Startseite/Damenmode/Bekleidung/Kleider/Kleider für kleine Frauen ab 60

Kleider für kleine Frauen ab 60

112

Kleider für kleine Frauen ab 60 Jahren: Mit diesen Designs kommen Sie groß raus

Klein, aber oho: Unsere Kleider für kleine Damen ab 60 verzaubern mit einer großen Design-Vielfalt, hochwertigen Materialien und vorteilhaften Schnitten. Die Kleider in unserem Sortiment bringen kleine Frauen ab 60 Jahren ganz groß raus und beweisen: Ihre Körpergröße ist keineswegs ein Hindernis. Denn: Mit unseren Designs und Styling-Tipps bringen Sie Ihre Schokoladenseite zur Geltung und strecken optisch Ihre Silhouette.

Hier finden Sie das perfekte Outfit für jeden Anlass – ob schickes Abendessen, langer Bürotag oder ein Ausflug mit der Familie.

Welche Kleider können kleine Frauen ab 60 Jahren tragen?

Kleine Frauen ab 60 Jahren können aus zahlreichen Kleiderformen und -längen wählen. Im Folgenden verraten wir Ihnen, worauf Sie beim Kleiderkauf achten sollten:

  • Petite-Kleider mit V-Ausschnitt lassen Ihren Oberkörper länger erscheinen.

  • Knielange, Midi- und Maxikleider betonen Ihre Beine und können einige Zentimeter an Körpergröße dazu schummeln.

  • Fließende Stoffe schaffen einen harmonischen Look und eine zarte Silhouette.

  • Dunkle Farben strecken den Körper bekanntlich.

  • Taillierte Schnitte zaubern im Handumdrehen eine Sanduhrfigur und lassen Sie größer erscheinen.

  • Kleider mit Beinschlitz wirken elegant und setzen den Fokus auf Ihre Beine, die durch den Schnitt länger erscheinen.

  • Hochgeschlossene Kleider passen hervorragend zu strengen Looks und Pumps.

  • Gürtel sind echte Multitalente, die Ihnen dabei helfen, Ihrer Figur Proportionen zu verleihen. So wirken Sie im Nu größer.

  • Wickelkleider sind eine fantastische Alternative, um Ihre Silhouette auch ohne Gürtel zur Geltung zu bringen.

  • Kleider mit angesagter A-Linie stehen jeder Frau, ob klein und zierlich oder groß und kurvig.

  • Monochrome Kleider lassen Sie dank der unifarbenen Optik stilsicher auftreten und strecken Ihre gesamte Silhouette.

  • Auch Kleider in Kurzgrößen sind hier eine ideale Lösung für kleine Frauen ab 60 Jahren, denn so finden Sie garantiert Ihr neues Lieblingsstück, das sowohl Ihrem Stil als auch Ihrem Körper schmeichelt

Diese Mode-Regeln gelten für Freizeitkleider ebenso wie für festliche Abendkleider. Dank dieser Tipps wirken Sie optisch größer und bringen dennoch Ihre individuelle Figur zur Geltung.

Beispielsweise, indem Sie ein Kleid mit klassischem V-Ausschnitt tragen. Zum einen betonen Sie damit Ihr schönes Dekolletee, zum anderen strecken Sie optisch Ihren Oberkörper. Sollte Ihre Wahl auf eines unserer Midi-Sommerkleider für Damen ab 60 fallen, verlängern Sie nicht nur Ihre Silhouette, sondern lenken den Blick auch auf Ihre Knöchel. Oder wie wäre es mit einem unserer sinnlichen Etuikleider? Letztere rücken Ihre Beine sowie Ihre weiblichen Kurven in den Vordergrund.

Sie sehen selbst: Unsere Kleider für kleine Damen ab 60 sorgen nicht nur dafür, dass Sie größer wirken – sie akzentuieren auch Ihre persönlichen Vorzüge.

Wie lang sollte ein Kleid bei kleinen Frauen sein?

Lange Kleider sollten für kleine Frauen zu den absoluten Basics gehören. Denn die sogenannten Maxikleider strecken Ober- und Unterkörper optisch. Vor allem, wenn Sie sich für ein Kleid mit modischer A-Linie entscheiden. Da das Oberteil enger anliegt, lenkt dieses Modell den Blick auf Ihren Oberkörper.

  • Besonders vorteilhaft sind Kleider, die im Taillenbereich einen optischen Bruch aufweisen. Hierzu zählen Wickelkleider ebenso wie A-Linien-Kleider mit definierter Taille und Designs mit Taillengürtel. Sollten Sie mit einem unserer Maxikleider liebäugeln, sollten Sie auf einen Entwurf in Unifarben, mit dezentem Muster oder seitlichem Beinschlitz greifen.

  • Sie lieben Muster? Dann sind kleinteilige Prints oder optisch streckende Muster wie Längsstreifen besonders vorteilhaft. Das gilt natürlich nicht nur für Ihr neues Kleid, sondern auch für alle anderen Kleidungsstücke.

  • Selbstverständlich kann Ihre Wahl auch auf ein kürzeres Kleid fallen. In diesem Fall sollten Sie darauf achten, dass dieses entweder einen V-Ausschnitt aufweist oder hochgeschlossen ist. Beide Varianten strecken optisch Ihren Oberkörper. Sie tragen immer noch Minikleider? Dann empfehlen wir Ihnen kurze Modelle mit figurbetontem Schnitt – etwa ein kurzes Etuikleid.

Kleider für kleine Frauen ab 60 Jahren – und jede Figur

  • Sie suchen Kleider für kleine mollige Frauen? Kurze bis mittellange Kleider mit akzentuierter Taille avancieren dann zu wahren Figurschmeichlern und gleichen Ihre Proportionen aus.

  • Sie möchten Ihre Weiblichkeit zelebrieren? Dann können Sie Ihr Dekolleté in den Fokus rücken, indem Sie ein Blusen-, Jeans-, Wickel- oder ein sonstiges Freizeitkleid mit V-Ausschnitt wählen. Sie ziehen dezente Outfits vor und möchten Ihre Oberweite kaschieren? Dann sind Kleider für kleine Frauen mit hohem Kragen eine stilsichere Option.

Welche Schuhe passen zu Kleidern für kleine Frauen ab 60 Jahren?

Ihre Silhouette strecken Sie zusätzlich, indem Sie auf die richtigen Schuhe setzen. Hierzu zählen Ballerinas oder Sandalen mit kleinem Absatz, die den ganzen Tag über für maximalen Laufkomfort sorgen. Ein besonderer Anlass oder eine Abendveranstaltung stehen an? Dann zählen Plateauschuhe und Schuhe mit höherem Absatz zu den besten Kombinationspartnern, die Sie optisch größer erscheinen lassen. Diesen Effekt unterstreichen außerdem Schuhmodelle mit spitzer Vorderkappe und dunkler Farbgebung.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf witt-weiden.de (betrieben durch die Josef Witt GmbH) ...

Mehr anzeigen
Newsletter Banner Image