Nuancen. Die Haut ist zart, mit bläulichem, leicht roséfarbenen Unterton und reagiert sehr empfindlich auf Sonne. Typische Augenfarben: Blau, Grün und Grau sowie Mischungen aus diesen Farben. Weißgold- und Silberschmuck lassen den Sommertyp strahlen. 

Der Herbsttyp

Der Farbtyp Herbst zeichnet sich durch rotes oder braunes Haar mit rötlichem Schimmer aus. Die Haut ist warmtonig – entweder blass mit goldbraunen Sommersprossen oder leicht gebräunt mit einem pfirsichfarbenen Unterton. Die Augenfarbe ist Braun in allen Nuancen, aber auch Grüntöne kommen vor. Bei Schmuck greift der Herbsttyp am besten zu Rosé- oder Gelbgold. Edelmetall wie Kupfer, Messing oder Bronze harmoniert ebenfalls ganz hervorragend.

Der Wintertyp

Der Wintertyp erinnert einerseits an Schneewittchen: Die Haut ist sehr zart und hell mit einem bläulichen Unterton, die Augen strahlend blau oder braun und das Haar dunkel, mit einem kühlen Unterton. Andererseits findet man hier den südländischen Typ mit einem starkbräunenden olivbraunen Hautton. Wintertypen sollten sich für Silber, Platin oder Weißgold entscheiden, das passt perfekt zum Teint.

Du möchtest wissen, ob Du ein Sommer-, Frühlings-, Herbst- oder Wintertyp bist? Zu unserer Farbtypberatung geht’s hier.

Gold, Silber & Co. - Diese Modefarben passen zu Deinem Schmuck

Du fragst Dich, welche Farbe Deiner Kleidung perfekt mit Deinem Schmuck harmoniert? Wir zeigen Dir die schönsten Farbkombinationen mit Silber- und Goldschmuck, denn der richtige Schmuck kann Dein ganzes Outfit verändern.

Silberschmuck kombinieren

Silberschmuck passt ideal zu kühlen Hauttypen und deshalb auch zu kühleren Modefarben. Kleidungsstücke in Grau, Rosa und Violett, aber auch Pastellfarben und Nude-Töne harmonieren mit Schmuck aus Silber richtig gut.

Goldschmuck kombinieren

Schmuckstücke aus Gelbgold sehen an warmen Farben ganz wunderbar aus. Bei Ketten, Ohrringen, Ringen und Uhren aus Gold kannst Du deshalb zu allen Farben greifen, die einen Rot- oder Gelbanteil haben – wie Rot, Pink, Grün und natürlich Erdtöne.

Mutiger Mix: Gold und Silber kombinieren

Du möchtest Dich nicht auf eine Schmuckfarbe festlegen und fragst Dich, ob Du Schmuckstücke aus Gold mit silbernen Stücken kombinieren kannst? Die Antwort lautet: Ja!

Besonders bei filigranen Ringen sieht der Metallmix ganz bezaubernd aus. Bei größeren Schmuckstücken sollte optisch auf ausreichend Abstand geachtet werden, damit jedes Teil für sich selbst wirken kann, ohne dass der Gesamtlook zu überladen wirkt.

Schmuck ist oft mehr als nur ein schönes Accessoire, denn häufig sind persönliche Erinnerungen und Gefühle mit geliebten Schmuckstücken verbunden. Daher die gute Nachricht am Schluss: Selbst, wenn die Farbe des Edelmetalls nicht optimal zu Deinem Typ passt und egal, ob Du nun Gold und Silber einzeln trägst oder miteinander kombinierst, das Wichtigste ist, dass Du mit Deinem Schmuck glücklich bist – denn erlaubt ist, was Dir gefällt!

Hinterlasse einen Kommentar

Gratis Accessoires-Set für Neukunden

Gratis Accessoires-Set für Neukunden

Als Neukundin erhältst du dieses praktische 4-teilige Accessoires-Set als Begleiter für viele Gelegenheiten Gratis zu deiner ersten Bestellung im WITT WEIDEN ❤ Online Shop. Schnell sein lohnt sich, denn die Aktion gilt nur für kurze Zeit!