Menü
WITT WEIDEN

Winterkleider

12
Mehr anzeigen
Sortierung

Winterkleider – so überzeugen Kleider auch bei kalten Temperaturen

Einfach unbeschreiblich weiblich! Wir zeigen Ihnen, wie vielseitig ein Winterkleider Outfit sein kann, wie kuschelig Strickkleider Damen umgarnen, wie Winterkleider festlich gestylt werden und vieles mehr. Denn Kleider sind einfach viel zu schön, um sie nur im Sommer zu tragen!

Das macht das Kleid zum Winterkleid!

Während Sommerkleider meist durch ihre Leichtigkeit überzeugen, sollen Winterkleider Damen in der kalten Jahreszeit angenehm warmhalten und auch bei kalten Temperaturen gut aussehen lassen. Um das zu erreichen, gibt es viele Möglichkeiten: von wärmenden Strickkleidern bis zu Jerseykleidern mit dem Plus an Bewegungsfreiheit, von trendigen Midi-Kleidern, die nicht zu viel Bein der Kälte aussetzen bis zum schmeichelnden und zugleich wärmenden Lagen-Look. Und unsere Lieblings-Winterkleider Outfits präsentieren wir Ihnen hier!

Unsere liebsten Winterkleider: Entdecken Sie die ganze Vielfalt!

Kuschelige Strickkleider – perfekt für kalte Tage

Der Klassiker unter den Winterkleidern ist wohl das Strickkleid. Schon durch seine flauschige Optik und den weichen Griff vermittelt es ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Wenn dann noch ein wärmender Rollkragen oder ein Stehkragen und lange Ärmel dazukommen, ist der wintertaugliche Kuschel-Look perfekt. Für alle, die ein besonders winterliches Outfit mögen, empfehlen wir angesagte Zopfmuster oder den Winterklassiker schlechthin: Jacquardmuster im Norweger-Style.

Voll im Trend: Winterkleider in Midi-Länge

Ob kurz oder lang, eng oder weit – Winterkleider kommen in allen Formen und Längen daher. Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen aber Winterkleider in Midi-Länge. Nennt man Winterkleider ,,midi’’, bedeutet das, dass sie auf Kniehöhe enden. Diese Länge liegt nicht nur voll im Trend, sondern bedeckt auch wärmend Oberschenkel und Knie. Zudem passen Midikleider perfekt zu schicken Stiefeln, coolen Stiefeletten oder, wenn es wieder wärmer wird, schicken Pumps.

Winterliche Karo-Kleider: Die idealen Begleiter fürs Büro

Im Büro sind Winterkleider eine feminine Alternative zum klassischen Hosenanzug oder dem gepflegten Kostüm und können auch stylisch mit einem Blazer kombiniert werden. Besonders stilvoll fürs Office finden wir Kleider in zeitlos schönen Dessins und harmonischen Farben, wie zum Beispiel Karo- oder Hahnentrittmuster. Unser Tipp, wenn Winterkleider kurz oder gar mini und eigentlich etwas zu sexy sind: Kombinieren Sie doch einfach eine Leggings dazu. Das hält warm, liegt im Trend und macht das Kleid im Nu bürotauglich.

Figurschmeichler im Winter – Lagenkleider & Winterkleider Outfits im Lagenlook  

Sie sind auf der Suche nach einem Kleid, das Ihre Figur gekonnt umschmeichelt und Sie immer von Ihrer schönsten Seite zeigt? Dann sind Lagenkleider die perfekte Wahl. Durch die Kombination von mehreren Lagen, verschiedenen Materialien und/oder fließenden Stoffen, wird Ihre Figur vorteilhaft umspielt. Sie können diesen Lagenlook aber auch selbst stylen: Ziehen Sie doch einfach mal eine lange Strickjacke über ein schmales Kleid – et voilà: Fertig ist Ihr wintertauglicher Lagenlook.

Outfit-Tipp: So stylen Sie Ihr Winterkleid partyfein

Ob Strickkleider zum Spaziergang oder Spitzenkleider für die Weihnachtsparty – Winterkleider gibt es in unzähligen Varianten. Die Dos und Don’ts, wie Sie Winterkleider festlich stylen, verraten wir Ihnen hier.

So geht’s:

  • Setzen Sie auf Kleider aus edlen Materialien wie Spitze oder Samt.

  • Ein bisschen Glitzer, z.B. in Form von Schmuck oder einer Clutch, sorgt für Glamour.

