Menü Schließen
Einfach Lieblingsartikel auswählen,
nach unten scrollen,
Outfit-Empfehlungen entdecken
& komplettes Outfit shoppen

Hemd Kleid

8 Artikel
Hemdkleid

Sie wünschen sich ein figurschmeichelndes Kleid, das zu vielen verschiedenen Gelegenheiten passt? Dann entscheiden Sie sich für ein Hemd-Kleid und lesen Sie hier, wie es sich am besten kombinieren lässt. Probieren Sie unsere 3 Styling-Ideen gleich aus!

Zur Beratung!
-62%
Kleid
-60%
Kleid

Hemdkleider zeichnen sich durch ihren vorteilhaften Schnitt in leichter A-Linie aus. Ob die leichten Hemdblusenkleider auch zu Ihrer Figur passen und auf was Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Lassen Sie sich von den Stylingtipps inspirieren und kombinieren Sie Ihr neues Hemd-Kleid immer wieder anders.

Hemdkleid

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist ein Hemdkleid?
  2. Wie sind Hemdkleider geschnitten?
  3. Zu welcher Figur passen Hemdkleider?
  4. Aus welchen Materialien bestehen Hemdkleider?
  5. Wann tragen sie ein Hemdkleid
  6. Unser Fazit: Hemdkleider sind praktische Figurschmeichler

Was ist ein Hemdkleid?

Ein Hemdkleid oder auch Hemdblusenkleid ist ein sehr figurschmeichelndes Kleid, das sich durch eine lockere Schnittform auszeichnet. Es ist mit einem Blusen- bzw. Hemdkragen, Knöpfen und Manschetten gearbeitet und sieht daher aus wie ein Kleid, das aus einem Hemd gemacht wurde. Viele Modelle wirken eher sportlich; Sie finden hier aber ebenso elegante Hemdkleider, die sich im Büro oder zu formellen Gelegenheiten tragen lassen.

Wie sind Hemdkleider geschnitten?

Hemdkleider sind wie eine Tunika gerade geschnitten und in der Taille oft durch eine Naht abgesetzt. Viele Hemdblusenkleider lassen sich mit einem Gürtel in der Taille binden. Die meisten Modelle sind knieumspielend oder kürzer und betonen dadurch Ihre Beine.

Klassische Hemd-Kleider sind mit einem Reverskragen und einer durchgehenden Knopfleiste ausgestattet. Kleider, die nur bis zur Taille geknöpft sind, setzen sich deutlicher vom Rock ab. Bei den Ärmellängen haben Sie die süße Qual der Wahl: Von ärmellos über kurz, halblang, ¾ und lang ist alles dabei, was gefällt.

Bei vielen Hemdblusenkleidern bilden ein abgerundeter Saum und kleine Seitenschlitze einen charmanten Blickfang – und sorgen gleichzeitig für hohen Tragekomfort.

Zu welcher Figur passen Hemdkleider?

Das Beste an Hemdblusenkleidern ist, dass sie allen Damen gut stehen. Besonders vorteilhaft ist der leichte A-Linien-Schnitt allerdings für Damen mit einem kleinen Bauch, breiteren Hüften und kräftigeren Oberschenkeln. Das leicht ausgestellte Rockteil kaschiert und sorgt für eine schlanke Silhouette. Gleichzeitig strecken Hemdkleider mit Knopfleiste den Körper optisch, sodass er länger und dünner wirkt.

