Hosenarten für Damen: so finden sie das passende Modell für sich und jeden Anlass  

Es gibt eine breite Vielfalt verschiedener Hosenarten in unterschiedlichen Formen und Längen, Stoffen und Qualitäten.  Und das ist gut so! Denn jede Frau hat eine andere Figur und einen individuellen, modischen Anspruch. Um sich im Dschungel der Hosenarten bzw. Hosentypen zurechtzufinden, haben wir einerseits unsere Hosenformen für Sie zusammen gestellt, andererseits ein kleines ABC unserer Hosenarten entworfen. Für wen welche Hosenart geeignet ist, kann man nur andeuten. Es hängt viel vom Styling und den Schuhen ab. Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl. Wenn Sie sich in einer Hose wohl fühlen, passt sie meistens auch zu Ihnen – unabhängig von gerade angesagten Trends! 

Welche Hosenarten gibt es? 

Ob elegant oder sportlich, feminin, klassisch oder lässig:  Es gibt für jeden Anlass, für jede Figur und für jeden Modetyp die passende Hose. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie Ihre Lieblingshose! 

5-Pocket-Hosen: Beliebt & Bewährt 

144 49 hosenberatung damen 5pocket

Das ist die klassische Jeansform, der 5-Pocket-Style. Wie der Name schon sagt, hat diese Form 5 Taschen. Zwei halbrunde Taschen vorne, davon 1 mit einem zusätzlichen Münztäschchen und 2 aufgesetzte Gesäßtaschen hinten. Die 5-Pocket-Form beschränkt sich aber nicht nur auf Denim (Jeans), sondern ist auch in festem Twill oder leichten Baumwoll-Stoffen zu haben. Sie ist ein Allroundtalent und steht je nach Schnitt (siehe Hosenformen) jeder Frau!  

7/8 Hosen: die modisch Angesagten 

144 49 hosenberatung damen 7 8

Diese Hosen enden ca. 10-12 cm über den Knöcheln und sind ideal für jede Frau. Sie sind ein absolutes Multitalent, denn je nach Stoffart oder Schnitt können sie lässig-leger oder businesslike wirken. Meistens sind sie relativ gerade bis schmal geschnitten. Kleineren Frauen empfehlen wir, Schuhe mit Absatz dazu zu tragen, da der Schnitt die Beine optisch verkürzt. 

Anzughosen: Die Eleganten 

144 49 hosenberatung damen anzughosen

Diese Hosen sind meist aus feinem, hochwertigem Stoff und sehen sehr gepflegt aus. Sie sind der ideale Kombipartner für´s Büro und alle etwas eleganteren Anlässe. Bügelfalten können die gepflegte Optik unterstreichen und strecken gleichzeitig die Beine optisch. Jede Frau kann sie tragen. 

Bermudas: Die Luftig-Leichten 

144 49 hosenberatung damen bermudas

Diese Hosen sind unsere sommerlichsten und luftigsten Vertreter der Hosenfamilie. Sie enden knapp über dem Knie und umspielen locker die Oberschenkel. An der Taille sitzen sie figurnah. Großen Frauen stehen Bermudas am besten. Sie kaschieren auch gekonnt breitere Hüften oder kräftige Oberschenkel. 

Biesenhose: Die figurgünstig Streckenden

144 49 hosenberatung damen biesenhose

Bei diesen Hosen ist die Bügelfalte vorne entlang des Beins abgesteppt. Dadurch ergibt sich eine streckende Optik, die herrlich lange Beine macht. Für alle Frauen, die diesen Effekt für sich nutzen wollen, oder keine exakten Bügelfalten bügeln wollen. 

Boyfriend-Jeans: Die lässig Legeren 

144 49 hosenberatung damen boyfriend

Der Name sagt eigentlich schon alles. Die Hose sieht aus, als hätten Sie sich im Kleiderschrank Ihres Freundes eine Jeans gemopst. Die Boyfriend-Jeans sind super leger, etwas weiter geschnitten und einfach ungemein bequem. Sie sitzen locker auf der Hüfte und werden meist lässig gekrempelt. Das Oberteil verschwindet der schlanken Silhouette zuliebe im Bund. Boyfriend-Jeans können alle Frauen tragen. 

Bundfaltenhose: Die bequemen Weiten 

144 49 hosenberatung damen bundfalten

Auch bei der Bundfaltenhose ist der Name sprechend. Denn die Hosenform besitzt am Bund vorne jeweils beidseitig 1 bis mehrere Falten, die ihr im Bauch-, Hüft- und Gesäßbereich bequeme Weite geben. Typisch ist auch eine hohe Leibhöhe. Bundfaltenhosen gibt es im eleganten Business-Look und hochwertigen Stoffen oder sommerlich leicht als weite Palazzohose in fließenden Qualitäten. Auch bei Marlenehosen oder Culottes findet man Bundfalten. Tragen kann sie im Prinzip jede Frau. Man muss nur das richtige Modell für sich finden. 

Caprihosen: Die sommerlich Leichten 

144 49 hosenberatung damen capri

Diese Hosen sind etwas kürzer als 7/8-Hosen, nämlich ¾-lang. Meistens sind sie schmal geschnitten, am Saum mit Schlitz und enden unterhalb des Knies bis maximal zur Wadenmitte. Das hängt etwas von der eigenen Körpergröße ab. Auch sie gibt es wie die 7/8-Hose in unterschiedlichen Stoffen und Qualitäten, was ausschlaggebend für den Trageanlass ist. Achtung kleinere Frauen: Auch Caprihosen verkürzen optisch das Bein! 