  • Schimmernde Strumpfhosen und schicke Pumps setzen Ihre Beine in Szene.

Lieber nicht:

  • Dicke Strick-Schals oder Strick-Strumpfhosen

  • Zu klobige Stiefel (Lieber vor Ort in die Pumps schlüpfen)

  • Große Taschen

Wärmende Materialien für Ihr modisches Winterkleid

Kuschelig & weich: Strickkleider aus Wolle oder Baumwolle

Gerade in der kalten Jahreszeit lieben wir es kuschelig. Deshalb stehen im Winter Strickkleider hoch im Kurs. Dabei hat jedes Material seine Liebhaber: Wollkleider oder Kleider mit Woll-Anteil halten wunderbar warm. Baumwolle dagegen überzeugt durch Atmungsaktivität und Tragekomfort. Und alle, die es besonders weich lieben, setzen auf geschmeidige Viskose oder Viskose-Mischungen!

Ein Hauch von Luxus: Kleider aus Kaschmir, Spitze und Co.

Wir finden, dass jede Frau ein bisschen Luxus verdient… und dieser Luxus zeigt sich vor allem durch exquisite Materialien. So sorgt schon ein geringer Anteil an Kaschmir oder Seide bei Strickkleidern für ein unvergleichlich weiches Tragegefühl. Und auch Spitze – ob im Komplett-Look oder als modischer Akzent – verleiht eine raffinierte und hochwertige Optik. Das ist Luxus, den man sehen und fühlen kann.

Wunderbar bequem: Jerseykleider und Sweatkleider aus Mischgewebe

Winterzeit, das ist auch die Zeit der gemütlichen Stunden mit Familie und Freunden. Und auch für diese Momente gibt es die passenden Winterkleider. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Sweatkleid oder Jerseykleid? Diese Modelle überzeugen dank verschiedener Material-Mischungen mit Bewegungsfreiheit, Komfort und Pflegeleichtigkeit. Ein Jerseykleid ist perfekt für den Shoppingbummel oder die Couch!

Styling-Tipps für Winterkleider  

Wie vielfältig und kombistark Winterkleider sind, haben wir Ihnen schon gezeigt. Was Frauen mit weiblichen Rundungen beim Styling beachten sollten und wie Sie Ihr Lieblings-Sommerkleid auch im Winter tragen können, erfahren Sie hier:

So setzen Winterkleider große Größen perfekt in Szene

Schönheit kennt keine Größe! Und mit dem passenden Kleid und ein paar kleinen Tricks setzen auch Plus-Size-Frauen Ihre Figur ins rechte Licht. So geht’s:

  • Betonen Sie Ihre Vorzüge! Ein V-Ausschnitt streckt optisch und zeigt ein schönes Dekolleté. Ein modischer Gürtel betont die Taille und lenkt von Pölsterchen an anderen Stellen ab. Sie haben schlanke Beine, aber ein kleines Bäuchlein? Dann darf das Kleid ruhig etwas kürzer sein und die Blicke auf Ihre Beine lenken.

  • Umspielen Sie Ihre Problemzonen! Geschmeidig fließende Qualitäten und locker fallende Silhouetten lassen Pölsterchen verschwinden. Das kann ein Kleid im Lagenlook sein, ein kleiner Flügelärmel, der kräftige Oberarme kaschiert oder eine knielange A-Linie, die vorteilhaft über Hüften und Oberschenkel fällt.

  • Setzen Sie auf streckende Details! Alles was streckt, lässt Sie schlanker und größer erscheinen, zum Beispiel ein trendiger Galonstreifen, ein schmeichelndes Längsmuster oder auch ein Schuh mit hohem Absatz.

So machen Sie ihr Sommerkleid wintertauglich!

Ihre Sommerkleider sind zu schön, um die Hälfte des Jahres im Kleiderschrank zu verschwinden? Dann machen Sie sie doch zu Ganzjahreskleidern! Die Kombination von einem luftigen Chiffonkleid und einer lässigen Grobstrickjacke liegt voll im Trend. Wenn Sie dann noch eine blickdichte Strumpfhose und wärmende Stiefel dazu tragen, ist Ihr Look für kühle Tage perfekt. Sie sind kein Jacken-Fan? Wie wäre es mit einem Rollkragen-Pullover oder einer Langarm-Bluse unter einem Etuikleid? Ein Mantel und Stiefeletten dazu und Sie sind der Hingucker im Büro oder dem Restaurant.

Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • GRATIS Versand
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image