Folgende Figurtypen profitieren vom Hemdblusenkleid:

  • Figurtyp Birnenform: Wenn Sie oben eher schmal gebaut sind, breite Hüften und ein breites Becken haben, sollten Sie sich für ein stark tailliertes Hemdblusenkleid entscheiden, das einer ausgeprägten A-Linie folgt und durchgehend geknöpft ist.
  • Figurtyp Sanduhr: Haben Sie eine große Oberweite, breite Hüften, aber eine schmale Taille, betonen Sie diese mit einem auffallenden, edlen Gürtel. Mit einem tiefen V-Ausschnitt bringen Sie Ihr Dekolleté außerdem wunderschön zur Geltung.
  • Figurtyp Apfel: Damen mit einer Apfel-Figur haben einen breiten Oberkörper mit viel Busen, eine nur leicht geschwungene Taille und lange, eher schlanke Beine. Gehören Sie zu diesem Figurtyp, sollten Sie ein gerade geschnittenes oder wenig tailliertes Hemdkleid tragen, das die Aufmerksamkeit nicht auf die Körpermitte lenkt. Tiefe V-Ausschnitte setzen Ihr Dekolleté in Szene und strecken Ihren Oberkörper.
Tipp: Nutzen Sie bei der Auswahl eines passenden Kleides auch die Figurberatung, um herauszufinden, mit welchen Tricks und Schnitten Sie Ihre femininen Kurven betonen.

Aus welchen Materialien bestehen Hemd-Kleider?

Bei den Materialien setzen die Designer auf Baumwollgewebe, Leinen, Viskose und Kunstfasern wie Polyester.

Kleider aus Leinen und reiner Baumwolle sind knitteranfälliger und müssen gebügelt werden. Allerdings sind diese natürlichen Materialien auch atmungsaktiv, sehr hautfreundlich und dadurch vor allem im Sommer komfortabel – die perfekte Lösung für einen langen Tag im Büro. Kunstfasern wie Polyester lassen sich nach dem Waschen einfach in Form ziehen und aufhängen, ohne dass Sie sie bügeln müssen.

Wann tragen Sie ein Hemdkleid?

Da Hemdblusenkleider so vielseitig sind, können Sie sie eigentlich immer tragen. Lassen Sie sich von diesen Stylingtipps inspirieren:

Ein verspieltes Outfit für den Einkaufsbummel

Zu einem gestreiften oder gemusterten Hemdblusenkleid mit weit ausgestelltem Rockteil kombinieren Sie eine kurze Jeansjacke, Turnschuhe oder Ballerinas sowie einen farblich passenden Shopper. Eine weitere Variante für die Freizeit sind unsere Hemdkleider in Jeansoptik.

Eleganter Auftritt mit Hemd-Kleid

Entscheiden Sie sich für ein knieumspielendes Hemdblusenkleid mit durchgehender Knopfleiste. Tragen Sie dazu schlichte Pumps, einen leichten kurzen Cardigan sowie eine farblich auf ihr Outfit abgestimmte Handtasche.Einige dezente und sorgfältig ausgewählte Schmuckstücke runden Ihren Business-Look ab.

Extravagant und rockig

Wer gerne mit Kontrasten spielt, trägt zu seinem klassischen Hemdkleid eine kurze Bikerjacke mit Reißverschlüssen und Ziernähten. Dazu passen Ankle-Boots oder Schnürstiefel sowie ein kleiner Rucksack.

Unser Fazit: Hemdkleider sind praktische Figurschmeichler

Hemdkleider gehören zu den absoluten Kombinationswundern. Sie lassen sich zu vielen verschiedenen Anlässen tragen und immer wieder neu stylen.

  • Hemdblusenkleider überzeugen mit einem kaschierenden, lockeren Schnitt.
  • Sie sind vor allem im Sommer sehr luftig und bequem.
  • Für den Tag im Büro können Sie ein schlichtes Hemdkleid mit Pumps oder Stiefeletten kombinieren, für den sommerlichen Freizeitlook empfehlen wir ein gemustertes Hemdkleid mit Turnschuhen oder Ballerinas.
  • Hemdkleider stehen allen Damen, da es für jeden Figurtyp die passende Hemdkleid-Variante gibt. Für Figuren in Birnenform eignen sich vor allem Modelle in A-Linie, Sanduhr-Typen sollten ihre Taille mithilfe eines Gürtels betonen und im Falle des Apfel-Figurtyps empfehlen wir möglichst gerade geschnittene Modelle.
Econda-Logo