Cargohosen: Die sportiv Coolen 

144 49 hosenberatung damen cargo

Typisch für Cargohosen sind die aufgesetzten oder eingenähten Seitentaschen im Oberschenkel- oder Kniebereich. Achtung: Die tragen auf! Ansonsten sind sie herrlich bequem und funktional. Meistens findet man sie bei Freizeithosen oder im Sportbereich. Für alle coolen Frauen! 

Chinos: Die Variantenreichen 

144 49 hosenberatung damen chino

Diese Hosen schaffen den Spagat zwischen Casual und Business Look perfekt. Denn je nach Kombipartner wirken sie einmal lässig, einmal elegant und sind dadurch wunderbar wandelbar. Auch die Wahl der Schuhe ist für den Gesamteindruck ausschlaggebend. V.a. schlanke und wohl proportionierte Frauen lieben Chinos. 

Culottes: Die feminin Weiten 

144 49 hosenberatung damen culottes

Rock oder Hose? Wenn Sie sich nicht entscheiden können, greifen Sie einfach zur Culotte. Sie vereint die Vorteile einer Hose mit der femininen Ausstrahlung eines Rockes. Sie hat weit geschnittene Beine und endet auf 7/8-Länge. Auch sie verkürzen die Beine optisch. Perfekt dazu: schmale Oberteile!  

Jeggings: Die Jeans-Leggings 

144 49 hosenberatung damen jeggings

Sie sind die Jeansvariante der Leggings und vereinen die lässige Optik einer Jeans mit der Bequemlichkeit einer Leggings. Wie diese sind sehr körperbetont, können am Bund aber auch mit Knopf- und Reißverschluss sowie Taschen gearbeitet sein oder wie bei Leggings auch nur mit einem komfortablem Rundum-Dehnbund. Im Vergleich zur Skinny Jeans ist der Stretch-Anteil deutlich höher. 

Jogpants: Die super Bequemen 

144 49 hosenberatung damen jogpants

Nein, sie haben nicht die Kontrolle über Ihr Leben verloren, wenn Sie den unglaublichen Tragekomfort von Jogpants lieben. Denn diese Hosen haben nichts mehr mit schlabbrigen Jogginghosen gemein. Sie sind alltagstauglich und manchmal sogar richtig stylisch schick geworden. Sie zeichnen sich durch einen lockeren Schnitt und einen Rundum-Dehnbund aus, den Sie meist durch Bindebänder individuell in der Weite regulieren können. Für alle Frauen ein Gewinn! 

Leggings: Die Hautengen 

144 49 hosenberatung damen leggings

Sie sitzen wie eine zweite Haut, sind superbequem durch die elastische Qualität und ideal zu langen, weiten Oberteilen. Auch als Strumpfhosenersatz zu Kleidern kann man sie toll kombinieren. Leggings können alle Frauen tragen, wenn Sie sie richtig stylen. 

Marlenehosen: Die androgyn Weiten 

144 49 hosenberatung damen marlene

Den Namen verdanken diese Hosen dem in den 30er Jahren berühmten Filmstar Marlene Dietrich. Sie machte die Hose für Frauen salonfähig und prägte die Form der Hose: bodenlang, weit geschnitten und an der Hüfte eher schmal. Heute gibt es auch abweichende Varianten davon. Großen schlanken Frauen stehen diese Hosen am besten, für kleine, mollige ist es eher nichts. 

Palazzohosen: Die luftig Weiten 

144 49 hosenberatung damen palazzo

Palazzohosen sind luftige, weit geschnittene Hosen in fließenden Stoffen, die besonders im Sommer sehr beliebt sind. Oft mit Rundum-Dehnbund für ein Maximum an Tragekomfort und Bequemlichkeit. Kleine mollige Frauen sollten von Palazzohosen Abstand nehmen, für große schlanke Frauen sind sie optimal. 

Röhrenjeans: Die schmalen Schlanken 

144 49 hosenberatung damen röhrenjeans

...werden auch Skinny Jeans genannt und zeichnen sich durch enge Hosenbeine über die gesamte Länge aus. Jede Frau, die es gerne enganliegend mag, kann diese Jeans tragen, vorausgesetzt sie stylt sie richtig. Grundsätzlich kann man sagen: Je enger die Hose, umso weiter und länger die Oberteile. Bei sehr starken Waden raten wir von Skinny Hosenarten ab. 

Schlupfhosen: Die super Bequemen 

144 49 hosenberatung damen schlupfhose

Auch hier ist der Name wieder Programm: In Schlupfhosen kann man einfach hineinschlüpfen. Ohne vorher einen Knopf- oder Reißverschluss zu öffnen. Sie zeichnen sich durch einen Rundum-Dehnbund aus, der die Hose herrlich bequem macht. Bei manchen Hosen ist die vordere Partie glatt gehalten, um eine schlankere Optik zu erzeugen. Schlupfhosen sind je nach Schnitt für alle Frauen geeignet. 

Steghosen: Die perfekt Sitzenden 

144 49 hosenberatung damen steghose

Früher kannte man Steghosen auch unter dem Namen Keilhosen und sie waren die typische Bekleidung für Skifahrer. Der Steg sorgt für einen straffen Sitz der Hosenbeine und dafür, dass sie nicht nach oben rutschen. Steghosen strecken die Beine optisch und sind deshalb auch für kleine Frauen geeignet. Am besten stehen Sie Frauen mit schmaler Hüfte. 



Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image